Am Schils wird jetzt gebaut

Nach der gewonnenen Urnenabstimmung vom Februar ist am Freitag das Hochwasserschutzprojekt Schils im Dorf in Flums in Angriff genommen worden. Kernpunkt ist die Verlegung der Brücke Gräpplangstrasse, das Büel-Quartier bleibt jedoch mit einer neuen Langsamverkehrs-Brücke ans Dorf angebunden.

Mit ehrenamtlichem System langsam am Anschlag

An einem Informationsabend ist der Startschuss erfolgt, die Zukunft von Schloss Sargans an die Hand zu nehmen. Ziel ist ein auf die Gesamtnutzung abgestimmtes Betriebs- und Veranstaltungs­konzept.

Sattelschlepper streift Lieferwagen

Gestern Dienstag hat ein 59-jähriger Chauffeur auf der Autobahn A3 zwischen Flums und Sargans mit seinem Sattelschlepper einen Lieferwagen des Nationalstrassenunterhalts gestreift. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Zu den kranken Kindern kommen kranke Kinderspitäler

Der Melser Arzt Thomas Warzinek setzt sich als CVP-Kantonsrat seit Jahren auf der politischen Ebene für eine bessere Finanzierung der Kinderspitäler ein. Jetzt auch in Bern, wo er als Mitglied der St. Galler Delegationeine entsprechende Standesinitiative vertrat.

Tiefe Betroffenheit über Unfall auf der Alp Nüchen

Nach dem Absturz eines freiwilligen Helfers am Bürgertag der Ortsgemeinde Quarten vom letzten Samstag ist die Bestürzung gross. Der Zustand des verunfallten 65-jährigen Mannes ist nach wie vor besorgniserregend.

Schulweg als Gefahrenherd: So wird das Risiko minimiert

Am Montag beginnt das neue Schuljahr. Im gesamten Sarganserland werden vom Kindergarten bis zur Oberstufe 4676 Kinder beschult – die meisten treten den Schulweg zu Fuss an. Vorsicht ist auf der Strasse angebracht, denn «Kinder überraschen auf der Strasse», wie es in der BfU-Kampagne zum Schulanfang heisst.

Unfall bei der Flurpflege auf der Alp Nüchen

Ein 65-jähriger Mann ist am Samstagmittag im steilen Gelände bei der Alp Nüchen abgestürzt. Er wurde schwer verletzt ins Spital geflogen.

Durchgangsplatz: Kanton will schnell entscheiden

Nach dem Nein des Gemeinderates von Vilters-Wangs zu einem Durchgangsplatz für Fahrende in der Vilterser Rheinau liegt der Ball beim Kanton. Dieser könnte das Projekt auch gegen den Willen der Standortgemeinde vorantreiben. Ob er das tatsächlich tut, ist offen. Ein Entscheid soll schnell fallen.

Fahren ohne Führerausweis – und andere Gesetzesbrüche

Gestern Morgen hat die Kantonspolizei St. Gallen in Mels einen 36-Jähriger kontrolliert, wobei sie feststellte, dass er sein Auto lenkte, obwohl ihm der Führerausweis bereits entzogen worden war. Da es nicht die erste...

Gemeinderat lehnt Platz für Fahrende in Vilters ab

Der Gemeinderat von Vilters-Wangs will in der Vilterser Rheinau keinen Durchgangsplatz für Fahrende. Fragen von Kantonsräten, die negative Stimmung in der Bevölkerung und gemachte negative Erfahrungen mit Fahrenden nennt er als Grund. Rechtlich ist das Nein nicht bindend – aber es ist ein klares Zeichen nach St.  Gallen.

«Es gibt keine Einschränkung des Leistungsangebotes»

Die Diskussion um die Zukunft des Spitals Walenstadt ist gestern nach Medienberichten rund um die Schliessung eines Operationssaales vor Ort neu entbrannt. Die Spitalregion betont, dass die Massnahme nichts mit der laufenden Strategiediskussion zu tun habe. Eine Einschätzung, die der Stadtner Arzt Valentin Rehli teilt.

Tscherlerbach verschmutzt

Am Montagvormittag (5.August) ist eine weisse Verfärbung des Tscherlerbach festgestellt worden. Der Grund der Verschmutzung lag offenbar beim Nichteinschalten einer Überlaufsicherung nach einer Revision. So gelangten rund 200 Liter einer "nicht toxischen und nicht gefährlichen Flüssigkeit" in den Entsumpfungskanal. Vorsorglicherweise wurde von den Behörden der betroffene Uferbereich auf einer Länge von 100 Metern gesperrt.

900 Junge und Junggebliebene am 17.  Out In The Gurin

Klein, aber fein. Das trifft beim Sarganser Open-Air Out In The Gurin weiterhin voll und ganz zu. Bei bestem Wetter, in friedlicher Atmosphäre und mit toller Musik ist am Wochenende die 17.  Ausgabe des Open-Air-Festivals über die Bühne gegangen.

Hund von zwei Hunden angegriffen

Am Donnerstag, um 9 Uhr, ist der Hund eines 52-jährigen Mannes im Bereich Cholhüttenau in Vättis, in der Nähe des Sportplatzes von zwei fremden Hunden angegriffen und verletzt worden. Die Kantonspolizei St. Gallen sucht Zeugen.

Feiern mit dem Voxxclub – so schön wars am Flumserberg

12 000 Fans haben am Mittwoch am Flumserberg eine riesige Schlagerparty gefeiert. Hier gibts nochmals ein Video, um in Erinnerungen zu schwelgen.

12 000 Fans feiern trockene Schlagerparty am Flumserberg

Es waren sorgenvolle Blicke, die Fans und Veranstalter noch am Mittwochmorgen in den Himmel über dem Open-Air-Gelände am Flumserberg richteten. Sie waren umsonst. Rechtzeitig zum Festivalstart um 14 Uhr stellte der Regen über der Molseralp ab. Und die grosse Party konnte im Trockenen stattfinden.

Nächstes Jahr trägt das Schlager Open Air dick auf

Heute – besser gesagt gerade jetzt – geht auf dem Flumserberg das Schlager Open Air über die Bühne. Nach der gestrigen Warm up-Party ist wegen des Wetter mit «Aufwärmen» noch nicht ganz Schluss – Freude macht aber das Programm für nächstes Jahr.

BVB-Fans: Am Donnerstag gehts erst um 16 Uhr los

Heute Mittwoch und morgen Donnerstag stehen die letzten Einheiten für die Profis von Borussia Dortmund im Trainingslager in Bad Ragaz an. Heute Mittwoch findet das öffentliche Training wie angekündigt um 10.30 Uhr an, jenes vom Donnerstag isat neu aber auf 16 Uhr verschoben worden.

Zahl der Zeckenerkrankungen markant zurückgegangen

Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Ansteckungen mit dem Zecken-Enzephalitis-Virus schweizweit markant gesunken. Die Impfkampagne des Bundesamtes für Gesundheit ist ein Grund für den Rückgang.

Vom ausgiebigen Frühstück bis zum abendlichen Höhenfeuer

Übermorgen Donnerstag begeht die Schweiz ihren Nationalfeiertag. Wie jedes Jahr rüstet sich das Sarganserland für verschiedene Alpenbrunches, Feuerwerke, Festansprachen und Höhenfeuer. Für einmal werden die Anlässe weder von Trockenheit noch von Regen überschattet. Die Wetterprognosen stimmen zuversichtlich.