Freitag, 16. Februar 2018 | 04:49

Auch Casanova im Viertelfinal raus

Die Stadtner Snowboardcrosserin Lara Casanova muss ihr Olympia-Abenteuer wie ihre männlichen Kollegen im Viertelfinal beenden.

rvo

Gestern scheiterten Jérôme Lymann und Kalle Koblet (beide SC Flumserberg) im olympischen Snowboardcoss-Rennen im Viertelfinal. Gleiches gilt nun auch für Vereinskollegin Lara Casanova. Nach einem 21. Rang in der Qualifikation wurde die junge Stadtnerin nur Vierte in ihrem Viertelfinallauf. Schon beim Start kam sie schlecht weg, holte aber zwischenzeitlich auf. Am Schluss fehlte dann aber doch einiges zum rettenden dritten Rang. Das gleiche Schicksal widerfuhr auch Casanovas Teamkolleginnen. Alexandra Hasler und Simona Meiler schieden ebenfalls schon im Viertelfinal - dem ersten Finaldurchgang bei den Frauen - aus.


Weitere Artikel aus der gleichen Rubrik

NightAttack Flumserberg wird auf 11. Januar 2020 verschoben

Die Teilnehmer wären bereit, die Strecke ist es auch, aber die Sturmwarnungen der Wetterdienste machen dem Nachtskitourenlauf am Flumserberg einen Strich durch ihre Rechnung. Die Organisatoren des NightAttack Flumserberg haben heute Freitag beschlossen, das für morgen Samstag (14. Dezember) geplante Rennen auf den Samstag, 11. Januar 2020 zu verschieben

Einbrecher erbeuten Schmuck und Bargeld in Bad Ragaz

Einbrecher haben am Donnerstagnachmittag in Bad Ragaz fette Beute gemacht: Sie stahlen Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren tausend Franken aus einem Einfamilienhaus.

Unbekannte sprengen Raiffeisen-Bancomat in Sevelen und fliehen mit der Beute

In der Nacht auf Donnerstag haben Unbekannte den Bancomaten der Raiffeisenbank in Sevelen gesprengt. Dabei entstand Sachschaden von über 100'000 Franken.

Liste der FDP Sarganserland vorerst mit acht Namen

Zwei Frauen und sechs Männer sind am Dienstagabend von der FDP Sarganserland für die Kantonsratswahlen vom 8. März 2020 nominiert worden. Wie Parteipräsident Ernst Gloor an der Nominationsversammlung in Sargans betonte, setzt man alles daran, die Liste mit zwei weiteren Kandidierenden zu ergänzen.

Baumsterben als Folge des Sommers 2018 hält an

Der Sommer des vergangenen Jahres geht als extrem trockener Sommer in die Geschichte ein. Sichtbares Zeichen sind Bäume, die sich davon bis heute nicht erholt haben – auch im Sarganserland nicht.

Pflegezentrum Sarganserland ist bereit für Schlüsselübergabe

Im Pflegezentrum Sarganserland in Mels sind zwar immer noch Handwerker zugange, der Abschluss des Um- und Neubaus ist aber auf der Zielgeraden. Ein Volksfest ist auf den 6.  Juni 2020 terminiert.