Auch Casanova im Viertelfinal raus

Die Stadtner Snowboardcrosserin Lara Casanova muss ihr Olympia-Abenteuer wie ihre männlichen Kollegen im Viertelfinal beenden.

Gelder für die Pizolbahnen: Fragen, Antworten, Meinungen

Am 22. Februar findet im «Sternen» in Wangs die Pizol-Arena statt. Vertreter von Gemeinden, Kanton und den Pizolbahnen stellen sich dort den Fragen der Stimmbevölkerung. Und Fragen gibt es reichlich.

Snowboardcrosser im Viertelfinal out – Wild glücklos

Drei der sieben SSW-Olympioniken sind in der Nacht auf Donnerstag im Einsatz eingestanden: Die Snowboardcrosser Jérôme Lymann und Kalle Koblet schieden im Viertelfinal aus, Riesenslalomfahrerin Simone Wild schloss zwei fehlerreiche Läufe auf Rang 28 ab.

Asylsuchender stirbt nach Messerattacke im Spital

Ein am Dienstag in Heiligkreuz niedergestochener Ägypter ist in der Nacht auf Mittwoch im Spital verstorben. Der Täter befindet sich in Haft. Er wurde während des Fasnachtsumzuges in Mels festgenommen.

Asylsuchender durch Stiche schwer verletzt

Am Dienstag (13.02.2017), kurz vor dem Mittag, ist bei einer Auseinandersetzung in der Gruppenunterkunft Heiligkreuz ein 39-jähriger Ägypter durch Stiche schwer verletzt worden. Die Kantonspolizei St.Gallen konnte den mutmasslichen Täter, einen 33-jährigen Algerier, kurz nach der Tat festnehmen.

Schlegels letzter Einsatz als Olympia-«Doc»

Neben sieben Athleten steht mit Christian Schlegel auch ein Funktionär aus dem Sarganserland in Südkorea im Einsatz. Für den Sportarzt aus Bad Ragaz sind es die vierten Olympischen Spiele – und die letzten.

Wangserstrasse als Hotspot

Wie prophezeit, haben sich die Schwerpunkte der Fasnacht in der Fasnachtshochburg Mels verschoben. Im Zentrum des Geschehens stehen die Böllni-Arena und an der Wangerstrasse liegende Bars.

Prominenter Support für das Stadtner Alterszentrum

In Walenstadt ist das Altersheim Riva in die Jahre gekommen und kann den Ansprüchen nicht mehr gerecht werden. Der Gemeinderat plant einen Neubau unmittelbar neben dem Spital. Der Entscheid liegt bei den Stimmbürgern. Informiert über das Projekt wurden sie von einem «Staraufgebot» an Fürsprechern.

Todesstoss für Sarganser Domo-Bushaltestelle?

Die Südostschweiz ist für Domo Reisen eine Knacknuss. Nirgendwo erwächst dem Unternehmen, das ein nationales Fernbusnetz aufbauen will, so viel Widerstand. Sargans und Ziegelbrücke werden in einer ersten Phase wohl keine Haltestellen werden.

Widerstand formiert sich gegen Mobilfunkantenne von Salt

In Bad Ragaz soll erstmals in einer Wohnzone eine Mobilfunkantenne errichtet werden. Gegen das Bauvorhaben der Salt Mobile SA sind bei der politischen Gemeinde mehrere Einsprachen eingegangen. Nicht nur, dass sich das Projekt dadurch massiv verzögern wird, auch fordern die Gegner eine Änderung des Baureglements.

Uptown Mels: Über den Neubau «Steigs» soll das Volk befinden

Gegen die vierte Bauetappe rund um die ehemalige Textilfabrik Stoffel in Mels hat sich organisierter Widerstand formiert. Konkret sammelt ein Komitee Unterschriften gegen den Teilzonenplan «Uptown». Kommt das Referendum zustande, würde damit an der Urne indirekt über den Neubau «Steigs» befunden.

Regionaler Immobilienmarkt wird unterschiedlich beurteilt

Im Sarganserland herrscht eine rege Bautätigkeit. Erste Stimmen warnen nun vor einem Überangebot an Wohnungen. Weniger bei Kaufobjekten als bei Mietwohnungen.

Markus Walser ist Held des Alltages

Riesige Freude für die Verantwortlichen der Genossenschaft Palfriesbahn – Verwaltungsratspräsident Markus Walser ist von Radio SRF 1 und der TV-Sendung «Schweiz aktuell» am Freitag Abend zum "Helden des Alltags" gewählt worden.

Raiffeisen bleibt in der Region auf der Erfolgsspur

Der Konkurrenzkampf wird immer härter, trotzdem sind die Raiffeisenbanken im Sarganserland und Werdenberg gut unterwegs. Auch per 2017 konnten alle wichtigen Kennzahlen nochmals gesteigert werden.

Pferdehalterin muss wegen Tierquälerei antraben

Die Geliebte des Tierquälers von Hefenhofen hätte sich am kommenden Montag vor dem Kreisgericht in Mels verantworten müssen, wegen mehrfacher vorsätzlicher Tierquälerei. Die Verhandlung wurde aber kurzfristig abgesagt, weil die Beschuldigte, die in Mels einen Pferdehof geführt hat, krank ist.

Änderungen bei SO tangieren auch den «Sarganserländer»

Die Tageszeitungen «Südostschweiz» (SO) und «Bündner Tagblatt» (BT) werden künftig von einer Redaktion betreut. Das hat auch Einfluss aufs Erscheinungsbild des «Sarganserländers».

Das Heidi Alperlebnis wird den Bürgern vorgelegt

Der Verwaltungsrat der Alpkorporation Mols gibt grünes Licht für die Realisierung des Heidi Alperlebnis auf der Molseralp. Nun liegt der Ball bei den Bürgern. Im Juni können sie einen «Destinationsentscheid» fällen.

Sieben Sarganserländer in Südkorea dabei

Gleich sieben Athletinnen und Athleten aus dem Sarganserland bzw. des SSW werden zu den Olympischen Winterspielen nach Südkorea reisen. Neben dem bereits bestätigten Biathleten Martin Jäger hat Swiss Olympic am Montagnachmittag auch die offiziellen Selektionen von Simone Wild, Patrick Küng (beide Ski alpin), Julie Zogg, Lara Casanova, Kalle Koblet und Jérôme Lymann (alle Snowboard) bekannt gegeben. (sl)

Wild und Schnee: Kanton setzt auf Ruhe statt Fütterung

Der viele Schnee in den Bergen kann für das Wild zum Problem werden. Insbesondere in grossen Höhen haben es Hirsch, Reh, Gämse und Co. in diesen Tagen nicht einfach, Nahrung zu finden. Gefüttert werden die Tiere im Kanton und im Sarganserland aber nicht. Wichtiger sei, dass sie Ruhe hätten, betonen die Wildhüter.

NOS-Schwingfest 2020 in Mels

Anlässlich der DV des Nordostschweizer Schwingerverbandes im schaffhausischen Beringen vom Sonntag hat der Schwingklub Mels den Zuschlag für die Austragung des NOS-Schwingfestes im Jahre 2020 erhalten. Bereits zum vierten Mal wird dieser bedeutende Anlass in Mels ausgetragen. (sl)