Kafka-Handschrift für 150'000 Euro versteigert

Ein Manuskript von Franz Kafka (1883-1924) ist am Samstag in Hamburg für 150'000 Euro versteigert worden. Es sei die handgeschriebene Einleitung zu einem Romanprojekt von Kafka und seinem Freund Max Brod (1884-1968), erklärte das Auktionshaus Christian Hesse.

Positive Bilanz nach den Bieler "Übergangs-Fototagen"

Am Sonntag sind die Bieler Fototage 2018 zu Ende gegangen. Mehr als 5000 Interessierte besuchten die 23 Ausstellungen, wie die Veranstalter in einem Abschlusscommuniqué schrieben. Das sei eine positive Bilanz für die diesjährige "Übergangsausgabe" zum Thema "Glück".

Morgan Freeman möchte nicht mit Weinstein gleichgesetzt werden

Vorwürfe sexueller Übergriffe gegen Harvey Weinstein brachten die #MeToo-Debatte ins Rollen. Inzwischen ist der Hollywood-Mogul angeklagt. Auch gegen Oscar-Preisträger Morgan Freeman wurden Vorwürfe laut - doch der schätzt seinen Fall anders ein.

Schweizer Team gewinnt Preis an Architekturbiennale

Der Schweizer Pavillon hat an der 16. internationalen Architekturbiennale in Venedig den Goldenen Löwen gewonnen. Es ist das erste Mal, dass ein Schweizer Pavillon diesen Preis erhalten hat.

Bestände des Wagner-Nationalarchivs werden digitalisiert

Wer Briefe, Partituren oder andere Dokumente des Komponisten Richard Wagner (1813-1883) und seiner Familie im Bayreuther Nationalarchiv einsehen will, muss ein kompliziertes Verfahren auf sich nehmen. Dank der Digitalisierung wird das in Zukunft einfacher.

Architekturbiennale: Bundespräsident eröffnet Schweizer Pavillon

Bundespräsident Alain Berset hat am Freitag die Ausstellung des Schweizer Pavillons an der 16. Architekturbiennale in Venedig eröffnet. Dem Motto der diesjährigen Biennale entsprechend - "Freespace" - zeigt die Schau auf den ersten Blick eine unmöblierte Wohnung.

Stille "Spuren" von Roman Signer im Kunstmuseum St. Gallen

Unter dem Titel "Spuren" zeigt das Kunstmuseum St. Gallen Installationen, Zeichnungen und Super-8-Filme von Roman Signer, der am 19. Mai 80 Jahre alt geworden ist. Es sind überwiegend stille Erinnerungen an das Schaffen des Aktionskünstlers.

"Trainspotting"-Regisseur Danny Boyle soll nächsten Bond drehen

Der britische Oscar-Preisträger Danny Boyle ("Slumdog Millionaire") soll Regie beim nächsten Bond-Film führen. Das Drehbuch für den 25. Film mit Geheimagent 007 komme von John Hodge, mit dem Boyle bereits für den Kultfilm "Trainspotting" zusammengearbeitet hat.

WM-Hymne von Nicky Jam, Era Istrefi und Will Smith veröffentlicht

Die offizielle WM-Hymne der FIFA zur Fussball-Weltmeisterschaft trägt den Titel "Live It Up" und ist am Freitag auf Streamingplattformen veröffentlicht worden. Der Song ist eine Arbeit von Nicky Jam ("El Perdon"), der Sängerin Era Istrefi ("Bon Bon") - und Will Smith.

US-Medien: Verhaftung von Harvey Weinstein steht bevor

Der US-Filmproduzent Harvey Weinstein soll nach übereinstimmenden US-Medienberichten wegen mutmasslicher sexueller Übergriffe noch diese Woche verhaftet werden. Weinstein wolle sich am Freitag den Behörden stellen, hiess es.

Rapper Valtonyc flieht vor spanischer Justiz nach Belgien

Der wegen seiner Lieder zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilte spanische Rapper Josep Miquel Arenas hat sich nach Belgien abgesetzt. Die Frist zum Haftantritt lief für den 24-Jährigen am Donnerstag ab. Das zuständige Gericht erliess einen internationalen Haftbefehl.

Nächsten Mittwoch beginnt das 8. Bildrausch Filmfest Basel

Hoher Besuch am 8. Bildrausch Filmfest, das am Mittwoch in Basel beginnt: Hollywood-Legende Paul Schrader, Autor von Klassikern wie "Taxi Driver" und "American Gigolo", wird erwartet. Er erhält den erstmals vergebenen Ehrenpreis für visionäres Filmschaffen.

Spanischer Literaturpreis für französische Krimiautorin Fred Vargas

Die französische Krimiautorin, Historikerin und Archäologin Fred Vargas wird in diesem Jahr mit dem renommierten spanischen Prinzessin-von-Asturien-Preis in der Sparte Literatur ausgezeichnet.

"Nine Old Men" - Museum würdigt neun legendäre Disney-Zeichner

Ohne sie würde es "Schneewittchen", "Bambi" und "Das Dschungelbuch" nicht geben: Neun legendäre Zeichner - die "Nine Old Men" - haben sich für Walt Disney ins Zeug gelegt. Ihnen widmet das Disney-Museum in San Francisco nun eine grosse Schau.

Urheberrechtsgesellschaft SUISA kann 2,5 Millionen mehr ausschütten

131,4 Millionen Franken kann die Verwertungsgesellschaft SUISA heuer an Urheber und Verleger von Musik ausschütten. Das sind 2,5 Millionen mehr als letztes Jahr. Erstmals hat dabei die Online-Nutzung von Musik die physischen Tonträger überholt.

"Spuren" von Roman Signer im Kunstmuseum St. Gallen

Roman Signer ist mit 80 Jahren noch immer aktiv und voller Ideen: Für die Installation "Blaues Fass: Schneise im Feld" im Kunstmuseum St. Gallen legte der Künstler kräftig Hand an. Das Werk ist Teil der Ausstellung "Spuren".

Kein Ruhestand für das "Denver-Biest" - Joan Collins wird 85

Als "Denver-Biest" Alexis Carrington wurde Joan Collins weltberühmt. Das ist Jahrzehnte her, doch mit 85 Jahren hat die Schauspielerin kaum an Biss verloren. Ab September wird die "wahre Hollywood-Legende" in einer Show aus dem Nähkästchen plaudern.

US-Schriftsteller Philip Roth ist tot

Der US-Schriftsteller Philip Roth ist nach Medienberichten im Alter von 85 Jahren gestorben. Eine enge Freundin des preisgekrönten Autors und sein literarischer Agent bestätigten den Tod des vielfach ausgezeichneten Schriftstellers.

"Deadpool 2" in allen Landesteilen über Pfingsten am beliebtesten

"Deadpool 2" hat sich am Pfingstwochenende an die Spitze der Schweizer Kinocharts gesetzt - in allen Landesteilen und überdeutlich. Für das Sequel über einen schusseligen Antihelden wurden vier bis fünf Mal so viele Tickets abgesetzt wie für die nachfolgenden Filme.

Andy Serkis zeigt düstere Szenen im ersten "Mowgli"-Trailer

"Planet of the Apes"-Star Andy Serkis gibt Einblick in seine düstere "Mowgli"-Welt. Fünf Monate vor dem geplanten Kinostart seiner Dschungelbuch-Verfilmung hat der britische Schauspieler und Regisseur am Montag den ersten Trailer veröffentlicht.