Freitag, 11. September 2020 | 17:00

Filmakademie: Iranische Menschenrechtlerin freilassen

Die Europäische Filmakademie und die Berlinale haben die Freilassung der iranischen Menschenrechtlerin Nasrin Sotudeh gefordert.

Die Europäische Filmakademie und die Berlinale haben die Freilassung der iranischen Menschenrechtlerin Nasrin Sotudeh gefordert.

Im Film "Taxi Teheran" sei sie als letzter Fahrgast ins Auto eingestiegen und habe offen über ihr Engagement für politische Gefangene gesprochen. Mit ihrer Art habe sie das Publikum verzaubert, teilten die Filminstitutionen am Freitag in Berlin mit.

Die inhaftierte Bürgerrechtlerin ist seit mehreren Wochen im Hungerstreik, um gegen die Haftbedingungen der politischen Gefangenen während der Corona-Pandemie zu protestieren. Im Iran ist eine Online-Kampagne zur sofortigen Freilassung Sotudehs angelaufen. Die Aktion trägt den Hashtag #freenasrin ("Lasst Nasrin frei").

Iranischen Medienberichten zufolge war sie 2018 wegen "staatsfeindlicher Propaganda" zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Ihr Mann sagt, das Revolutionsgericht habe sie zu einer Haftstrafe von 33 Jahren und sechs Monaten sowie zu 148 Peitschenhieben verurteilt. Später war auch von 38 Jahren die Rede.

"Ihr Zustand ist kritisch und sie muss sofort entlassen werden, um medizinisch versorgt werden zu können", forderten die Filmakademie und die Berlinale. Film- und Kulturinstitutionen auf der ganzen Welt sollten sich anschliessen und eine PEN-Petition unterzeichnen. Der Film "Taxi Teheran" von Jafar Panahi hatte bei den Internationalen Filmfestspielen in Berlin 2015 den Goldenen Bären gewonnen.


Weitere Artikel aus der gleichen Rubrik

Louvre sucht Spender für Restaurierung der Tuilerien

Der Pariser Louvre sucht Mäzene für die Renovierung der Grossen Allee des Tuileriengartens. Man müsse dafür bis zum 15. Januar mindestens eine Million Euro aufbringen, hiess es von dem Museum.

Carrie Underwood und Thomas Rhett zu "Entertainern des Jahres" gekürt

US-Sängerin Carrie Underwood (37) und ihr Landsmann Thomas Rhett (30) haben bei der Verleihung der Academy of Country Music-Trophäen (ACM) den Spitzenpreis "Entertainer des Jahres" gewonnen.

Comeback auf dem Grünen Hügel: Katharina Wagner kehrt zurück

Katharina Wagner ist wieder da. Nach schwerer Krankheit kehrt die Chefin der Bayreuther Festspiele auf den Grünen Hügel zurück.

Riesenkugel von Anish Kapoor in München installiert

Die riesige Installation "HOWL" des Bildhauers Anish Kapoor empfängt ab sofort die Besucher der Pinakothek der Moderne in der süddeutschen Stadt München.

Filmfestival in Toronto: Kate Winslet und Anthony Hopkins geehrt

Die Schauspieler Kate Winslet (44) und Anthony Hopkins (82) sind am späten Dienstagabend (Ortszeit) beim 45. Toronto International Film Festival (TIFF) mit dem TIFF Tribute Actor Award ausgezeichnet worden.

Kunststadt Basel befreit sich im Kollektiv aus der Corona-Paralyse

Gemeinsam wollen sich 49 Kunstinstitutionen in Basel aus der pandemiebedingten Paralyse befreien. Kunsttage Basel heisst das branchenübergreifende Projekt, das von Donnerstag bis Sonntag die Stadt künstlerisch beleben soll.

ePAPER

Mit dem Sarganserländer ePaper holen Sie sich den Sarganserländer digital auf Ihren Bildschirm inklusive des ganzen Archivs aller bisherigen Zeitungen (ab Jahr 2003)

Zum ePaper

NEWS AUS DEM SARGANSERLAND

Wahlpodium Vilters-Wangs

Am Mittwoch, 2. September, ab 20 Uhr stellen sich Jörg Frey (parteilos), Jens Jäger (FDP), Marc Kellenberger (SVP), Patrik Schlegel (parteilos) und Katrin Thuli-Gartmann (parteilos) den Fragen von Daniel Sager, Chefredaktor von TV Südostschweiz. Wer von den fünf Kandidatinnen und Kandidaten hat die besten Chancen auf den Posten des Gemeindepräsidenten von Vilters-Wangs? Interessierte können hier das ganze Wahlpodium mitverfolgen und sich eine Meinung bilden. Gewählt wird am 27. September. (((Es können auf diesem Weg auch Fragen gestellt werden, und zwar via WhatsApp, Handynummer 078 264 39 60. Geben Sie bitte an, an wen sich die Frage richtet.)))

BEILAGEN IM SARGANSERLÄNDER

ZEITUNGSABO JETZT BESTELLEN!