Grosskontrolle in A3-Tunnel bei Walenstadt

In der Nacht von Samstag auf Sonntag (16. Juni), in der Zeit zwischen 22.45 Uhr und 1.15 Uhr, hat die Kantonspolizei St. Gallen zusammen mit weiteren Polizistinnen und Polizisten aus dem Ostschweizer Polizeikonkordat und dem Grenzwachtkorps eine Grosskontrolle durchgeführt. Im Raischibentunnel auf der Autobahn A3 bei Walenstadt wurden rund 120 Fahrerinnen und Fahrer auf ihre Fahrfähigkeit überprüft.

Sargans: In Restaurant eingebrochen

In Sargans ist es in der Nacht auf Freitag zu einem Einbruch in ein Restaurant gekommen.

Leuchtturm-Züglete hat begonnen

Am frühen Freitag Abend hat die Züglete des Bad-RagARTz-Leuchtturm von Bad Ragaz in die Gemeinde Quarten begonnen. In einer ersten Etappe ist er mit einem Spezialhelikopter, einem «K-Max», vom Guschakopf ins Tal geflogen worden. Nächste Woche geht es dann mit einem LKW zum neuen Standort am Walensee. Dann wird der 1,2 Tonnen schwere und acht Meter hohe Leuchtturm in Unterterzen eine neue Heimat finden. Und dass der Leuchtturm am Dienstag geliefert werden soll, passt laut Gemeindepräsident Erich Zoller perfekt ins Timing. Denn am Freitag ist in Unterterzen Start der längsten Etappe der diesjährigen Tour de Suisse. «Das ist natürlich toll, wenn dieser Leuchtturm dann auch im Fernsehen gezeigt wird. Dadurch kriegt er nationale Aufmerksamkeit», sagte Zoller gegenüber den Medien.

Ein Aktenberg für das Klima

Auf Anstoss der Ratsmitglieder hat das St. Galler Parlament im Anschluss an die Junisession gestern Donnerstag eine Klimadebatte abgehalten. Nebst dem Bericht der Regierung über die Klima- und Energiepolitik des Kantons standen nicht weniger als 16 Motionen, vier Postulate und 28 Interpellationen aus allen politischen Lagern auf der Traktandenliste des ausserordentlichen Sessionstags in der Pfalz.

ETF 2019: Ein Turnfest der Superlative steht bevor

Wenn heute das 76. Eidgenössische Turnfest (ETF) in Aarau eröffnet wird, schlagen auch die Herzen von vielen Sarganserländer Turnbegeisterten höher. Die Zahlen rund um das ETF sind eindrücklich.

Noch keine Gefahr wegen Hochwasser

Aktuell hat der Starkregen im Sarganserland noch keine schweren Schäden verursacht – hält er noch länger an, könnte sich die Situation aber ändern.

Goldene Zeiten in Bad Ragaz

Der heutige Mittwoch hat für die Bad Ragazerinnen und Bad Ragazer ein «goldiges» Erwachen gebracht. Überall im Dorf verteilt liegen dort plötzlich massive, goldige Steine. Ja, sogar Fahrräder in der Edelstein-Lackierung wurden gesichtet. Was es mit der Aktion auf sich hat? Nun, die Redaktion hat eine Vermutung: Morgen beginnt in der Taminaschlucht die 3. Spielzeit von «Light Ragaz». Thema dort: Goldrush. Manche Zufälle können einfach keine Zufälle sein…

In Flums entsteht ein neues und buntes Quartier

Die Intrbau Generalunternehmung und Immobilien AG plant in Flums ein Wohnbauprojekt namens «Büntli, unser Quartier». Die Investitionen belaufen sich auf 60 Millionen Franken.

Kantonsräte erwarten kontroverse Klimadebatte

Fünf Sarganserländer Kantonsräte aus vier verschiedenen Fraktionen gehen naturgemäss mit unterschiedlichen Zielen in die Klimadebatte vom kommenden Donnerstag. Erwartet wird eine lange, hitzige Diskussion mit nur wenig handfesten Ergebnissen.

E-Biker abgestürzt und verstorben

Am Samstagabend ist ein 30-jähriger Mann im Bereich Eigentobel in Sevelen mit seinem E-Bike zu Fall gekommen und über eine Böschung hinab gestürzt. Dabei zog er sich tödliche Verletzungen zu.

Österreicher klaut Auto in Mels

Gestern Donnerstag, 6. Juni, hat um rund 15 Uhr ein 21-jähriger Österreicher an der Grofstrasse in Mels ein Auto entwendet. In Quarten verursachte er auf der Autobahn A3 eine Streifkollision mit zwei Autos und in Mühlehorn prallte er mit dem Auto in eine Hausecke, wo ihn die Kantonspolizei Glarus festnehmen konnte. Er war ohne Führerausweis und teilweise mit massiv überhöhter Geschwindigkeit unterwegs.

Weniger Erdbestattungen: Die Gemeinden sind gefordert

Wie die Gemeinde Sargans, die ihren Friedhof deswegen in diesem Frühjahr umgestaltet hat, verzeichnen auch die anderen Gemeinden in der Region immer weniger Erdbestattungen. Massnahmen sind gefragt. Da und dort ist auch eine Teilumnutzung des Friedhofs ein Thema.

Jörg Tanner will in den Nationalrat

Das Teilnehmerfeld aus dem Sarganserland für die Nationalratswahlen vom kommenden 20.  Oktober hat am Donnerstag noch einmal prominenten Zugang erhalten. Auf der Liste der Nominierten der St.  Galler GLP, die in der Kantonshauptstadt den Medien präsentiert worden ist, figuriert auch der Name Jörg Tan­ner (42).

Tour de Suisse in Flumserberg: Etwas kleiner, weiter attraktiv

In zwei Wochen macht die Tour de Suisse nach sechs Jahren wieder halt in Flumserberg. Tags darauf wird die Schlüsseletappe in Unterterzen gestartet. Die Organisatoren sind bereit für das Radsportspektakel.

Mehrere Retter sind bei Bergunfällen im Einsatz

Jedes Jahr ereignen sich tragische Unfälle in den Bergen, einer auch bereits im Sarganserland. Schöne Sommer locken in die Höhe – und erfordern immer häufiger den Einsatz von Rega, Alpiner Rettung und Alpinkader.

«Kanti» an die nächste Instanz

Für den Bau der «Kanti» in Sargans existiert weiterhin keine rechtsgültige Baubewilligung. Ralph Windmüller bestätigte auf Anfrage der Redaktion, dass er seinen Rekurs ans St.  Galler Verwaltungsgericht weitergezogen ha

Luzerner Mercedes lässt Öl in Sarganser Feldweg – die Polizei sucht Zeugen

Am Sonntagnachmittag gegen 16 Uhr hat ein unbekannter Autofahrer oder eine unbekannte Autofahrerin mit einem schwarzen Mercedes-Bus mit Luzerner Kennzeichen in Sargans einen Feldweg im Bereich Proderstrasse/Erzbildweg befahren und diesen dabei mit Öl verschmutzt. Die Kantonspolizei St.Gallen hat am Montag einen Zeugenaufruf erlassen.

Eine Einladung zum Perspektivenwechsel

Mit diesem Beitrag schliesst sich der «Sarganserländer» einem integrativen Medienprojekt in drei Regionen an: Geflüchtete Menschen aus Syrien, dem Irak, Somalia und weiteren Ländern produzieren alle paar Monate eine Seite für ihre Lokalzeitung. Für einmal soll nicht über sie, sondern aus ihrer Sicht berichtet werden.

Walenstadtberg: Auf einer Wanderung tödlich verunglückt

Heute Sonntag, um ca. 13 Uhr, ist es auf dem Weg nach der Alp Tschingla zu einem tödlichen Wanderunfall gekommen. Ein 73-jähriger Wanderer wurde von einem Stein getroffen und tödlich verletzt.

Zeuge mit silbernem VW Passat gesucht

Gestern Samstag ist es auf der A3 Fahrtrichtung Flums – Bad Ragaz zu einer Kollision zwischen zwei Autos gekommen. Die Kantonspolizei sucht einen silbernen VW Passat mit St. Galler Kontrollschildern.