Bolsonaro denkt um in der Coronakrise

Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro hat seinen Ton im Hinblick auf das Coronavirus geändert, nachdem er es wochenlang heruntergespielt und Einschränkungen des öffentlichen Lebens kritisiert hatte.

Staatschefs fordern Allianz gegen Coronavirus

Der deutsche Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat gemeinsam mit Staatsoberhäuptern aus mehreren Kontinenten für eine neue globale Allianz im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie plädiert.

Österreich will Menschen an Mundschutz gewöhnen

Österreich führt im Kampf gegen das Coronavirus Stück für Stück eine Masken-Pflicht beim Einkaufen ein. In Supermärkten, Discountern und Drogerien sollen die Kunden ab Mittwoch am Eingang einen Mund-Nasen-Schutz erhalten, der im Verkaufsraum getragen werden muss.

Umfragewerte sehen Biden bei US-Wahlen vor Trump

Der demokratische Präsidentschaftskandidat Joe Biden hat seinen Vorsprung gegenüber US-Präsident Donald Trump bei den registrierten Wählern stillschweigend ausgebaut.

Corona-Drama auf Kreuzfahrtschiff "Zaandam" geht weiter

Das Tauziehen um das Schicksal von mehreren Tausend Menschen an Bord des Kreuzfahrtschiffs "Zaandam" auf seinem Weg nach Florida geht weiter.

Forderungen in der EU nach Sanktionen gegen Ungarn

In der EU mehren sich die Rufe nach Sanktionen gegen Ungarn wegen des dortigen Pandemie-Notstandsgesetzes. Der luxemburgische Aussenminister Jean Asselborn forderte in einem Interview vom Mittwoch die Verbannung Ungarns aus den Ministerräten der EU.

Ex-Marseille-Präsident Diouf stirbt an Folgen des Coronavirus

Pape Diouf, der frühere Präsident des französischen Fussball-Erstligisten Olympique Marseille, ist im Alter von 68 Jahren an den Folgen des Coronavirus gestorben. Dies berichtete das senegalesische Staatsfernsehen am Dienstag.

USA haben mehr als 180'000 mit dem Coronavirus infizierte Personen

In den USA sind nach Daten der Nachrichtenagentur Reuters 184'000 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das ist ein Anstieg um 21'000 gegenüber dem Vortag. Zudem starben 700 Menschen. Das ist die höchste Zahl an einem einzigen Tag in den USA.

Niederlande verlängern Massnahmen gegen Coronavirus bis Ende April

Die Niederlande haben ihre Massnahmen im Kampf gegen die Corona-Pandemie bis Ende April verlängert. Schulen, Restaurants und Bars bleiben bis zum 28. April zu, wie Ministerpräsident Mark Rutte am Dienstag mitteilte.

Venezuela lehnt US-Vorschlag einer Übergangsregierung strikt ab

Venezuela hat den US-Vorschlag zur Bildung einer Übergangsregierung in dem südamerikanischen Land zurückgewiesen. Die venezolanische Regierung akzeptiere keine Vormundschaft einer ausländischen Regierung, teilte Aussenminister Jorge Arreaza auf Twitter mit.

Obama kritisiert in Coronavirus-Krise kaum verhohlen Trump

Der frühere US-Präsident Barack Obama hat seinen Nachfolger Donald Trump wegen der Coronavirus-Pandemie kaum verhohlen kritisiert - und gleichzeitig dessen Klimapolitik ins Visier genommen.

Coronavirus breitet sich an Bord eines US-Flugzeugträgers aus

Das neuartige Coronavirus breitet sich weiter unter der Besatzung des US-Flugzeugträgers "USS Theodore Roosevelt" aus. Die Streitkräfte prüften eine Evakuierung des Schiffs, die Situation weise jedoch "einmalige Umstände" auf.

Uno-Chef Guterres: Internationaler Kampf gegen das Virus zu langsam

Uno-Generalsekretär António Guterres ist unzufrieden mit der seiner Ansicht nach schleppenden globalen Antwort im Kampf gegen das Coronavirus. Unter anderem gebe es noch immer keine koordinierten Handlungen aller Länder unter Führung der WHO.

Hitzewelle in der Antarktis bedroht die Erde - Experten besorgt

Aussergewöhnliche Wärme in der Antarktis lässt Forscher Alarm schlagen: Angesichts einer erstmals an der Casey Forschungsstation in der Ostantarktis gemessen Hitzewelle warnen sie vor drastischen Schäden für antarktische Lebewesen und für die Ökosysteme der Erde.

Pandemie-Massnahmen retteten 59'000 Menschen in elf Ländern Leben

Die Massnahmen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie haben einer Studie zufolge bisher 59'000 Menschen in elf europäischen Ländern das Leben gerettet. In der Schweiz kamen dank der Beschränkungen 340 Menschen bis Ende März mit dem Leben davon.

Social Distancing: Nepals Polizisten nehmen Leute mit Klammern fest

Polizisten in Nepal patrouillieren zurzeit mit grossen Klammern auf den leeren Strassen der Hauptstadt Kathmandu. Sie suchen Leute, die die strikte Ausgangssperre im Himalaya-Land brechen.

Zweifel an Viruszahlen aus China - Behörde sagt Überarbeitung zu

Angesichts von Zweifeln an den offiziellen Daten zu Corona-Infektionen in China haben die Behörden Änderungen zugesagt. Ab dem 1. April sollen auch die Zahlen von Infizierten ohne Krankheitssymptome veröffentlicht werden.

Stresshormon-Niveau steigt bei Schimpansen wie Menschen im Alter

Bei Schimpansen steigt wie bei Menschen das Niveau an Stresshormonen wie Cortisol im Alter. Demnach sind schädlich hohe Stresshormon-Mengen bei älteren Menschen keine Folge der verlängerten Lebensspanne oder Zivilisationseffekte, sondern ein Erbe gemeinsamer Ahnen.

US-Serienmörder Lonnie David Franklin im Gefängnis verstorben

Ein unter dem Beinamen "grauenvoller Schläfer" bekannt gewordener US-Serienmörder ist im Gefängnis verstorben. Der 67-jährige Lonnie David Franklin wurde reglos am Wochenende in seiner Zelle in San Quentin nahe San Francisco aufgefunden.

Ford und GE versprechen 50'000 Beatmungsgeräte in 100 Tagen

Der zweitgrösste US-Autohersteller Ford will im Kampf gegen die Corona-Krise zusammen mit dem Industriekonzern General Electric (GE) 50'000 Beatmungsgeräte in 100 Tagen herstellen. Das teilte Ford am Montag mit.