Mittwoch, 16. September 2020 | 12:15

Filmfestival in Toronto: Kate Winslet und Anthony Hopkins geehrt

Die Schauspieler Kate Winslet (44) und Anthony Hopkins (82) sind am späten Dienstagabend (Ortszeit) beim 45. Toronto International Film Festival (TIFF) mit dem TIFF Tribute Actor Award ausgezeichnet worden.

Die Schauspieler Kate Winslet (44) und Anthony Hopkins (82) sind am späten Dienstagabend (Ortszeit) beim 45. Toronto International Film Festival (TIFF) mit dem TIFF Tribute Actor Award ausgezeichnet worden.

Das Filmfest ehrt mit dem Award herausragende Filmschaffende. Wegen der Corona-Pandemie wurde die Veranstaltung in diesem Jahr online übertragen. Neben Winslet und Hopkins wurden Stars wie Jodie Foster und Olivia Colman mit Video-Botschaften eingeblendet.

Hopkins widmete seine Auszeichnung alle jenen, die auf der ganzen Welt an vorderster Front gegen das Virus kämpfen. "Diese Auszeichnung gehört Ihnen", sagte der 82-Jährige während seiner gefilmten Rede. Der britische Schauspieler ist beim TIFF mit "The Father" vertreten. Hopkins spielt im Drama von Regisseur Florian Zeller einen alternden, wohlhabenden Patriarchen, dessen fortschreitende Demenz die Beziehung zu seiner Tochter (Colman) zerrüttet.

Auch Winslet bedankte sich in ihrer Rede bei Ersthelfern und sprach Familien und Einzelpersonen, deren Leben durch die Corona-Krise verändert wurde, ihr Mitgefühl aus. Ihr Drama "Ammonite" hatte am Freitag beim TIFF Weltpremiere gefeiert. Winslet und Saoirse Ronan spielen im Film von Regisseur Francis Lee zwei Frauen, die sich in den 1840er Jahren im Südwesten Englands ineinander verlieben.

Chloé Zhao wurde bei der Verleihung mit dem TIFF Ebert Director Award für ihr Regiewerk ausgezeichnet. Die 38-jährige Regisseurin hatte erst am Wochenende bei den Internationalen Filmfestspielen Venedig für ihr US-Drama "Nomadland" den Goldenen Löwen für den besten Film erhalten.

Beim renommierten Filmfestival in Toronto sind in diesem Jahr 50 Beiträge in der Auswahl, die weitgehend Online oder in Auto-Kinos gezeigt werden. Am 20. September wird der vom Publikum gewählte Siegerfilm des Festivals bei einem Live-Screening verkündet.


Weitere Artikel aus der gleichen Rubrik

Osnabrück würdigt Erich Maria Remarque mit Sonderausstellung

Mit einer Sonderausstellung würdigt das Osnabrücker Erich-Maria-Remarque-Friedenszentrum den vor 50 Jahren gestorbenen deutschen Schriftsteller.

Pionierin: Zentralbibliothek Zürich publiziert Bücher auf Instagram

Die Zentralbibliothek Zürich veröffentlicht neu Insta-Novels, also literarische Werke, die für das soziale Netzwerk Instagram aufbereitet sind.

Nicolas Cage mit Tiffany Haddish in schrägem Thriller-Projekt

Die Besetzung für die schräge Thriller-Komödie "The Unbearable Weight Of Massive Talent" mit Nicolas Cage (56) nimmt immer konkretere Züge an.

Ägypten: 2500 Jahre alte Sarkophage in bekannter Grabstätte entdeckt

Archäologen haben in der bekannten Grabstätte Sakkara in Ägypten mindestens 27 antike Sarkophage entdeckt. Sie seien rund 2500 Jahre unter der Erde begraben gewesen, teilte das Antikenministerium am späten Sonntagabend mit.

Frankfurter Buchmesse will "Signal der Hoffnung" senden

Mit einer Mischung aus Lesefest und Digitalangeboten will die Frankfurter Buchmesse auch im Corona-Jahr Autoren und Leser, Verlage und Händler zusammenbringen.

Ausstellung zu Schauspielerin Romy Schneider eröffnet in Brandenburg

Im künftigen Romy-Schneider-Museum im Schloss Klein Loitz (Brandenburg) wird am kommenden Mittwoch (23.9./14 Uhr) eine erste Ausstellung mit Schwarz-Weiss-Fotos eröffnet. Anlass ist der 82. Geburtstag der Schauspielerin, die einst durch die "Sissi"-Filme berühmt geworden war.

ePAPER

Mit dem Sarganserländer ePaper holen Sie sich den Sarganserländer digital auf Ihren Bildschirm inklusive des ganzen Archivs aller bisherigen Zeitungen (ab Jahr 2003)

Zum ePaper

NEWS AUS DEM SARGANSERLAND

Wahlpodium Vilters-Wangs

Am Mittwoch, 2. September, ab 20 Uhr stellen sich Jörg Frey (parteilos), Jens Jäger (FDP), Marc Kellenberger (SVP), Patrik Schlegel (parteilos) und Katrin Thuli-Gartmann (parteilos) den Fragen von Daniel Sager, Chefredaktor von TV Südostschweiz. Wer von den fünf Kandidatinnen und Kandidaten hat die besten Chancen auf den Posten des Gemeindepräsidenten von Vilters-Wangs? Interessierte können hier das ganze Wahlpodium mitverfolgen und sich eine Meinung bilden. Gewählt wird am 27. September. (((Es können auf diesem Weg auch Fragen gestellt werden, und zwar via WhatsApp, Handynummer 078 264 39 60. Geben Sie bitte an, an wen sich die Frage richtet.)))

BEILAGEN IM SARGANSERLÄNDER

ZEITUNGSABO JETZT BESTELLEN!