«Die St. Galler Pensionskasse leidet unter Altlasten»

Die Debatte über die Einmaleinlage in die St. Galler Pensionskasse hat Joe Walser im Ausstand miterlebt. Als Stiftungsratspräsident der Pensionskasse ist er nicht unzufrieden mit der Vertagung des Geschäfts.

Auf Autobahn in Sargans: Benzin ausgegangen

Am Dienstag, 15. April, ist um 18.30 Uhr ein 28-Jähriger mit seinem Auto auf der Autobahn A13, Fahrtrichtung Chur – Buchs, in die Leitplanken gefahren. Es entstand Sachschaden im Betrag von rund 8‘500 Franken.

Fast jeder fünfte Einwohner von Sargans ist nun Ortsbürger

Ende letzter Woche erhielten 260 Einwohnerinnen und Einwohner von Sargans Post von der Ortsgemeinde: Sie wurden als neue Ortsbürger begrüsst. Eingegangen waren 151 Gesuche mit 276 Personen.

Sehr junge Asylbewerber als «Startschuss» für Quarten

Nach der Schliessung des kantonalen Asylzentrums Bommerstein muss die Gemeinde Quarten selber eine festgelegte Anzahl Asylbewerber unterbringen. Dabei wird es sich zunächst um junge Männer handeln, die im Rahmen eines Pilotprojektes in den Arbeitsmarkt integriert werden sollen.

Nach dem Frost: Ein Grossteil der Weinberge sind verloren

Die beiden Frostnächte Ende vergangener Woche haben den Weinbergen im Sarganserland stark zugesetzt. Erste Hochrechnungen zeigen: Zwischen 40 und 80 Prozent der Triebe sind erfroren. Sofern getroffen, waren Gegenmassnahmen aber erfolgreich. Nun ruht die Hoffnung auf der Blust und den «Schlafenden Augen»

Auf der A3 in Flums am Steuer eingeschlafen

Am Freitagmorgen, kurz nach 8 Uhr, ist ein 63-Jähriger auf der Autobahn A3 in Flums während seiner Fahrt in Richtung Zürich eingeschlafen. Wie die Kantonspolizeit St. Gallen schreibt, ist sein Auto rechts von der Fahrbahn abgekommen und kollidierte mit dem Wildschutzzaun. Alle fünf Insassen blieben unverletzt.

Gefährdete Weinberge: Feuer gegen den Spätfrost

Der Winter ist zurück und bringt nicht nur Schnee, sondern auch Temperaturen unter dem Gefrierpunkt mit sich. Vor allem Letztere schaden der Vegetation, allen voran dem Obst- und Weinbau. Wie schon im April 2016 versuchen die Winzer der Region nun, mit Frostkerzen und kleinen Feuern gegenzuwirken und den Boden vor dem lauernden Spätfrost zu schützen.

Das Hochwasserschutzprojekt Mülibach in der Endphase

Der Wildbach in Schwendi hat 2015 und 2016 für schwere Verwüstungen gesorgt. Am Donnerstagabend wurde der Bevölkerung das Projekt vorgestellt, mit dem der Mülibach gezähmt werden soll.

Marie Brosi noch immer vermisst

Seit Donnerstagabend, 13. April, wird in Altstätten die 90-jährige Marie Brosi vermisst. Sie wurde am Dienstag, 11. April, gegen 18 Uhr, zuletzt an ihrem Wohnort in Altstätten, Breite, gesehen. Seither fehlt von ihr, trotz intensiver Suche, immer noch jede Spur. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht erneut Zeugen.

Sportwoche dank neuem Campus breiter aufgestellt

Die Anmeldungen zur diesjährigen Sarganserländer Sportwoche laufen auf Hochtouren. Neu werden mit dem Campus-Angebot ganztägige Kurse angeboten. Die Ersten haben bereits diese Woche begonnen.

Das Sarganserland hat die 40'000er-Grenze geknackt

Zusammen mit dem Rheintal weist das Sarganserland eine der grössten Bevölkerungszuwachsraten im Kanton St. Gallen auf. 2016 ist die ständige Wohnbevölkerung auf 40 226 gestiegen.

Risse in Vermol und Sichtung in Flums: Der Wolf sorgt für Aufregung

Die Vereinigung zum Schutz der Weidetierhaltung (VWL) hat am Dienstag eine Wolfssichtung am Flumser Kleinberg (Sässli) gemeldet und diese mit drei Bildern dokumentiert. Die Aufnahmen seien am Ostermontag entstanden.

Brückenfest mit Sauder, Roos, Bikern und viel Blasmusik

Das Detailprogramm für das Taminataler Brückenfest vom 9. bis 11. Juni steht. Während am Freitag eine Sunset-Party mit einer «Flying Metal Bike Show», Rockkonzerten und Schlager wartet, steht der Samstag im Zeichen der einheimischen Vereine. Am Sonntag wird die Brücke zur regionalen Marschmusikstrecke

Stromausfall: Vermutlich ist ein Vogel Schuld

Am frühen Morgen des Ostersonntags, zwischen 05.30 und 6.20 Uhr, ist in Teilen von Vilters und Wangs der Strom ausgefallen. Vermutlich hat ein Vogel einen Kurzschluss in einer Mittelspannungleitung ausgelöst.

Osterstau nach Selbstunfall auf A13 bei Bad Ragaz

Am Freitagmorgen ist ein 57-jähriger Mann mit seinem Auto auf der Autobahn A13 beim Anschlusswerk Bad Ragaz verunfallt. Er musste ins Spital gebracht werden. Durch den Unfall kam es zu einem kilometerlangen Rückstau.

Unfälle in Mels und Tscherlach

Gestern Mittwoch, kurz nach 10 Uhr, hat sich auf der Autobahn A3 zwischen Sargans und der Verzweigung Sarganserland ein Auffahrunfall zwischen drei Autos ereignet. Eine Mitfahrerin verletzte sich und musste ins Spital gebracht werden. Ebenfalls gestern, um 7 Uhr, hat sich in Tscherlach bei der Verzweigung Feldweg / Oberdorfgasse ein Unfall zwischen einem Velo und einem Auto ereignet. Dabei wurde der Velofahrer verletzt.

Narzissen zu Ostern

Ostern und der Frühling haben dieselbe Ausstrahlungskraft: Sie verkörpern den Neustart und das Erwachen.

Regierung nicht partout gegen Filialbetrieb Sarganserland

Kommt der südliche Kantonsteil doch noch zu Prüfstellen des Strassenverkehrs- und Schifffahrtsamtes sowie zu einer Ausweisstelle? Die Chancen dafür standen auch schon schlechter.

Mit Motorrad verunfallt

Bad Ragaz. Am Montagnachmittag (10.04.2017), um 14.40 Uhr, ist auf der Pfäferserstrasse ein 57-jähriger Motorradfahrer verunfallt. Er fuhr mit seinem Motorrad auf der Pfäferserstrasse von Bad Ragaz in Richtung Pfäfers. Auf Höhe des Burgwegs verlor er in der dortigen Rechtskurve die Kontrolle über sein Motorrad. Er überquerte die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit der Leitplanke woraufhin er stürzte. Der 57-Jährige wurde mit dem Rettungswagen ins Spital gebracht. Am Motorrad entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken, an der Leitplanke von mehreren hundert Franken. (kapo)

Grand Resort: Gewinn trotz Rückgang bei Logiernächten

Die Grand Resort Bad Ragaz AG hat im Kernmarkt Hotellerie ein schwieriges Jahr hinter sich. Das zeigt der gestern veröffentlichte Geschäftsbericht. Dank Zuwächsen beim Casino und in der Tamina Therme bewegen sich aber «Umsatz und Gewinn der Gruppe auf hohem Niveau», wie es heisst.