Zürcher ETH-Studenten bauen die Transportkapsel der Zukunft

Schneller, billiger, sicherer: Studenten der ETH Zürich nehmen Ende August am Hyperloop-Wettbewerb des Tesla-Gründers Elon Musk teil. Am Donnerstag hat Swissloop den sogenannten Pod namens "Escher" in Zürich präsentiert.

Drohnen kommen Flugzeugen immer häufiger bedrohlich nah

Der Bund warnt zum wiederholten Mal vor dem Umgang mit Drohnen: Laut der Schweizerischen Sicherheitsuntersuchungsstelle SUST kommen gefährliche Annäherungen zwischen bemannten und unbemannten Luftfahrzeugen immer öfter vor. Der negative Trend setzt sich damit fort.

SVP kritisiert Bericht des Bundes zum Personenverkehr

Die SVP will in der politischen Sommerpause ihre Kampagnen gegen die Personenfreizügigkeit und für ihre Selbstbestimmungsinitiative neu in Gang bringen. Sie kritisiert den Bericht des Bundes zum Personenverkehr und die bundesrätliche Botschaft zur Initiative.

Ein Schmetterling aus dem Süden fliegt nun an der Nordsee

Der Karstweissling, ein ursprünglich in Südeuropa heimischer Tagfalter, hat sich innert kurzer Zeit bis zur Nordsee verbreitet. Das sei ein spektakuläres Beispiel für die Folgen des Klimawandels, sagt Hans-Peter Wymann.

Zürcher Ex-Banker wegen Mord an Prostituierter zu 17 Jahren verurteilt

Der 49-jährige Finanzexperte, der 2014 in einem Luxushotel eine polnische Prostituierte umgebracht und in seinem Weinkeller gelagert hatte, wird mit 17 Jahren Freiheitsstrafe bestraft. Das Bezirksgericht Zürich hat ihn am Donnerstag wegen Mordes verurteilt.

Für Kettensägen-Angreifer ist Untersuchungshaft beantragt worden

Der 51-Jährige, der am Montagvormittag in Schaffhausen mit einer Kettensäge zwei CSS-Mitarbeiter verletzt hat, soll in Untersuchungshaft. Die Schaffhauser Staatsanwaltschaft hat einen entsprechenden Antrag ans Zwangsmassnahmengericht gestellt.

Mit Detektoren gegen den Schmuggel von atomarem Material

Der Bund rüstet sich gegen "schmutzige Bomben": Die Zollstellen sollen ab nächstem Jahr mit zusätzlichen Detektoren ausgerüstet werden, die radioaktives Material nachweisen können.

Nur mit Tessinerin Sadis hätte eine Frau laut FDP-Frauenpräsidentin eine Chance

FDP-Frauenpräsidentin Doris Fiala schätzt, dass einzig eine Frauenkandidatur der früheren Ständerätin Laura Sadis Chancen hätte im Rennen um die Nachfolge von Bundesrat Didier Burkhalter. Grund: Sadis ist Tessinerin. Die Tessin-Frage hat Vorrang vor der Frauen-Frage.

Im Ceneri-Basistunnel wird die Bahntechnik eingebaut

Im Ceneri-Basistunnel hat mit dem Einbau der Bahntechnik die letzte Bauetappe begonnen. In drei Jahren soll der 15,4 Kilometer lange Bahntunnel zwischen Camorino und Vezia im Tessin in Betrieb genommen werden können.

Malaria plagte auf Sardinien schon die alten Römer

Die Einwohner Sardiniens hatten nicht erst im Mittelalter mit Malaria zu tun. Forschende der Universität Zürich haben Spuren der Tropenkrankheit auch bei einem vor rund 2000 Jahren verstorbenen Römer entdeckt.

Reisende legen im zweiten Quartal weniger Bahnkilometer zurück

Im Schweizer Bahnnetz hinterlässt das zweite Quartal 2017 eine Bremsspur: Zum ersten Mal seit 2014 haben Reisende im Quartalsvergleich leicht weniger Kilometer im Zug zurückgelegt als im Vorjahr. Die Abnahme beträgt 0,5 Prozent.

Schlag gegen Heroinhandel im Glarnerland

Der Glarner Kantonspolizei ist ein grosser Schlag gegen den Heroinhandel gelungen. Sie liess einen Ring von elf Heroinhändlern auffliegen und beschlagnahmte sieben Kilogramm der Droge.

Schweizer Unternehmen verkaufen immer weniger Waffen ins Ausland

Die Schweiz hat im ersten Halbjahr 2017 Kriegsmaterial im Wert von rund 167 Millionen Franken exportiert. Das ist rund ein Viertel weniger als im Vorjahressemester. Mitverantwortlich für den Rückgang sind weggefallene Grossaufträge aus Pakistan und Indien.

Eine Direktorin und ein Direktor führen neu das Bündner Kunstmuseum

Das Bündner Kunstmuseum wird neu von einem Co-Direktorium geleitet. Das Amt teilen sich der bisherige Direktor Stephan Kunz und Nicole Seeberger.

Der Retter von Robbenbabys und Zweitwohnungsinitiant Franz Weber wird 90

Er erkämpfte sich den Schutz des Weinbaugebiets Lavaux, gewann die Zweitwohnungsinitiative und rettete mit Brigitte Bardot Robbenbabys. Heute wird Franz Weber 90 Jahre alt und hat seinen Kampfgeist verloren. Er ist an Demenz erkrankt.

De Quattro: "Seit 28 Jahren keine FDP-Frau mehr im Bundesrat"

Seit 28 Jahren sind die FDP-Frauen im Bundesrat nicht mehr vertreten. Für die Waadtländer Staatsrätin Jacqueline de Quattro Grund genug, dass ihre Partei für die Nachfolge von Didier Burkhalter dem Parlament ein Zweierticket mit einer Frau und einem Mann vorschlägt.

Der mutmassliche Brandstifter von Avenches VD bleibt hinter Gitter

Der nach einer Serie von Bränden in der Region Avenches verhaftete Mann bleibt im Gefängnis. Das Waadtländer Zwangs- und Massnahmengericht hat Untersuchungshaft angeordnet.

Verurteilter IS-Unterstützer in Türkei an Einreise gehindert

Ein Iraker, der vom Bundesstrafgericht wegen der Unterstützung des IS verurteilt worden ist und den die Schweizer Behörden ausweisen wollen, hat versucht, in die Türkei auszureisen. Weil er dort abgewiesen wurde, ist er in die Schweiz zurückgekehrt.

Ein Drittel der Blutvergiftungen bei Kindern entsteht im Spital

Blutvergiftungen sind eine der häufigsten Todesursachen bei Kleinkindern. Jede Dritte dieser Infektionen in der Schweiz entsteht im Spital, wie eine nationale Studie der Schweizer Kinderspitäler zeigt.

Keine Entschädigung für A1-Raststättenbetreiber wegen Baustelle

Der Bund muss die Raststätten Gunzgen-Nord und Gunzgen-Süd im Kanton Solothurn nicht entschädigen wegen Umsatzeinbussen während des Ausbaus der A1 auf sechs Spuren. Das Bundesverwaltungsgericht hat zwei Beschwerden der Betreiber der Raststätten abgewiesen.