Ben Khalifa per Richterentscheid wieder im Abschlusstraining

Nassim Ben Khalifa, Stürmer des FC St. Gallen, darf ab sofort wieder an den Abschlusstrainings der Super-League-Mannschaft teilnehmen. Dies hat der Einzelrichter des Kreisgerichts St. Gallen mit einem provisorischen Entscheid angeordnet.

Aprilscherz mit wahrem Kern

Gleich doppelt hat der «Sarganserländer» seine Leserschaft gestern in den April geschickt. Während der eine Scherz frei erfunden war, wohnt dem anderen mehr als ein Körnchen Wahrheit inne.

Neues Konzept für das Schloss, etwas Verrücktes für die Region

Um «anstehende Veränderungen» im Schloss Sargans bewältigen zu können, lancieren die Ortsgemeinde und die Gemeinde Sargans unter Einbezug der Region Sarganserland-Werdenberg und des kantonalen Amtes für Kultur ein einheitliches Betriebs- und Veranstaltungskonzept. Gelder für ein Vorprojekt sind budgetiert.

89-Jähriger verursacht Unfall wegen missachtetem Vortritt

Wangs.– Am Freitag, kurz nach 16 Uhr, sind auf der Bahnhofstrasse, Höhe Grossfeldstrasse, zwei Autos zusammengestossen. Ein 89-jähriger Autofahrer hat beim Überqueren der Bahnhofstrasse das Auto einer 25-jährigen Autofahrerin übersehen, die Richtung Wangs Zentrum unterwegs war. Wie die Kantonspolizei St. Gallen am Samstag mitteilte, wurde die 25-jährige durch den Aufprall leicht verletzt, konnte aber selbständig einen Arzt aufsuchen. An den Autos entstand Sachschaden von rund 14000 Franken. (sl)

Schulpsychologische Beratung beim Asperger-Syndrom

Zum 80-Jahr-Jubiläum des Schulpsychologischen Dienstes (SPD) des Kantons St. Gallen veröffentlicht der «Sarganserländer» eine mehrteilige Serie. Im dritten Teil geht es um eine typische Problemstellung beziehungsweise Diagnose, bei der der SPD tätig wird. Als Beispiel für die vielen verschiedenen Handlungsfelder des SPD geht es im folgenden Beitrag um das Asperger-Syndrom.

Zimmermann: «Verbreiterung des Einlenkers ist längst fällig»

Der Pfäferser Gemeinderat will den Einlenker Wart verbreitern. Entschieden wird an der Bürgerversammlung in einer Woche. Doch der Plan steht unter Beschuss. Präsident Axel Zimmermann weist die Kritik zurück.

Bad Ragaz: In fahrunfähigem Zustand verunfallt

Am Donnerstag, kurz nach 00.15 Uhr, ist auf der Autobahn A13 sowie auf der Maienfelderstrasse ein 35-jähriger Mann mit seinem Auto verunfallt. Er war alkoholisiert unterwegs. Ihm wurde sein Führerausweis auf der Stelle abgenommen.

Die virtuelle Hetzjagd nach einem Giftköder-Phantom

Ein Hundehasser soll vor einer Woche am Rheinufer in der Gemeinde Wartau Giftköder ausgelegt haben. Der Tod einer Hündin wird seither von der Kantonspolizei St. Gallen untersucht. Obwohl die Thematik brisant und emotional ist, warnen der Tierschutzverein Sargans-Werdenberg und die Polizei vor Panikmacherei. Das Ausführen von Hunden entlang des Rheins sei im Sarganserland weiterhin ungefährlich.

Kanton St. Gallen lehnt Rekurs gegen den Kanti-Neubau ab

Das St. Galler Volkswirtschaftsdepartement hat den Baurekurs gegen die Erweiterung der Kantonsschule Sargans abgewiesen. Die Einwände des rekurrierenden Nachbarn Ralph Windmüller wurden als unbegründet beurteilt.

Lagerhalle brennt vollständig aus

Am Dienstagmittag ist in Schmerikon in der Lagerhalle einer Firma ein Brand ausgebrochen. Die Lagerhalle wurde vollständig zerstört, die Löscharbeiten sind noch im Gang.

Rekurs gegen Neubau der Kantonsschule Sargans abgewiesen

Das St. Galler Volkswirtschaftsdepartement hat den Baurekurs gegen die Erweiterung der Kantonsschule Sargans abgewiesen. Die Einwände eines Nachbarn wurden als unbegründet beurteilt. Der Entscheid ist noch nicht rechtskräftig.

«Absolute Sicherheit gibt es nicht»

Der Chef der Kriminalpolizei St. Gallen, Stefan Kühne, hat an der gestrigen Medienkonferenz zur Kriminalstatistik 2018 grundsätzliche Überlegungen zum Umgang von Medien, Politik und Öffentlichkeit mit Terror- und Gewaltdelikten angestellt.

Zwei Velos zusammengestossen

Am Sonntagnachmittag (24.März) sind auf dem Bahnweg in Sargans zwei Velofahrerinnen zusammengestossen. Eine von ihnen hat sich dabei verletzt.

Verkehr auf Sarganserländer Strassen steigt moderat an

Der motorisierte Individualverkehr hat im Sarganserland 2018 im Vergleich zum Vorjahr um rund drei Prozent zugenommen. Das ist deutlich mehr als das gesamtkantonale Plus von 1,3 Prozent. Bei den Messstellen für Velodaten wurde in der Region gar eine Zunahme von 20,6 Prozent im Zweiradverkehr verzeichnet.

Sargans: Jugendlicher mit BMX-Velo gestürzt

Am Donnerstag (21. März), kurz vor 16.30 Uhr, ist beim Bahnhofplatz in Sargans ein elfjähriger Jugendlicher mit seinem BMX-Velo eine Treppe hinunter gefahren und gestürzt. Er wurde leicht verletzt.

Tragischer Unfall in den Churfirsten

In den Churfirsten hat sich am Freitag Mittag (22. März) ein tragischer Zwischenfall ereignet. Wie die Kantonspolizei St. Gallen auf Anfrage der Redaktion bestätigte, ist im Bereich Brisi/Zuestoll ein 46-jähriger Mann abgestürzt. Er konnte nur noch tot geborgen werden. Der Mann befand sich in Begleitung seiner Ehefrau auf einer Skitour.

Fehler gemacht – aber das Vertrauen bleibt bestehen

Gegen den Rektor der Kantonsschule Sargans (KSS), Stephan Wurster, sind in den letzten Jahren zwei Strafbefehle erlassen worden. Wurster bestätigte gestern entsprechende Informationen gegenüber der Redaktion. Er gestand ein, «Fehler gemacht zu haben». Diese seien seiner Meinung nach aber nicht so gravierend, dass er sein Amt als Rektor nicht mehr ausführen könne. Der Kanton sieht das ebenfalls so – und stärkt ihm den Rücken.

Eva Maron wird GKZ-Geschäftsleiterin

In Mels ist ein wichtiger Personalentscheid gefallen: Eva Maron wurde vom Gemeinderat als Geschäftsleiterin des Gemeinde- und Kulturzentrums (GKZ) gewählt.

Dorfkern Ost in Mels: Langer Weg zu einer Gesamtlösung

Der Informationsanlass der politischen Gemeinde Mels zur Entwicklung des Dorfkerns Ost ist auf grosses Interesse gestossen. Vor allem die Überlegungen zu einem Altersheim-Neubau an zentraler Lage interessierten.

Stephan Wurster tritt als Rektor der Kantonsschule Sargans zurück

Noch bis im Sommer 2020 wird Stephan Wurster (60) Rektor der Kantonsschule Sargans bleiben. Danach lässt er sich nicht mehr zur Wiederwahl aufstellen, bleibt der Schule aber als Lehrer erhalten.