Mann erschiesst UBS-Mitarbeiterin in Zürich und richtet sich selbst

Schüsse in der Zürcher Europaallee: Ein 38-jähriger Mann hat am Freitagnachmittag auf eine 35-jährige Frau geschossen. Nachdem er sie getötet hatte, richtete er sich selbst. Beim Opfer handelt es sich um eine Angestellte der UBS, wie die Bank auf Anfrage mitteilte.

Observation von IV-Rentnern doch ohne richterliche Genehmigung

Sozialdetektive sollen IV-Rentner oder Krankenversicherte bei Verdacht auf Missbrauch doch ohne richterliche Genehmigung observieren dürfen. Die Sozialkommission des Nationalrates (SGK) ist auf einen früheren Entscheid zurückgekommen.

Milchfreies Joghurtersatzprodukt kann Milchbestandteile enthalten

Im milchfreien Joghurtersatzprodukt COYO Dairy Free Coconut Yoghurt Alternative können Spuren von Milchbestandteilen enthalten sein. Das Produkt wird daher vom Markt genommen.

Walliser Firma muss Schwerverkehrsabgabe für Oldtimer bezahlen

Ein Walliser Gewerbetreibender kommt nicht um die Bezahlung der Schwerverkehrsabgabe für die Fahrten mit seinem alten Lastwagen herum, auch wenn das Gefährt als Oldtimer registriert wurde. Dies hat das Bundesverwaltungsgericht entschieden.

Bauernverband fordert gleich lange Spiesse bei Zuckerproduktion

Der Schweizer Bauernverband (sbv) sieht den einheimischen Anbau von Zuckerrüben in Gefahr. Denn seit die EU letzten Herbst ihre Zuckerproduktion ausgeweitet hatte, seien die Preise gefallen. Der sbv fordert deshalb einen Mindestpreis für Zucker in der Schweiz.

Preisüberwacher sagt Gesundheitskosten den Kampf an

Wer nach einem Herzinfarkt in einem Berner Spital behandelt wird, bezahlt rund 30 Prozent mehr als im Tessin. Dies zeigt eine neue Website, mit welcher der eidgenössische Preisüberwacher Transparenz über die unterschiedlichen Kosten in Spitälern schaffen will.

Schweiz und Südkorea verhandeln Informationssicherheitsabkommen

Die Schweiz und Südkorea werden ein Abkommen zur Informationssicherheit aushandeln. Dies vereinbarten die Verteidigungsminister beider Länder, Guy Parmelin und Song Young Moo, am Freitag bei einem Treffen in Seoul.

SDA-Belegschaft verlangt während Schlichtung Sistierung des Abbaus

Die Belegschaft der Nachrichtenagentur SDA erwartet weitere Verhandlungen mit dem Verwaltungsrat. Angesichts von dessen Verweigerungshaltung begrüsst sie aber eine Schlichtung. Hauptdiskussionspunkte sind der Umfang des Abbaus sowie der Inhalt des Sozialplans.

Ruag Space fertigt Bioreaktoren für Bierhefe-Experimente auf ISS

Ruag Space hat einen Auftrag der europäischen Raumfahrtagentur Esa ergattert. Am Standort Nyon VD wird das Unternehmen acht Mikro-Bioreaktoren entwickeln. Diese werden für Bierhefe-Experimente auf der Raumstation ISS gebraucht.

Bundesrat Cassis zu Besuch beim deutschen Aussenminister

Der Schweizer Aussenminister Ignazio Cassis hat am Donnerstag in Berlin einen ausführlichen Meinungsaustausch mit seinem deutschen Amtskollegen Sigmar Gabriel gehabt. Dabei ging es um Bilaterales, die EU sowie den Syrien-Konflikt.

SwissSkills 2018 in Bern: Grosses Schaufenster der Berufsbildung

Über 1100 junge Berufsleute aus Handwerk, Industrie und Dienstleistung messen sich im September an den SwissSkills in Bern in ihren Berufsmeisterschaften. Der Anlass ist nicht nur Wettbewerb, sondern auch ein Schaufenster der Schweizer Berufsbildung.

Teilnahme an Schengen und Dublin zahlt sich für die Schweiz aus

Die Schweiz profitiert von der Teilnahme an Schengen und Dublin - und zwar in mehrfacher Hinsicht. Würde sie die Zusammenarbeit beenden, wäre das mit hohen Kosten verbunden. Zu diesem Schluss kommt der Bundesrat in einem Bericht.

SKOS will Alternative zur Sozialhilfe für ältere Arbeitslose

Die Schweizerische Konferenz für Sozialhilfe (SKOS) verlangt, dass über 55-Jährige, die ihre Stelle verlieren, in der Arbeitslosenversicherung versichert bleiben. Dies soll verhindern, dass die Betroffenen Sozialhilfe beanspruchen müssen.

Bundesrat will Grenzwerte für Mobilfunk-Antennen lockern

Der Bundesrat will die Strahlenschutzvorschriften für Handyantennen lockern. Der Druck kommt von den Mobilfunkanbietern: Eine flächendeckende Einführung der fünften Mobilfunk-Generation (5G) ist ihrer Meinung nach mit den geltenden Regeln nicht möglich.

Studie gibt Ärzten Hinweise zum besseren Einsatz von Antidepressiva

Eine Studie unter Berner Ko-Leitung hat Wirksamkeit und Verträglichkeit der am häufigsten verschriebenen Antidepressiva unter die Lupe genommen. Dies soll Ärzten bessere Behandlungsentscheide ermöglichen.

Bundesrat will keine nationale Abstimmung zu Olympischen Spielen

Der Bundesrat lehnt eine eidgenössische Abstimmung über die Durchführung Olympischer Winterspiele in der Schweiz ab. Aus seiner Sicht fehlt die Zeit für einen Volksentscheid zu "Sion 2026". Das Parlament könnte einen solchen dennoch verlangen.

Amnesty kritisiert unverhältnismässige Antiterror-Gesetze in Europa

In Westeuropa werden weiterhin unverhältnismässige und diskriminierende Anti-Terror-Gesetze in aller Eile verabschiedet. Zu diesem Schluss kommt die Menschenrechtsorganisation Amnesty International in ihrem Jahresbericht. Auch die Schweiz steht in der Kritik.

Angeklagte nach Doppelmord im Puschlav erneut für schuldig befunden

Die Angeklagten im Puschlaver Tötungsdelikt, bei dem 2010 in Brusio GR ein Ehepaar umgebracht worden war, sind vor dem italienischen Kassationsgericht abgeblitzt. Das Gericht in Oberitalien bestätigte die Schuld des Moldawiers und des Italieners.

Prähistorische Keramik verbreitete sich durch Ideenaustausch

Die prähistorischen Glockenbecher haben sich in Teilen Europas durch kulturelle Überlieferung verbreitet und nicht nur über Migrationsströme. Zu diesem Schluss kommen internationale Forschende mit Genfer Beteiligung.

55-jähriger Mann leblos in Burgdorfer Wohnung gefunden

Ein 55-jähriger Mann aus dem Kanton Bern ist am Dienstagabend in einer Wohnung in der Burgdorfer Altstadt leblos aufgefunden worden. Für die Polizei steht ein Gewaltverbrechen im Vordergrund.