/fileadmin/images/sarganserlaenderlogo.png
Abo aktivieren

Alle Neuigkeiten auf einen Blick.
zum ePaper

Rubriken



|   Region SDA

Einfamilienhaus in Neuhaus SG nach Brand unbewohnbar

Beim Brand eines Einfamilienhauses in Neuhaus ist am Donnerstag Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken entstanden. Die beiden Bewohner konnten sich in Sicherheit bringen. Sie wurden vom Rettungsdienst zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Keystone-SDA

Die Meldung ging bei der Notrufzentrale um 14.40 Uhr ein. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Gebäude an der Bürgstrasse im Vollbrand, wie die St. Galler Kantonspolizei am Freitag mitteilte. Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden, die Strasse musste gesperrt werden.

Als der Brand ausbrach, waren zwei Personen im Haus. Sie retteten sich ins Freie. Der Rettungsdienst brachte sie zur Kontrolle in Spital. Das Gebäude sei nicht mehr bewohnbar, schreibt die Polizei. Die beiden Bewohner fanden bei Familienangehörigen Unterkunft.

Forensik-Spezialisten der Kantonspolizei wurden mit der Abklärung der Brandursache beauftragt. Als mögliche Ursache stehe ein technisches Problem im Vordergrund, heisst es.

Zurück