Gutes Zeugnis für Automobilisten

Sarganserland/Werdenberg.– Am Donnerstagabend, zwischen 22 Uhr und 2 Uhr, hat die Kantonspolizei St.Gallen auf der A13 rund 150 Fahrer und deren Fahrzeuge bei einer Grosskontrolle überprüft. Bei lediglich 17 Autofahrern musste etwas beanstandet werden, so dass die Kantonspolizei St.Gallen eine gute Bilanz ziehen konnte.

Der grosse Sieg in Los Angeles

Die 70 Schweizer Athleten haben an den World Summer Games in Los Angeles super Leistungen erbracht. Zu den grossen Siegerinnen gehört auch die Reiterin Christa Niederer Rupf aus Sargans.

«Die Diskussion auf eine sachliche Ebene führen»

In Sachen Dorfkernentlastung Bad Ragaz wird das nächste Kapitel geschrieben. Der Kanton bedingt sich erneut mehr Zeit aus, um eine verlässliche Kostenschätzung für die Variante Rosenbergli zu erstellen.

Eine Werbeveranstaltung für die gesamte Region

Was für ein «Comeback» für das Schlager Open Air Flumserberg: Die aufwendige Neukonzeption des Festivals hat sich auf der ganzen Linie bezahlt gemacht. 15 000 Fans mangelte es auf der Molseralp an nichts.

Keller-Sutter, Minder, Rehli, Jäger und Bislin als Festredner

Der 1. August kündigt sich im Sarganserland mit fünf Festrednern an. Für viele gehört am Nationalfeiertag der Brunch auf der Alp dazu. Das eindrücklichste Feuerwerk steigt in den Sarganser Nachthimmel. Erfüllt sich jedoch die Wetterprognose, könnten Regenschauer die Festlaune am Samstagabend eintrüben.

Rollerfahrerin verletzt

Am frühen Dienstagabend ist es auf der Neuen Wangserstrasse in Sargans zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem Roller gekommen. Dabei zog sich die 26-jährige Rollerfahrerin unbestimmte Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte sie ins Spital. Der Sachschaden wurde noch nicht beziffert.

Starkoch übernimmt in der «Äbtestube»

Der mit drei Michelin-Sternen und 19 GaultMillau-Punkten dekorierte Andreas Caminada wird ab Dezember im Grand Resort Bad Ragaz ein neues Gastronomiekonzept umsetzen.

Mit der Überbauung Justushof entstehen 29 Mietwohnungen

Die Baubewilligungen liegen vor, die Baumeisterarbeiten sind vergeben. Mitte August folgt der Spatenstich. Im Zentrum von Flums baut die Aprima Wohnbaugenossenschaft drei Mehrfamilienhäuser. Der Bezug ist ab Oktober 2016 geplant.

«In Amerika würde sie jetzt noch absaufen»

Ralph Siegel beim Fussvolk, klatschnasse Darsteller auf dem Hosenboden, Eveline Suter im Glück und dicke Zigarren – die Premiere von «Titanic – Das Musical» hat am Mittwoch viele Geschichten geschrieben.

Temporeiche Inszenierung mit grossen Ensemble-Szenen

Die Walensee-«Titanic» hat abgelegt und ein restlos begeistertes Premierenpublikum am Ufer zurückgelassen. Das Ensemble spielte unbeeindruckt vom strömenden Regen auf der Bühne auf allerhöchstem Niveau. «Titanic – Das Musical» ist ohne Frage die beste Inszenierung in Walenstadt seit den legendären «Heidi»-Tagen.

Sinkende Wasserpegel bereiten den Fischern Sorgen

Die anhaltende Hitze und das Ausbleiben ergiebiger Niederschläge lassen die Wassermenge in den Sarganserländer Bächen sinken. Sorgen bereitet das dem Fischereiverein – der sich überflüssigerweise auch noch mit Sabotage beim Zulauf des Tilserbaches konfrontiert sieht.

Drei Einbrüche im gleichen Mehrfamilienhaus

Am Montagnachmittag sind Unbekannte an der Grossfeldstrasse, Sargans, in drei Wohnungen eines Mehrfamilienhauses eingebrochen. Im Inneren der Wohnungen durchsuchte sie jeweils alle Räumlichkeiten und mehrere Behältnisse. Sie stahlen unter anderem Bargeld und Schmuck. Das Deliktsgut beträgt laut Polizei über 10 000 Franken. (kapo)

Motorradfahrer tödlich verunglückt

Mels.- Am Freitag kurz nach 12.15 Uhr ist bei der Verzweigung Sarganserland ein Motorradfahrer tödlich verunglückt. Es handelt sich um einen 55-jährigen Österreicher, der in seinem Heimatland wohnhaft war. Die Polizei sucht Zeugen.

Gleitschirmflieger beim Landeanflug verletzt

Walenstadt.– Am Donnerstag um 13.30 Uhr ist auf der Kasernenstrasse in Walenstadt ein Gleitschirmflieger beim Landeanflug auf den Boden geprallt. Die Rega brachte ihn mit unbestimmten Verletzungen am Rücken ins Spital. Der 51-jährige Gleitschirmflieger wollte gemäss Polizeiangaben mit einer Linkskurve die Landung auf dem vorhandenen Landeplatz einleiten. Während der Kurve verlor er schnell an Höhe und prallte auf den Boden. Während der Rettungsaktion sei er jederzeit ansprechbar gewesen, heisst es in der Polizeimitteilung. (kapo)

Helikopterlandeplatz wird fit für die Zukunft gemacht

Seit 1988 landen die Rettungshelikopter auf dem Bettenhaus C des Spitals Walenstadt. Strenge Normen in der zivilen Luftfahrt machen eine Totalerneuerung des Platzes notwendig.

Ausländer wohnen zur Miete, Schweizer im Eigentum

Eine Untersuchung des Bundesamtes für Wohnungswesen zeigt den Einfluss der Personenfreizügigkeit auf den Wohnungsmarkt auf. In der Ostschweiz haben die zugewanderten Ausländer den Druck auf Mietwohnungen im höheren Preissegment verstärkt, während die Schweizer vermehrt auf Eigentum setzten.

Waldbrandgefahr nimmt im Sarganserland rasch zu

Angesichts der anhaltenden Trockenperiode wird die Gefahr von Waldbränden im Kanton und speziell im Sarganserland immer grösser. Ein generelles Feuerverbot ist aber (noch) kein Thema.

Wanderer verunfallt tödlich

Am Samstagabend ist ein 79-Jähriger beim Wandern abgestürzt. Er konnte nur noch tot geborgen werden. Der Mann wanderte mit seiner gleichaltrigen Frau auf dem markierten Wanderweg vom Brögstein in Richtung Sevelen, Heuberg, als er plötzlich stolperte und über eine Böschung und ein ca. drei Meter hohes Felsband hinunterstürzte. Dabei zog sich der in der Region wohnhafte Schweizer tödliche Verletzungen zu. Für die Bergung des Verunfallten musste die Feuerwehr Sevelen aufgeboten werden. Die Unfallaufnahme erfolgte durch das Alpinkader der Kantonspolizei.

Mit Bad Ragaz schliesst einzige CS-Filiale im Sarganserland

Im Kurort ist heute nur noch eine Kundenberaterin der Credit Suisse tätig. Ab November werden die Kunden in Chur oder Buchs betreut.

Äste auf der Fahrbahn und ein Brand in den Bergen

Am Dienstagabend gab es durch das Gewitter und den starken Wind im Rheintal mehrere Unwetterschäden. Ein Höhe Salez umgestürzter Baum ragte auf den Pannenstreifen der Autobahn hinaus. Er konnte vor dem Eintreffen der Polizei durch Drittpersonen entfernt werden. Zudem lagen auf dem gesamten Streckenabschnitt zwischen Sennwald und Sargans mehrere Äste auf der Fahrbahn. In der Rheinau in Trübbach, Höhe Autobahnunterführung, stürzte ein Baum auf ein geparktes Auto. Die Feuerwehr musste das Auto bergen. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken. In Nesslau brannten eine Alphütte und ein danebenstehender Stall. Der Brand ereignete sich um 22 Uhr auf der Alp Schofberg. Da der Ort des Brandes sehr abgelegen liegt und kein Löschwasser in der Nähe vorhanden war, konnte die Feuerwehr den Abbrand der beiden Gebäude nicht verhindern. Tiere oder Personen kamen keine zu Schaden. Ob die Brandursache in Zusammenhang mit dem Gewitter steht, wird durch den Kriminaltechnischen Dienst der Kantonspolizei St.Gallen abgeklärt. (kapo)