Auf der A3 überschlagen

Am Mittwochnachmittag, 18.Januar, ist ein 74-jähriger Lenker auf der A3, Höhe Flums, mit seinem Auto über den Überholstreifen geraten und in die Mittelleitplanke gekracht. Das Auto überschlug sich und blieb auf der rechten Fahrzeugseite liegen. Der Mann dürfte während der Fahrt eingeschlafen sein. Er konnte sein Fahrzeug unverletzt verlassen. Am Auto hingegen entstand Totalschaden in der Höhe von rund 100‘000 Franken.

Wild und Vögeln ist mit der Fütterung nicht geholfen

Mit der Kälte und dem starken Schneefall kommt bei vielen Leuten Tierliebe auf. Sie füttern Wildtiere, im Glauben, dass diese ansonsten verhungern müssten. Das Füttern von Vögeln und Wild ist jedoch nicht ganz unproblematisch und kann im Extremfall zu deren Tod führen.

Auto geht auf A3 am Walensee in Flammen auf

Ein Auto hat am Mittwochvormittag auf der Autobahn A3 bei Quarten am Walensee während der Fahrt Feuer gefangen. Der 34-jährige Autofahrer konnte das brennende Fahrzeug kurz nach dem Quarten-Tunnel stoppen und die Rettungskräfte alarmieren. Die Feuerwehr brachte den Brand rasch unter Kontrolle, wie die Polizei mitteilte. Das Auto hat Totalschaden. Als Brandursache wird ein technischer Defekt vermutet. (sda)

Der Kommandant kommt durch die Hintertüre

Das Rekrutierungszentrum in Mels hat seit dem 1. Januar mit Oberst i Gst Raymond Bänziger einen neuen Kommandanten. Eine Tatsache, die Fragen aufwirft. Konkrete Antworten gibt es von der Armee aber nicht.

Anhaltende Schneefälle fordern die Einsatzkräfte stark

Die teils heftigen Schneefälle der letzten zwei Wochen sorgen nicht nur für Freude. Die Schneeräumequipen der Gemeinden sind stark gefordert. Grössere Probleme und Ärgernisse blieben bisher aber die Ausnahmen.

Konkordia Mels und Tamina Therme in perfekter Symbiose

Die Musikgesellschaft Konkordia Mels hat als erster Musikverein überhaupt in den heiligen Hallen der Tamina Therme in Bad Ragaz ein Konzert gegeben. Veranstalter, Musikanten und Gäste sind sich einig: Das Experiment ist geglückt und eröffnet vor allem für die Therme neue Möglichkeiten in Sachen Unterhaltung.

Pnos-Konzert in der Zentralschweiz

Die Partei national orienterter Schweizer (Pnos) hat für heute Samstag ein Konzert organisiert. Wo dieses Konzert stattfinden sollte, war bis vor kurzer Zeit nicht bekannt. Wie verschiedene Medien berichten, handelt es sich wohl um eine Location im Kanton Aargau. Die St.Galler Kantonspolizei hatte den Event vorsorglich verboten. (pd)

Viele Winterunfälle

Von Donnerstag auf Freitag musste die Kantonspolizei im Kantonsgebiet 24 Mal ausrücken. Schnee und Eis forderten ihren Tribut auf der Strasse.

Kanti Sargans: Baustart frühestens im Sommer 2018

Die vom Kantonsrat und vom Volk abgesegnete Sanierung der Kantonsschule Sargans startet im besten Fall im Sommer 2018. Aktuell sind noch 14 Einsprachen hängig. Demnächst finden wieder Verhandlungen statt.

22-Jähriger gerät ins Schleudern

Flums.– Am Mittwoch ist um 20.34 Uhr ein 22-Jähriger mit seinem Auto auf der Unterdorfstrasse in Flums ins Schleudern geraten und mit einem Brückengeländer kollidiert. Wie die Kantonspolizei mitteilt, kam sein Auto mit Glück auf der Fahrbahn zum Stillstand.

Gebremstes Wachstum, aber nicht Ende der Fahnenstange

Seit zwei Jahren steigen die Einwohnerzahlen im Sarganserland nur noch bescheiden. In diesem Jahr dürfte die 40 000er-Grenze geknackt werden, und die Region wird weiterhin mit Zuwächsen rechnen dürfen.

St. Galler Kantonspolizei ist «sensibilisierter geworden»

Am kommenden Samstag soll zugunsten eines Parteihauses der Pnos (Partei national orientierter Schweizer) ein Rechtsrock-Konzert stattfinden. Die Kantonspolizei St. Gallen verbietet den Anlass vorsorglich.

Wolf reisst Lamm am Wangserberg

Seit August ist es im Sarganserland zu keinem Wolfsriss mehr gekommen. Nun hat ein Tier aus dem Calanda-Rudel wieder zugeschlagen.

Mehrzweckhalle am See: Ein konkretes Projekt steht

Die Mehrzweckhalle am See in Walenstadt ist am Ende ihrer Lebensdauer angekommen. Das sanierungsdürftige Gebäude soll einer neuen Dreifachturnhalle mit Bühne weichen. Am 21. Mai stimmt die Stadtner Bevölkerung über den 11,5 Millionen Franken teuren Neubau ab. Der Bund beteiligt sich «im Rahmen seines Nutzens».

Flumserei ist bereit für den nächsten Schritt

Bei der Umnutzung des Hauptgebäudes der alten Baumwollspinnerei Spoerry in Flums läuft die Detailplanung. Mitte dieses Jahres soll die Baueingabe erfolgen.

Massenkarambolage mit über 40 Autos (Update)

Auf der A3 im glarnerischen Bilten in Richtung Chur sind am Freitagmorgen bei dichtem Nebel etwa 40 Fahrzeuge ineinander geprallt. Zunächst war von 50 verunfallten Autos die Rede. Nach Angaben der Glarner Kantonspolizei wurden bei der Auffahrkollision 17 Personen verletzt. Die A3 ist seit Stunden nicht passierbar, es kommt zu grossen Verkehrsbehinderungen.

Früchte und Snacks direkt ins Büro

Mit dem Snackbox- und dem Früchtebox-Express haben zwei Liechtensteiner einen Lieferservice für Firmen aufgebaut, der rasant wächst. Auch dank Abnehmern im Sarganserland – und der Software von Proffix aus Wangs.

Endlich ist «richtiger» Schneesport möglich

Die Niederschläge der letzten Stunden erzielen die erhoffte Wirkung – Schneesportler kommen ab sofort in den Genuss von «echtem» Winterfeeling. Speziell am Flumserberg ist aber auch das Weihnachtsgeschäft geglückt.

Nun ist er endlich da – der richtige, weisse Winter

Der leichte Schneefall vom Montagabend und von gestern Morgen war nur ein Vorgeplänkel. Verbunden mit Sturmböen und Temperaturen im zweistelligen Minusbereich wirds jetzt richtig Winter.

Ein mittelprächtiges Jahr für «Ferientechniker»

Arbeitnehmer sind immer besonders daran interessiert, wie die Feiertage fallen. Je nachdem lassen sich mit «geschenkten» Tagen idealere Ferien herausholen. Dieses Jahr ist das nur bedingt so. Ein Überblick.