Behörden: Bakterien haben Tod von Elefanten in Simbabwe verursacht

In Simbabwe waren den Behörden zufolge Bakterien für den Tod von 34 Elefanten verantwortlich.

September mit vielen Sommertagen und einer schnellen Abkühlung

Schönes Wetter mit sommerlichen Temperaturen hat ebenso zum September 2020 gehört wie winterliches Wetter mit Kälte, Schnee und Regen. Unter dem Strich gehört der zu Ende gehende Monat zu den milderen Septembermonaten.

Wie Heidi in den Alpen: Bergschaukel begeistert Japaner

Wer in seiner Kindheit im Fernsehen "Heidi" geschaut hat, kann sich in Japan jetzt zurück in die guten alten Zeiten schaukeln. Eine zweisitzige Schaukel mit dem juchzend-fröhlichen Namen "Yoo-Hoo!" hoch oben auf dem 1289 Meter hohen Berg Iwatake erinnert Besucher an die Anfangsszene des Zeichentrickfilmklassikers vom Alpenmädchen Heidi. Nur dass man beim Hin- und Herschwingen auf der seit kurzem installierten Yoo-Hoo!-Schaukel nicht auf die Schweizer Alpen blickt, dafür aber einen spektakulären Blick auf Japans eigene nördliche Alpen hat, wie eine Sprecherin des örtlichen Gondelbetreibers Hakuba Resort Development am Dienstag mitteilte.

Skifahrer profitieren vom frühen Wintereinbruch in den Alpen

Die Skifahrer und Snowboarder sind am Montag auf dem Glacier 3000 in Les Diablerets VD zum ersten Mal in der neuen Wintersaison auf ihre Kosten gekommen. Noch nie seit dem Bau der heutigen Anlage im Jahr 1999 wurde das Wintersportgebiet so früh eröffnet.

Zehn Kilometer Stau vor dem Gotthardtunnel

Am Nordportal des Gotthard-Strassentunnels haben sich die Fahrzeuge am Sonntag auf einer Länge von zehn Kilometern gestaut. Der Zeitverlust auf dem Weg nach Süden betrug zwischen Erstfeld und Göschenen im Kanton Uri eine Stunde und 40 Minuten.

E-Bike-Fahrer in Lugano nach Kollision mit Auto schwer verletzt

Ein 63-jähriger E-Bike-Fahrer ist am Samstagnachmittag bei einem Zusammenstoss mit einem Auto in Viganello bei Lugano TI lebensgefährlich verletzt worden. Nach der Erstversorgung brachten Rettungskräfte des Grünen Kreuzes den Mann mit einer Ambulanz ins Spital.

Angeblich Hühnerfutter: Bauer in Vietnam mit Cannabisplantage ertappt

Auf eine Cannabisplantage inmitten eines Orangenhains ist die Polizei im Südwesten Vietnams gestossen. Die insgesamt 304 Pflanzen habe er angebaut, um seine Hühner zu füttern und somit zu verhindern, dass sie krank würden, sagte der ertappte Kleinbauer (42) nach staatlichen Medienberichten vom Samstag. Die Polizei im Mekongdelta beschlagnahmte die bis zu 1,5 Meter hohen Pflanzen.

Stücke aus dem Besitz von Michael Jackson sollen versteigert werden

Bronze-Figuren, vergoldete Kerzenhalter und der erste Plattenvertrag der Jackson Five: Stücke aus dem früheren Besitz des 2009 gestorbenen US-Musikers Michael Jackson sollen in den USA versteigert werden. Die Auktion mit den rund 50 Stücken solle bis zum 23. Oktober ohne Mindestgebote online stattfinden, teilte das New Yorker Auktionshaus Guernsey’s in der Nacht zum Samstag mit.

Über 100 Wale nach Massenstrandung in Australien gerettet

Nach dem Stranden von fast 500 Grindwalen an der australischen Insel Tasmanien haben Retter bis Samstag weitere Tiere befreien können.

Geduldsprobe für Autofahrer - Stau vor dem Gotthardtunnel

Am Nordportal des Gotthard-Strassentunnels haben sich am Samstagmorgen die Fahrzeuge auf einer Länge von 12 Kilometern gestaut. Der Zeitverlust auf dem Weg nach Süden betrug zwischen Erstfeld und Göschenen im Kanton Uri rund zwei Stunden.

Mutter bei Unfall gestorben - Sechs Kinder in Lebensgefahr

Bei einem schweren Verkehrsunfall im norddeutschen Landkreis Cloppenburg ist eine Mutter gestorben und sechs Kinder schweben in Lebensgefahr. Zudem wurde eine weitere Erwachsene lebensgefährlich verletzt, wie die Polizei am Freitagabend mitteilte.

Vom Schnee verweht: Töfffahrer mussten Maschinen stehen lassen

Der Wintereinbruch am Freitag hat in Graubünden in den höheren Lagen für prekäre Strassenverhältnisse gesorgt. Manche Motorradlenker wurden vom ersten Wintereinbruch nach dem Sommer völlig überrascht und mussten ihre Maschinen auf Passstrassen stehen lassen.

Berichte: Messerattacke in Paris - mehrere Verletzte

Mehrere Menschen sind Berichten zufolge im Zentrum von Paris von einem Bewaffneten mit einem Messer angegriffen worden.

Fast 100 Wale nach Massenstrandung in Australien gerettet

Nach dem Stranden von fast 500 Grindwalen an der australischen Insel Tasmanien haben Retter weitere Tiere befreien können. Damit seien bisher 94 der insgesamt etwa 470 Meeressäuger gerettet und in tiefere Gewässer gebracht worden, teilte die zuständige Behörde mit. Die Zahl der verendeten Grindwale wird nun mit 350 angegeben, zunächst war von geschätzten 380 die Rede gewesen. Zwölf bis 20 Tiere befanden sich am Morgen noch auf einer Sandbank. Die Retter hoffen nun, auch diese letzten verbliebenen Wale retten zu können.

Ufa sucht Hauptdarsteller für Wirecard-Verfilmung

seien psychologisch sehr unterschiedlich: "Das ist eine Steilvorlage für eine spannende Dramaturgie."

Wegen Corona: Rio verschiebt weltberühmten Karneval

Die brasilianische Metropole Rio de Janeiro verschiebt wegen der Corona-Pandemie den weltberühmten Karneval. Ein neuer Termin hängt laut dem Verband der Sambaschulen davon ab, wann es eine Impfkampagne geben wird, wie das Nachrichtenportal "G1" am Donnerstagabend (Ortszeit) berichtete.

Rio de Janeiro verschiebt Karneval für unbestimmte Zeit

Der weltberühmte Karneval von Rio de Janeiro fällt im kommenden Februar wegen der Corona-Pandemie aus. Das Spektakel werde für unbestimmte Zeit verschoben, teilten die Organisatoren am Donnerstag mit.

Axenstrasse wegen kleiner Steine zwölf Stunden gesperrt

Die Axenstrasse zwischen Sisikon und Flüelen ist nach einer rund zwölfstündigen Sperrung wieder offen. Kleine Steine waren ins Sicherheitsnetz am Gumpisch gefallen und hatten den Alarm ausgelöst, der am Freitag um 00.30 Uhr zur automatischen Sperrung führte.

Mit Mode-Patchwork gegen den Corona-Blues

Entweder der Dress ist schlicht und einfarbig, oder die Designer lassen die Farben wild wirbeln: Mit diesen Trends geben die Modemacher auf der Messe in Mailand die Richtung für den kommenden Sommer vor.

Corona-Aufräum-Aktion bringt Mann in England fast 400 000 Pfund ein

Eine Aufräum-Aktion während des Corona-Lockdowns hat sich für einen Mann in England als äusserst lukrativ erwiesen.



ePAPER

Mit dem Sarganserländer ePaper holen Sie sich den Sarganserländer digital auf Ihren Bildschirm inklusive des ganzen Archivs aller bisherigen Zeitungen (ab Jahr 2003)

Zum ePaper

NEWS AUS DEM SARGANSERLAND

Wahlpodium Vilters-Wangs

Am Mittwoch, 2. September, ab 20 Uhr stellen sich Jörg Frey (parteilos), Jens Jäger (FDP), Marc Kellenberger (SVP), Patrik Schlegel (parteilos) und Katrin Thuli-Gartmann (parteilos) den Fragen von Daniel Sager, Chefredaktor von TV Südostschweiz. Wer von den fünf Kandidatinnen und Kandidaten hat die besten Chancen auf den Posten des Gemeindepräsidenten von Vilters-Wangs? Interessierte können hier das ganze Wahlpodium mitverfolgen und sich eine Meinung bilden. Gewählt wird am 27. September. (((Es können auf diesem Weg auch Fragen gestellt werden, und zwar via WhatsApp, Handynummer 078 264 39 60. Geben Sie bitte an, an wen sich die Frage richtet.)))

BEILAGEN IM SARGANSERLÄNDER

ZEITUNGSABO JETZT BESTELLEN!