«Sicherheit – oberstes Gebot»

Wegen der jüngsten Anschläge in Europa werden die Sicherheitsvorkehrungen an Schweizer Musikevents erhöht. Das betrifft das morgige Konzert von Andreas Gabalier im Stadion des FC St. Gallen genauso wie das Quellrock Open Air in Bad Ragaz und das Open Air St. Gallen an den beiden darauffolgenden Wochenenden. Der «Sarganserländer» hat nach den Konsequenzen für Zuschauer, Musiker und Helfer gefragt.

Diebe treiben in Flums und Bad Ragaz ihr Unwesen

In der Zeit zwischen Montagabend und Dienstagvormittag ist eine unbekannte Täterschaft in zwei Wohnungen an der Bahnhofstrasse in Bad Ragaz eingebrochen. Die Täterschaft stahl eine Handtasche, Bargeld und Schmuck, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Mittwoch mitteilt. Am Mittwochvormittag wurde in zwei Wohnungen an der Bahnhofstrasse in Flums eingebrochen. Auch dort wurde unter anderem Bargeld gestohlen. In allen Fällen brach die unbekannte Täterschaft laut Polizei die Schlosszylinder ab. Die Kantonspolizei St.Gallen geht von der gleichen Täterschaft aus. Der Gesamtdeliktsbetrag über alle vier Fälle beträgt mehrere tausend Franken. (kapo)

Lernen von den Routiniers auf dem Golfplatz

Wenn vom 7. bis 9. Juli die Golfprofessionals der Swiss Seniors Open in Bad Ragaz gastieren, bietet sich nicht nur Golfinteressierten bester Anschauungsunterricht. 54 Pros sind für das beliebte Turnier eingetragen. Der Schweizer André Bossert möchte sich dabei endlich in die Siegerliste einschreiben.

Ein Spektakel zur Rechten, ein Spiel zur Linken des Pizols

Ob in der Mehrzweckhalle in Vättis oder auf dem Gelände «Zipf» in Weisstannen: Die Musik mit ihren vielen Facetten hat am Wochenende beidseits des Pizolgebietes dominiert. Während am Open Air Weisstannen die Pykniker für eine Überraschung sorgten, gingen am Kreismusiktag gleich mehrere Vereine als Sieger hervor.

Grosse Aufregung in Bad Ragaz wegen Justin Bieber

Der kanadische Superstar Justin Bieber ist offenbar in Bad Ragaz. Derzeit (Montagabend) warten viele Fans im Kurort und hoffen, dass sie ihr Idol zu Gesicht bekommen.

«Vieles ist möglich – die Brücke ist der Beweis dafür»

Das Taminataler Brückenfest hat die kühnsten Erwartungen übertroffen. Wohl bis zu 15 000 Menschen haben der grössten Bogenbrücke der Schweiz am Wochenende einen Besuch abgestattet.

Der FC Walenstadt steigt auf

Der FC Walenstadt hat es geschafft - nächstes Jahr spielt er wieder in der 3. Liga! Wir gratulieren. Mehr folgt in der gedruckten Ausgabe vom Montag.

Schutzprojekt Parfannabach: Durchbruch im doppelten Sinn

Die Gemeinde Mels erreicht mit dem Stollendurchbruch am Schrägschacht Stoffel–Mühletobel ein weiteres Etappenziel des Hochwasserschutzprojekts Parfannabach. Bereits Ende Dezember soll die zweite und letzte Etappe des Projekts abgeschlossen und der Parfannabach umgeleitet sein. Die heilige Barbara soll dabei helfen.

Borussia Dortmund kommt im August

Die Daten der Sommertrainingslager der Fussball-Bundesligisten Borussia Dortmund und VfL Wolfsburg in Bad Ragaz sind gestern bekannt geworden. Der BVB gastiert vom Mittwoch, 26. Juli, bis Mittwoch, 2. August, im Kurort, die «Wölfe» vom Montag, 10. Juli, bis Montag, 17. Juli.

Das grosse Hämmern in den Tälern

Auf der Taminabrücke und im Weisstannental sind in diesen Stunden die Aufbauarbeiten für das grosse Brückenfest und das Open Air vom kommenden Wochenende in vollem Gang.

Walenstadt: Münzzähler aufgebrochen

In Walenstadt ist in eine Waschküche eingebrochen worden. Aus einem Münzzähler wurden dabei rund 100 Franken entwendet.

Flums: Lastwagen stillgelegt

Am Mittwoch (7. Juni) ist in Flums ein Lastwagen wegen eines groben Mangels aus dem Verkehr genommen worden.

Brückenfest: «Wir haben Platz für rund 10 000 Besucher»

Das Taminataler Brückenfest rückt mit grossen Schritten näher. Das Programm steht, Veranstalter und Helfer freuen sich auf die lang ersehnte Eröffnung der Bogenbrücke. Die Infrastruktur soll Platz für bis zu 10 000 Gäste bieten, ein funktionierendes Verkehrskonzept hat die Gastgebergemeinde zusammen mit Bad Ragaz erarbeitet.

Das «Night Fever» erhält prominente Verstärkung

Die Walenseebühne hat für die kommende Spielzeit zwei bekannte Gesichter in den Cast aufgenommen. Monika Fasnacht und Komiker Claudio Zuccolini geben sich bei rund der Hälfte der Vorstellungen die Ehre.

Den Alpauffahrten steht nichts mehr im Weg

Kloster, Precht und Co. haben den Anfang gemacht, die restlichen Alpen der Region lassen nicht lange auf sich warten: Die Alpsömmerungszeit hat begonnen, die Bedingungen dafür könnten kaum besser sein. Der Schnee ist weg, die Vegetation bereit und das nötige Wasser vorhanden – wenigstens vorerst.

Unterterzen: Abbiegendes Auto überholt

Am Freitag (2. Juni), kurz nach 16.30 Uhr, hat sich auf der Quartnerstrasse in Unterterzen ein Unfall zwischen einem Motorrad und einem Auto ereignet. Der 19-jährige Motorradfahrer überholte das abbiegende Auto einer 21-Jährigen, wobei es zur Kollision kam. Der Motorradfahrer wurde verletzt.

Sarganserland auf Rang 63 bei der Standortqualität

Die Grossbank Credit Suisse hat die Regionalstudie für den Kanton St. Gallen und beide Appenzell aktualisiert. Das erfreuliche Fazit: Die Ostschweizer Wirtschaft erholt sich vom «Franken-Schock».

Verdacht auf Belästigung: Frau stellt Fremden an den Pranger

Vergangene Woche soll es auf dem Kinderspielplatz des Schulhauses Dorf in Mels zu einer Begegnung zwischen einem Mann und einem Mädchen gekommen sein. Der Mann wollte das Mädchen mit seinem Auto ausführen und «Videospiele spielen». Der Aufschrei auf Facebook ist gross, auch die Kantonspolizei ist informiert.

Kaum Rückzonungen für den Rest des Sarganserlandes

Das neue Planungs- und Baugesetz des Kantons St. Gallen naht. Anders als in Pfäfers sind die restlichen politischen Gemeinden des Sarganserlandes nicht von Rückzonungen des Baulandes betroffen. Dennoch warten ab dem 1. Oktober verschiedene Änderungen, die den Gemeinden zum Vor- und Nachteil gereichen.

Schmuggler angehalten

Auf der Autobahn A3 bei Vilters hat die Kantonspolizei St.Gallen bei einer Verkehrskontrolle in der Nacht auf Samstag einen möglichen Autodieb sowie einen Schmuggler ertappt.