/fileadmin/images/sarganserlaenderlogo.png
Abo aktivieren

Alle Neuigkeiten auf einen Blick.
zum ePaper

Rubriken



|   Sarganserland

Schneller als die Polizei erlaubt

Nicht schlecht gestaunt haben St. Galler Kantonspolizisten, als sie am späten Donnerstag Abend auf der Pöltistrasse beim Rekrutierungszentrum in Mels von einem Töfflibuben überholt wurden.

von Reto Vincenz

Der hatte sein «Pfupferli» dermassen getunt, dass er die ihn verfolgenden Streifenpolizisten zwischenzeitlich sogar abhängte und sein Töffli in einem Wäldchen verstecken konnte. Zu Fuss lief er dann allerdings den ihn suchenden Beamten in die Finger.

Schliesslich fanden die auch sein Töffli: Ein Kontrolle ergab, dass der «heisse Stuhl» gleich 99 Sachen auf den Tacho brachte. Wobei, wie die Polizei schreibt, damit die Fahnenstange wohl noch gar nicht erreicht gewesen ist, die Anzeige reichte einfach nicht weiter....

Dem 16-Jährigen wurde sein Führerausweis auf der Stelle abgenommen. Er wird bei der zuständigen Jugendanwaltschaft zur Anzeige gebracht.

Zurück