Sonntag, 19. August 2018 | 16:10

Alkoholisiert Richtung Bad Ragaz

Im Kanton St. Gallen haben sich von Samstagabend bis Sonntagmorgen (18./19. August) mehrere Verkehrsunfälle ereignet. Einer davon in Bad Ragaz. Die Verursacher waren dabei in angetrunkenem Zustand und/oder mit zu hoher Geschwindigkeit unterwegs.

Kurz nach 20 Uhr fuhr am Samstag ein 28-jähriger Autofahrer auf der Pfäferserstrasse talwärts in Richtung Bad Ragaz. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit geriet er dabei mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte er gegen ein bereits stillstehendes Fahrzeug. Der Alkoholtest ergab beim jungen Mann einen Wert von über 0,8 mg/l. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken, wie die Kantonspolizei mitteilte.

Einen Sachschaden von mehreren tausend Franken verursachte in Berneck im St. Galler Rheintal ein 59-jähriger angetrunkener Autofahrer, der mit einem Zaun kollidierte.  Auf seiner Irrfahrt in angetrunkenem Zustand durch Rapperswil-Jona verursachte ein 32-jähriger Autofahrer mehrere Un-fälle. Zum Sachschaden können noch keine Angaben gemacht werden.

Auto hebt in Rüthi ab

Spektakulärer endete gestern Morgen eine Autofahrt in Rüthi. Ein 34-jähriger Autofahrer kam aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit mit seinem Auto auf der Büchelstrasse im Bereich des Ortsmuseums von der Strasse ab. Das Auto touchierte einen Stein, hob teilweise ab und landete nach einigen Metern wieder auf dem Boden. Der Wagen fuhr über einen Vorplatz und durchbrach einen Holzzaun, bevor er zum Stillstand kam. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden ist gemäss Mitteilung der St. Galler Kantonspolizei noch nicht bekannt. (sda/sl)


Weitere Artikel aus der gleichen Rubrik

Ein neuer Dorfkern für Vättis

Vergangene Woche hat der wohl «grösste Stammtisch» der Region im Hotel Tamina in Vättis Platz gefunden – Grund dafür war die Orientierung zur Gestaltung des historischen Dorfkerns und -zentrums.

Autofahrer prallt in Murg in Tunnelwand (1)

Am Freitag, 16. November, ist ein 66-Jähriger mit einem Auto im Murgwaldtunnel frontal in eine Mauer geprallt. Dabei wurde er schwer verletzt.

Autofahrer prallt in Murg in Tunnelwand

Am Freitag, 16. November, ist ein 66-jähriger Lenker mit einem Auto im Murgwaldtunnel frontal in eine Mauer geprallt. Dabei wurde er schwer verletzt.

RZSO Pizol vor Veränderungen

Am jährlichen Kaderrapport der Regionalen Zivilschutzorganisation (RZSO) Pizol hat ein Thema herausgestochen: die geplante Fusion mit der RZSO Walensee. Daraus soll die RZSO Sarganserland entstehen.

Vermisster Walenstadter tot aufgefunden

Der seit Anfang Monat vermisste Mann aus Walenstadt ist am Dienstag (13. November) im Fürstentum Liechtenstein tot aufgefunden worden.

Ein «Übergangsjahr» für die Rechnung der Gemeinde Mels

2019 gilt im Kanton St. Gallen flächendeckend die neue Rechnungslegung HRM2. Das hat Auswirkungen auf die Rechnungen/Budgets der Gemeinden. Mels rechnet per 2019 mit einem Überschuss von mehr als drei Millionen Franken. Der Steuerfuss soll bei 133 Prozent belassen werden.