Mit dem Elan der Nationalrats- in die Kantonsratswahlen

Die CVP Sarganserland steigt mit zwei Listen in den Kantonsratswahlkampf. Die Delegierten der Ortsparteien haben 18 Personen mit dem Ziel nominiert, drei Sitze zu erobern. Die drei Bisherigen treten erneut an.

Es ist Geduld gefragt beim Umbau auf dem Tiergarten

Da der Kunstrasen nicht wie geplant in den letzten Wochen verlegt werden konnte, verzögert sich der Umbau der Fussballfelder auf dem Melser Tiergarten. Betroffen ist vor allem der Ausbau des Hauptplatzes.

Spital Walenstadt verlagert Geburtshilfe nach Grabs

Die Spitalregion Rheintal-Werdenberg-Sarganserland hat wegen des Mangels an Fachkräften Mühe, im Spital Walenstadt alle Angebote aufrechtzuerhalten. Um tagsüber wieder einen Zweischichtbetrieb im OP führen zu können, muss die Geburtshilfe per 1. Februar 2020 an Grabs abgegeben werden.

Kantonales Amt weiter auf der Suche nach Land für Realersatz

Seit August 2017 ist der Kanton St. Gallen auf der Suche nach Landwirtschaftsland in den Gemeinden Mels, Flums und Walenstadt. Es soll als Realersatz für die Landbesitzer rund um das Hochwasserschutzprojekt Seez dienen. Nach über zwei Jahren vermeldet der Kanton: Rund die Hälfte der benötigten Fläche ist gefunden.

Der grosse Eröffnungs-Event steigt am 21. Dezember

Jetzt stehen das Datum und das Programm: Am Samstag, 21. Dezember, steigt das Fest zur Einweihung der neuen Maschgenkammbahn in Flumserberg. Derzeit läuft die Abnahme der Gondelbahn.

Heiligkreuz: Abgelenkt und verunfallt

In der späten Samstagnacht (30. November) ist auf der Staatsstrasse in Heiligkreuz eine 33-jährige Frau mit ihrem Auto verunfallt. Sie blieb unverletzt.

Gesunde Finanzen und die altbekannte Knacknuss

An der Budgetversammlung der Gemeinde Mels sind die vorläufige Jahresrechnung 2019 und das Budget 2020 ohne Wenn und Aber angenommen worden. Einzig das künftige Betriebskonzept des «Verrucanos» im Dorfkern bot Stoff für Diskussionen. Ebenso waren das Spital Walenstadt und das Turnwerk Südostschweiz ein Thema.

Regierungsratswahl: Bisher kein Kandidat für die Region

Nach der FDP, der CVP, der SP und den Grünen hat nun auch die SVP St. Gallen bekannt gegeben, welche Kandidaten sie für einen Regierungsratssitz portieren will. Wieder ist kein Sarganserländer dabei. Einzig die Grünliberalen könnten mit dem Sarganser Jörg Tanner noch einen Einheimischen ins Rennen schicken.

Gemeinden im Sarganserland bleiben weiterhin verschuldet

Es ist das erste Mal seit 1988, dass die Gemeinden des Kantons St. Gallen über eine «negative Verschuldung», also über ein Nettovermögen verfügen. 24.60 Franken je Einwohnerin und Einwohner weisen die Gemeinden im Durchschnitt aus. Anders im Sarganserland, wo die Gemeinden weiterhin verschuldet sind.

AP3 – Rettung aus der Luft vom Heliport Balzers aus

Noch bis Ende Jahr läuft ein Pilotversuch zwischen der Rettungsflugwacht Rega und der AP3 Luftrettung. Bei zwei schweren Unfällen im Sarganserland sind jüngst AP3-Rettungshelikopter zum Einsatz gekommen.

Deutliches Signal für Erhalt des Spitals Walenstadt

Zwischen 11 und 15 Uhr haben am Samstag in Walenstadt gut 300 Personen an einer Mahnwache zur Erhaltung des Spitals teilgenommen. Zur Manifestation aufgerufen hatte die CVP Sarganserland.

Wegen Sturmwarnung: Heute Samstag keine Lichterfeier in Bad Ragaz

Die auf heute Samstag Abend (23. November) angesetzte traditionelle Lichterfeier in Bad Ragaz findet wegen einer Sturmwarnung nicht statt. Auch die Feierlichkeiten beim Dorfbad und der Weihnachtsmarkt im Zentrum sind abgesagt. Am Sonntag (24. November) wird ab 16.30 Uhr eine Ersatzfeier in kleinerem Rahmen organisiert.

Chef von Churer Treuhandfirma muss fünf Jahre ins Gefängnis

Der ehemalige Verwaltungsratspräsident einer renommierten Churer Treuhandfirma, ein Bad Ragazer Geschäftsmann, muss eine Freiheitsstrafe von fünf Jahren absitzen. Der 50-Jährige wurde am Mittwoch von einem Gericht in Chur wegen Veruntreuung, Urkundenfälschung und ungetreuer Geschäftsbesorgung verurteilt.

Bad Ragazer Geschäftsmann: Hochriskante Börsengeschäfte

Sehr riskante Börsenspekulationen des Verwaltungsratspräsidenten haben eine renommierte Churer Treuhandfirma in den Ruin getrieben. Am Dienstag musste der 50-Jährige vor Gericht erscheinen. Ihn erwartet eine mehrjährige Freiheitsstrafe. Beim Beschuldigten handelt es sich gleichzeitig um den ehemaligen Kassier der evang.-ref. Kirchgemeinde Bad Ragaz-Pfäfers, die ebenfalls um knapp 850 000 Franken betrogen wurde.

Chauffeuse sperrt Betrunkenen im Bus ein

In der Stadt St. Gallen hat ein betrunkener 29-jähriger Mann eine Angestellte der Busbetriebe tätlich angegriffen und leicht verletzt.

Selbstunfall in Walenstadtberg mit Liegevelo

Am Montagvormittag (18. November) ist es in Walenstadtberg zu einem Selbstunfall gekommen. Der Fahrer eines Liegevelos kam auf der Talfahrt von der Strasse ab und kollidierte mit einem parkierten Fahrzeug. Der 39-Jährige wurde mit unbestimmten Verletzungen von einem Helikopter ins Spital geflogen.

85-Jährige stirbt nach Panzer-Unfall

Beim Unfall in Plons vom Freitag (15. November) zwischen einem Personenwagen und einem Panzerfahrzeug ist die Beifahrerin des PWs schwer verletzt worden. Jetzt ist sie ihren Verletzungen erlegen, wie die Polizei mitteilt.

«Ohne Lernende haben die Betriebe keine Zukunft»

Zwei verdiente Betriebe konnten am Freitag im Rahmen des Berufswahlevents in Flums den sozialen Wirtschaftspreis entgegennehmen: die Schenk Bruhin AG und die Schreinerei-Zimmerei Cornelius Jäger.

Mels: Zwei Verletzte bei Kollision zwischen Panzer gegen PW

Beim Rekrutierungszentrum in Mels ist es am Freitagnachmittag (15. November) zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Bei der Kollision eines Personenwagens mit einem Radschützenpanzer verletzte sich der PW-Fahrer leicht und die Beifahrerin schwer.

Unternehmerpreis geht nach Plons

Sie sind erfolgreich, produzieren nachhaltig und sind in der Region verwurzelt, die sechs Finalisten des Raiffeisen-Unternehmerpreises Ostschweiz. Jetzt stehen die Sieger fest. Das Erfreuliche aus Sarganserländer Sicht: Die Oeko Solve AG aus Plons konnte an der gestrigen Preisverleihung in Gossau den Hauptpreis – den «Goldenen David» – entgegennehmen.