Österreicher klaut Auto in Mels

Gestern Donnerstag, 6. Juni, hat um rund 15 Uhr ein 21-jähriger Österreicher an der Grofstrasse in Mels ein Auto entwendet. In Quarten verursachte er auf der Autobahn A3 eine Streifkollision mit zwei Autos und in Mühlehorn prallte er mit dem Auto in eine Hausecke, wo ihn die Kantonspolizei Glarus festnehmen konnte. Er war ohne Führerausweis und teilweise mit massiv überhöhter Geschwindigkeit unterwegs.

Weniger Erdbestattungen: Die Gemeinden sind gefordert

Wie die Gemeinde Sargans, die ihren Friedhof deswegen in diesem Frühjahr umgestaltet hat, verzeichnen auch die anderen Gemeinden in der Region immer weniger Erdbestattungen. Massnahmen sind gefragt. Da und dort ist auch eine Teilumnutzung des Friedhofs ein Thema.

Jörg Tanner will in den Nationalrat

Das Teilnehmerfeld aus dem Sarganserland für die Nationalratswahlen vom kommenden 20.  Oktober hat am Donnerstag noch einmal prominenten Zugang erhalten. Auf der Liste der Nominierten der St.  Galler GLP, die in der Kantonshauptstadt den Medien präsentiert worden ist, figuriert auch der Name Jörg Tan­ner (42).

Tour de Suisse in Flumserberg: Etwas kleiner, weiter attraktiv

In zwei Wochen macht die Tour de Suisse nach sechs Jahren wieder halt in Flumserberg. Tags darauf wird die Schlüsseletappe in Unterterzen gestartet. Die Organisatoren sind bereit für das Radsportspektakel.

Mehrere Retter sind bei Bergunfällen im Einsatz

Jedes Jahr ereignen sich tragische Unfälle in den Bergen, einer auch bereits im Sarganserland. Schöne Sommer locken in die Höhe – und erfordern immer häufiger den Einsatz von Rega, Alpiner Rettung und Alpinkader.

«Kanti» an die nächste Instanz

Für den Bau der «Kanti» in Sargans existiert weiterhin keine rechtsgültige Baubewilligung. Ralph Windmüller bestätigte auf Anfrage der Redaktion, dass er seinen Rekurs ans St.  Galler Verwaltungsgericht weitergezogen ha

Luzerner Mercedes lässt Öl in Sarganser Feldweg – die Polizei sucht Zeugen

Am Sonntagnachmittag gegen 16 Uhr hat ein unbekannter Autofahrer oder eine unbekannte Autofahrerin mit einem schwarzen Mercedes-Bus mit Luzerner Kennzeichen in Sargans einen Feldweg im Bereich Proderstrasse/Erzbildweg befahren und diesen dabei mit Öl verschmutzt. Die Kantonspolizei St.Gallen hat am Montag einen Zeugenaufruf erlassen.

Eine Einladung zum Perspektivenwechsel

Mit diesem Beitrag schliesst sich der «Sarganserländer» einem integrativen Medienprojekt in drei Regionen an: Geflüchtete Menschen aus Syrien, dem Irak, Somalia und weiteren Ländern produzieren alle paar Monate eine Seite für ihre Lokalzeitung. Für einmal soll nicht über sie, sondern aus ihrer Sicht berichtet werden.

Walenstadtberg: Auf einer Wanderung tödlich verunglückt

Heute Sonntag, um ca. 13 Uhr, ist es auf dem Weg nach der Alp Tschingla zu einem tödlichen Wanderunfall gekommen. Ein 73-jähriger Wanderer wurde von einem Stein getroffen und tödlich verletzt.

Zeuge mit silbernem VW Passat gesucht

Gestern Samstag ist es auf der A3 Fahrtrichtung Flums – Bad Ragaz zu einer Kollision zwischen zwei Autos gekommen. Die Kantonspolizei sucht einen silbernen VW Passat mit St. Galler Kontrollschildern.

Zeugenaufruf wegen Velounfall in Buchs

Gestern Donnerstag, kurz nach 13.10 Uhr, ist es auf der Churerstrasse in Buchs zu einer Kollision zwischen einem 54-jährigen Rennvelofahrer und einer 66-jährigen E-Bike-Fahrerin gekommen. Der Unfallhergang ist unklar, die Kantonspolizei St. Gallen sucht Zeugen.

Dankesworte und Gänsehaut im Rohbau des «Verrucanos»

Der Rohbau des neuen Melser Gemeinde- und Kulturzentrums Verrucano steht. Wie es sich für ein ordentliches Bauprojekt gehört, hat die Bauherrschaft am Mittwoch alle an dem Projekt beteiligten Handwerker und Arbeiter zu einem Aufrichtefest in den künftigen Saal des GKZs eingeladen. Der Abend stand im Zeichen des Dankes.

Alpinkader der Kantonspolizei übt in Mels

Wenn Personen im alpinen Gelände verletzt oder getötet werden, ist das Zusammenspiel verschiedenster Spezialisten sehr wichtig. Das Alpinkader der Kantonspolizei St. Gallen hat das Zusammenspiel mit allen möglicherweise involvierten Parteiorganisationen beim Tiergarten in Plons praktisch geübt.

Regierung erteilt dezentraler Ausweisstelle eine Abfuhr

Der im Sarganserland und in Werdenberg lange gehegte Wunsch nach einer Ausweisstelle im südlichen Kantonsteil muss wohl endgültig begraben werden. So hat die St. Galler Regierung eine entsprechende Interpellation von Kantonsrat Walter Gartmann (SVP, Mels) abschlägig beantwortet.

Sargans und Vilters bringen den Sieg ins Sarganserland

Am St. Galler Kantonalmusikfest in Lenggenwil haben sich am Wochenende gleich mehrere Musikvereine aus dem Sarganserland an der Spitze ihrer Stärkeklassen positionieren können. Die Musikgesellschaften Sargans und Vilters sind die grossen Sieger. Mels wird hervorragender Zweiter und Murg landet auf Platz 3.

«Hammerschlag» für die neue Mehrzweckhalle in Walenstadt

In Walenstadt wird ab sofort an der neuen Mehrzweckhalle am See gewerkt. Gestern trafen sich die Vertreter von Armee, Gemeinde, Baukommission sowie der realisierenden Arbeitsgemeinschaft zum Spatenstich bzw. «Hammerschlag». Bereit sein soll die Dreifachturnhalle mit Bühne und Küche im Oktober 2020.

5G-Netz stellt Gemeinden vor grosse Herausforderungen

Der Aufbau des 5G-Netzes fordert nicht nur den Bund, der für die Vergabe von Mobilfunkfrequenzen zuständig ist, sondern auch die Kantone und die Gemeinden. Letztere sind für die Prüfung der Baugesuche verantwortlich. Auch Gemeinden des Sarganserlandes sind mit entsprechenden Gesuchen konfrontiert.

Bad Ragaz: Fahrunfähig vor Kontrolle geflüchtet

Am Mittwoch, 22. Mai, kurz vor 1 Uhr morgens, hat sich eine 59-jährige Frau bei der Autobahnausfahrt A13 in Maienfeld einer polizeilichen Kontrolle entzogen. Eine Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen wurde bei der Autobahnausfahrt A13 in Maienfeld aufmerksam auf die 59-jährige Frau, welche in ihrem Auto schlief. Als sich das Patrouillenfahrzeug anlässlich einer Kontrolle näherte, fuhr die 59-Jährige mit ihrem Auto in Richtung Bad Ragaz los. "Die Patrouille versuchte das Auto mittels der Matrix "Stop Polizei" anzuhalten", steht in der Mitteilung der Kantonspolizei St.Gallen. Die Frau setzte ihre Fahrt fort Richtung Zentrum, ignorierte dabei weitere polizeiliche Haltezeichen und missachtete mehrfach Verkehrsvorschriften. Die Autofahrerin konnte gemäss Polizeiangaben schliesslich beim Bartholomeplatz angehalten werden. Sie wurde durch die Polizisten als fahrunfähig eingestuft. Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen verfügte bei ihr eine Blut- und Urinprobe und sie musste ihren Führerausweis auf der Stelle abgeben. (sl)

Die Palfriesbahn ist bereit, das Wetter noch nicht

Die letzten November beschlossene Erneuerung von Steuerung und Antrieb der Palfriesbahn ist über den Winter realisiert worden. Jetzt muss nur noch der Schnee weichen, damit sie in die neue Saison starten kann.

Huonder schon in Wangs, Administrator für Bistum Chur

Der frühere Churer Bischof Vitus Huonder ist bereits ins Knabeninstitut Sancta Maria nach Wangs gezogen. Derweil hat das Bistum Chur mit dem Walliser Pierre Bürcher einen Apostolischen Administrator erhalten.