Freitag, 17. Februar 2017 | 16:30

Aebischer bis 2021 bei YB

Nach den Vertragsverlängerungen mit Guillaume Hoarau und Sékou Sanogo binden die Young Boys den 20-jährigen Mittelfeldspieler Michel Aebischer mit einem Vertrag bis Sommer 2021 an sich.

Nach den Vertragsverlängerungen mit Guillaume Hoarau und Sékou Sanogo binden die Young Boys den 20-jährigen Mittelfeldspieler Michel Aebischer mit einem Vertrag bis Sommer 2021 an sich.

Aebischer stand Anfang Dezember beim 3:1-Sieg gegen Basel erstmals in der Startformation und kam bisher in fünf Meisterschaftsspielen zum Einsatz.

Ein anderes YB-Eigengewächs wird bis Saisonende in die Challenge League ausgeliehen. Der 20-jährige Offensivspieler Kwadwo Duah, der in der laufenden Saison in 14 Pflichtspielen drei Tore erzielt hat, soll bei Neuchâtel Xamax noch mehr Spielpraxis sammeln.


Weitere Artikel aus der gleichen Rubrik

Heimauftritt von Weltmeisterin Holdener in Crans-Montana

Nach der am Sonntag zu Ende gegangenen WM folgt nahtlos der Schlussspurt im Weltcup. Ab Freitag stehen in Crans-Montana (Frauen) und in Kvitfjell (Männer) je drei Rennen auf dem Programm.

Finnland: 2001 ein Albtraum, 2017 ein Märchen?

Anders als bei der letzten Heim-WM in Lahti gehören Finnlands Langläufer diesmal nicht zu den ganz grossen Favoriten. Vor 16 Jahren endeten die Titelkämpfe für die Gastgeber mit einem Albtraum.

Siege für Sevilla und Juventus

Juventus Turin kann in der Champions League mit den Viertelfinals planen. Der Leader der Serie A siegt im Achtelfinal-Hinspiel auswärts in Porto 2:0. Der FC Sevilla gewinnt gegen Leicester City 2:1.

Kadetten geben erstmals Punkte ab

Die Kadetten Schaffhausen müssen in der NLA-Finalrunde den ersten Punktverlust hinnehmen. Bei Cupsieger Wacker Thun kommt der Titelverteidiger und aktuelle Leader nicht über ein 25:25-Remis hinaus.

Erster Sieg Andorras seit 13 Jahren

Andorra, in der WM-Qualifikation Gegner der Schweiz, kommt in einem Testspiel zum ersten Länderspielsieg seit 2004.

Real Madrid verliert in Valencia

Real Madrid kassiert in einem Nachtragsspiel in Valencia überraschend seine zweite Niederlage der Saison. Der Vorsprung in der Tabelle auf den FC Barcelona beträgt nur noch vier Verlustpunkte.

ePAPER

Mit dem Sarganserländer ePaper holen Sie sich den Sarganserländer digital auf Ihren Bildschirm inklusive des ganzen Archivs aller bisherigen Zeitungen (ab Jahr 2003)

Zum ePaper

NEWS AUS DEM SARGANSERLAND

BEILAGEN IM SARGANSERLÄNDER

ZEITUNGSABO JETZT BESTELLEN!