Vilters: In Einfamilienhäuser eingebrochen

Am Freitagabend, 16. März, ist eine unbekannte Täterschaft in einem Wohnquartier in Vilters in zwei Einfamilienhäuser eingedrungen. Dabei wurden verschiedene Wertgegenstände entwendet.

Boris Babic zum FC Vaduz

Der Walenstadter Boris Babic wechselt per sofort zum FC Vaduz. Der 1.80 m grosse Stürmer wird bis Ende Saison mit Option auf eine weitere Saison vom FC St. Gallen ausgeliehen.

Bad Ragaz denkt über weitere Steuersenkung nach

Die Pizolbahnen und eine mögliche Steuersenkung per 1. Januar 2019 sind im Zentrum des Interessens an der Vorgemeinde am Donnerstagabend in Bad Ragaz gestanden.

Jeder Partei ihre eigene Taktik beim Unterschriftensammeln

Unterschriften für ein Referendum zustandezubringen, ist Knochenarbeit. Der «Sarganserländer» hat bei den Parteien im Sarganserland nachgefragt, welches ihre Sammelstrategien sind.

Vättis soll besser vor künftigen Hochwassern geschützt werden

Die Gemeinde Pfäfers plant rund um den Görbsbach in Vättis ein Hochwasserschutz-Projekt. Kosten soll es 2,8 Millionen Franken. Bund und Kanton übernehmen die Hälfte davon. Der Entscheid liegt beim Volk.

Dank hohem Überschuss die Schuldenlast reduziert

Die Rechnung 2017 der politischen Gemeinde Sargans schliesst mit einem Plus von gut zwei Millionen Franken ab. Auch für 2018 wird mit einem hohen Überschuss budgetiert, der Steuerfuss soll bei 142 Prozent bleiben.

Zu vorsichtig budgetiert: Rekordüberschuss für Quarten

Die Jahresrechnung der politischen Gemeinde Quarten schliesst mit einem Ertragsüberschuss von 2,15 Millionen Franken ab. Nach einer Serie von Überschüssen in den letzten Jahren werden nun die Steuern gesenkt – und zwar gleich um sieben auf 125 Prozent.

Anhänger auf der A13 gekippt

Am Donnerstag, 8. März, kurz nach 18 Uhr ist auf der Autobahn A13 zwischen Mels und Bad Ragaz ein Anhänger samt Ladung umgekippt. Es entstand Sachschaden in der Höhe von rund 10‘000 Franken.

Den Tarif durchgegeben

Ein junger Mann aus der Region muss wegen mehrfacher Vergewaltigung vier Jahre ins Gefängnis. Das hat das Bundesgericht unmissverständlich entschieden. Damit stützt Lausanne die klaren Urteile der Vorinstanzen in Mels und St. Gallen.

Skigebiete liegen im laufenden Winter deutlich im Plus

Der viele Schnee sorgt für Glücksgefühle bei den Betreibern der Bergbahnen. Trotz einiger Wetterkapriolen im Januar und vor allem im Februar sind die Zahlen am Flumserberg und am Pizol deutlich besser, als das noch in den letzten drei Jahren der Fall gewesen ist.

Garagengewerbe bleibt trotz Elektrotrend zuversichtlich

Die Automobilbranche steht mit der zunehmenden Elektrifizierung im Wandel – auch im Sarganserland. Die Garagenbetriebe rüsten sich für das neue Elektro-Zeitalter.

Kaum Abstriche bei der SRG Ostschweiz zu erwarten

Gerade in ländlichen Regionen wäre eine Annahme der No-Billag-Initiative stark spürbar gewesen. Dieses Szenario ist jetzt vom Tisch. Erich Niederer, Präsident der SRG Ostschweiz, sagt, wie es mit dem Schweizer Radio und Fernsehen in unserem Landesteil weitergeht.

Das Sarganserland lehnt die Theatervorlage ab

Das Sarganserland ist bei der Abstimmung über den Kantonsratsbeschluss zur Erneuerung und zum Umbau des Theaters St. Gallen ausgeschert. Als einziger Wahlkreis resultierte hier ein (hauchdünnes) Nein.

Betrunkener verursacht zwei Kollisionen

Weil er ungebremst und ohne Vortritt in eine Kreuzung hineinfuhr, hat ein betrunkener 71-Jähriger mit seinem Auto am Freitagnachmittag in Vilters zwei Kollisionen verursacht. Dabei wurden zwei Autoinsassen verletzt.

Moment der Weichenstellung

Im Zusammenhang mit der Erweiterung des regionalen Pflegeheims Sarganserland in Mels ist auch die verstärkte Zusammenarbeit aller Alters- und Pflegeheime in der Region plus der Spitex ein Thema. In den nächsten Wochen müssen die Gemeinden (und die Spitex) Farbe bekennen.

Rechnung von Walenstadt schliesst erfreulich ab

Ein Überschuss von 1,5 Millionen Franken per 2017 und eine Steuerfusssenkung von vier Prozent per 2018 – finanziell ist die politische Gemeinde Walenstadt bestens unterwegs. Das Budget des laufenden Jahres sieht ebenfalls einen Überschuss vor.

«Piz Sardona» fliesst ab April

Die Mineralquellen Mels AG wird die Produktion von Mineralwasser aus der Melser Castelsquelle schon im April wieder aufnehmen. Dies, nachdem sie im vergangenen Jahr die Konzessionen für die Mineralwasserquelle erhalten hat. Das Mineral wird unter der Marke «Piz Sardona» lanciert und in der Region distribuiert werden.

Gemeinde Flums wird steuerlich immer attraktiver

Die Jahresrechnung 2017 der politischen Gemeinde Flums schliesst mit einem Ertragsüberschuss von 1,2 Millionen Franken ab – deutlich über dem Budget. Jetzt sinken die Steuern um weitere zwei Prozent.

In Bad Ragaz werden am meisten Temposünder geblitzt

12,4 Millionen Franken sind 2017 im Kanton St. Gallen durch Bussen wegen zu schnellen Fahrens eingenommen worden. Allein im Sarganserland waren es knapp 500 000 Franken. Am meisten Fehlbare förderte die mobile Radaranlage an der Sarganserstrasse in Bad Ragaz zutage.

Olympisches Diplom für Zogg

Für Julie Zogg vom SC Flumserberg hat der Parallel-Riesenslalom im Snowboard an den Olympischen Spielen in Südkorea im Viertelfinal geendet. Damit wird sie beste Schweizerin in diesem Rennen und holt sich erneut ein olympisches Diplom.