Wohnraum, der für jedermann erschwinglich wird

Die Ortsgemeinde Bad Ragaz hat den Projektwettbewerb Heuteil für den Neubau von insgesamt rund 100 Mietwohnungen abgeschlossen. Die Rangierung aller eingereichten Beiträge ist über die Bühne gegangen und das Mehrfamilienhausprojekt, das weiterbearbeitet werden soll, steht fest.

Altes, Neues und Bewährtes

Güsel Güggsler, Frauäfürz, Nidbärg-Tüüfel: Schnitzelbankgruppen kommen, aber sie gehen auch. Nicht zuletzt deshalb hätte übermorgen Sonntag beinahe die Bölläschnätzlätä in Mels nicht stattfinden können. Die Geburt verschiedener neuer Gruppen wie den Nasägrüblärn und den Malausa Mungglern lässt aber hoffen, dass die heimischen Schnitzelbänke nicht aussterben – sondern sich im Gegenteil sogar neu formieren.

Bus nach St. Margrethenberg ist «nicht in Gefahr»

Die Postautolinie «Pfäfers – St. Margrethenberg» hat gemäss Bund mit den schlechtesten Kostendeckungsgrad aller Buslinien in der Schweiz. Ist die Linie nun gefährdet? Ganz klar Nein, heisst es beim St. Galler Amt für öffentlichen Verkehr. Die Zahlen des Bundes hätten Erklärungsbedarf.

Die Melser Fasnacht tanzt bis in die Morgenstunden

Die beim Kanton St. Gallen eingereichte aufsichtsrechtliche Beschwerde rund um die Melser Fasnacht ist vom Tisch. Sie wurde zurückgezogen, nachdem die Huttlis in «Böllenhausen» in grossem Stil mobilgemacht hatten. Trotzdem bleiben einige Nachwehen.

Saisonende für Babic nach Kreuzbandriss

Eine ganz bittere Pille muss der Stadtner Fussballprofi Boris Babic schlucken: Die am Sonntag erlittene Knieverletztung entpuppte sich als Kreuzbandriss, wie der FC St. Gallen mitteilen musste

Beschwerde zurückgezogen – die Melser Fasnacht findet statt!

Der Melser Fasnacht wird nicht um 22 Uhr der Stecker gezogen – wie Thomas Zuber, Leiter Rechtsdienst beim St. Galler Volkswirtschaftsdepartement, am Dienstag Morgen gegenüber dem «Sarganserländer» sagte, ist die beim Kanton deponierte aufsichtsrechtliche Beschwerde zurück gezogen worden. Damit findet die Melser Fasnacht definitiv statt.

Politik will Spital-VR bremsen

Der Verwaltungsrat der St. Galler Spitalverbunde hat gestern düstere Zahlen für 2019 und 2020 präsentiert. Das provozierte im Kantonsrat zwei dringliche Vorstösse, einer davon mit dem Ziel, präjudizierende Beschlüsse des Spital-VR zu verhindern.

Melser Huttlis machen gegen Aufsichtsbeschwerde mobil

Dass der Melser Gemeinderat während der Fasnacht die Nachtruhe ab 22 Uhr konsequent durchsetzen soll, wie in einer beim Kanton eingereichten Aufsichtsbeschwerde verlangt wird, hat in «Böllenhausen» für einen Sturm der Entrüstung gesorgt. Unter anderem machen bereits gut 1600 Huttlis online mobil.

Mels und sein neues «Verrucasino»

Eine Woche nach dem «Nörgeler» ist mit dem «Huttli» die zweite grosse Fasnachtszeitung in der Region erschienen – prall gefüllt mit News aus Böllenhausen, Wangswilen und Filtris.

Trotz Preiszerfall: Gemeinden verlangen nichts für Karton

Der Rohstoff Karton ist nichts mehr wert. Entsorgungsunternehmen sehen sich teilweise sogar gezwungen, bei der Entgegennahme einen Beitrag zu kassieren. Anders sieht es bei den Gemeinden aus – sie können die Kosten für die Entsorgung über die Abfallgrundgebühr tragen. Doch es kommen weitere Rohstoffe unter Druck.

Mit Alkohol im Blut Ausflug in den Schnee

Am Donnerstag (13. Februar), um 9.45 Uhr, ist ein 67-jähriger Mann mit seinem Auto auf der Fürgglistrasse in St. Margrethenberg verunfallt. Er war in fahrunfähigem Zustand unterwegs.

Schläger droht Ernüchterndes

Pünktlich zur nahenden Fasnacht hat sich am Kreisgericht in Mels in der kommenden Woche ein Mann wegen versuchter schwerer Körperverletzung zu verantworten. Der Fasnächtler soll sein Opfer in Mels in allseits alkoholisierter Atmosphäre krankenhausreif geschlagen haben.

Hauptfokus auf Gesundheits-, Bildungs- und Umweltthemen

Das Gerangel um die dem Wahlkreis Sarganserland zustehenden zehn Sitze im St. Galler Kantonsrat ist gross. Der «Sarganserländer» stellt die Kandidatenschar ab heute vor und nimmt die inhaltlichen Schwerpunkte unter die Lupe. Eine Erkenntnis: Bei gewissen Themen spielt die Parteizugehörigkeit kaum eine Rolle.

Sturm «Sabine» ging im Sarganserland die Luft aus

Tief «Sabine» hat in der Schweiz grössere Schäden verursacht. Das Sarganserland blieb – einmal mehr – praktisch verschont. Für den Heiligkreuzer Meteorologen Roger Perret ist das keine Überraschung.

Starkoch Tim Mälzer als Eierbrater im Grand Resort

Das Grand Resort Bad Ragaz hat am Sonntagabend eine tragende Rolle in der Sendung «Kitchen Impossible» auf Vox gespielt. Der deutsche TV-Starkoch Tim Mälzer musste im Rahmen einer Challenge im «Igniv» Gerichte von Silvio Germann nachkochen. Dabei «pöbelte» er auch fleissig an die Adresse von Andreas Caminada und bereitete für die erstaunten Gäste Spiegeleier an der Frühstückstheke zu. Eine Gaudi für alle Beteiligten.

Rheintal Catering übernimmt Gastrobereich im «Verrucano»

Die Suche nach dem idealen Partner hat lange gedauert, nun ist er bekannt: Sabrina und Michael Batt aus Altstätten werden die Gastroverantwortlichen im Melser Kultur- und Kongresshaus Verrucano.

Stromausfall in den Gemeinden Sargans, Mels, Vilters-Wangs und Wartau

Die SAK hat in mehreren Sarganserländer Gemeinden und im benachbarten Werdenberg am frühen Sonntag Morgen einen Stromausfall festgestellt. Die Versorgung konnte zu grossen Teilen bereits wieder sichergestellt werden, wie das Unternehmen mitteilt. Grund dafür sei der Ausfall einer 110kV-Einspeiseleitung geweisen, heisst es dazu.

Einfamilienhaus bei Brand in Wangs stark beschädigt

Am Donnerstag (6. Februar) um 0.40 Uhr hat ein Einfamilienhaus an der Schiggstrasse in Wangs gebrannt. Die ausgerückten Feuerwehren konnten den Brand löschen, das Haus ist aber nicht mehr bewohnbar. Die genaue Brandursache wird abgeklärt.

Projekt «Kirche und Kultur im Zentrum» konkretisiert sich

Die Realisierung des Projektes «Kirche und Kultur im Zentrum» (KiZ) in Walenstadt rückt in greifbare Nähe. So ist die Gemeinde im Sinne einer Absichtserklärung bereit, für das Bauvorhaben ihre Liegenschaft am Standort «Flexeta» zur Verfügung zu stellen. KiZ soll ein Ort der Begegnung mit Gemeindebibliothek werden.

Natur intensiv erleben und dabei Hotelkomfort geniessen

Das Projekt «Zero Real Estate» der Riklin-Brüder bringt Hotelbetten in die Natur – ganz ohne Wände und ohne Dach. Ab Juni kann dieses «Zimmer» unter freiem Himmel auch in der Ferienregion Heidiland gebucht werden.