Böllenhausen hat seine Sündenböcke

Des einen Leid, des andren Freud: Glasklar wurden an der 22. Melser Bölläschnätzlätä jene Dinge ans Tageslicht befördert, welche Betroffene am allerliebsten verheimlicht hätten. Mit loser Zunge stachen Frauäfürz, Teppichchlopfer, Nörgeler und Nidbärgtüüfel zu.

Bilder Ignaz Good 

Weitere Fotogalerien

Ziegen brechen Rekorde

Am Samstag hat sich auf dem Schaugelände in Mels alles um Geissen und Böcke gedreht. Züchter aus dem Sarganserland und der Ostschweiz haben 550 Verbandstiere ausgestellt und von fünf Experten bewerten lassen.

Bilder Ignaz Good 

 

Galerie öffnen

Traditionsanlass mit Buchenlaub und Plümpenklängen

Mit dem traditionellen Maibärumzug ist in Bad Ragaz nicht nur der Winter vertrieben, sondern auch ein mit Fest- und Feierlichkeiten reich beglücktes Wochenende abgerundet worden. Gross und Klein, Jung und Alt fanden sich bei strahlendem Wetter auf dem Dorfplatz ein. Seit 25 Jahren kümmert sich der Maibärfonds um die Pflege des alten Ragazer Brauches. Möglich ist ihm dies auch dank der Unterstützung von Sponsoren und Gönnern, die der Einladung zum Jubiläumsanlass zahlreich gefolgt sind. Sie haben zusammen mit vielen einheimischen und auswärtigen Besuchern den Tag mit Musik, Speis und Trank sowie einem Mini-Maibär für die Kleinsten genossen. Tatkräftig mit dabei sind immer auch die Jubla und die Pfadi Bad Ragaz mit je einem Maibären. (Bilder Susan Rupp)

 

Galerie öffnen

Feiern in der Einkaufsmeile

Drei Einkaufszentren und 75 Läden haben gemeinsam zum dritten «Pizol-Fäscht» eingeladen. Mit diversen Attraktionen haben die Gastgeber auf die Vielseitigkeit der Einkaufsmeile im Riet hingewiesen. Grosse und kleine Besucher zeigten sich erfreut.

Bilder Ignaz Good 

Galerie öffnen

Feuerwehr darf auch Spass machen

Um schon die Jugend an die Feuerwehr heranzuführen, hat die Feuerwehr Pizol eine Jugendfeuerwehr gegründet. Am Samstag, beim Informationstag, konnte der Nachwuchs beim Feuerwehrdepot Mels erste Eindrücke gewinnen. 

Bilder Ignaz Good 

Galerie öffnen

Braunviehzüchter aus Leidenschaft

Das Wetter, die Organisation und der Zuschaueraufmarsch haben am Samstag beim 125-Jahr-Viehzüchterfest in Mels gestimmt. Die Bilanz des Richters und Präsidenten des St. Galler Braunviehzuchtverbandes, Andreas Wittenwiler, ist entsprechend positiv ausgefallen.

Bilder Ignaz Good 

Galerie öffnen