Sonntag, 28. Oktober 2018 | 17:52

Auffahrunfall: Zwei Personen leicht verletzt

Am Samstag, 27. Oktober, sind in Sargans auf der St. Gallerstrasse, Höhe Verzweigung Schafäuliweg, zwei Autos zusammengestossen. Eine 57-jährige Frau fuhr gemäss Angaben der St. Galler Kantonspolizei mit ihrem Auto auf der St. Gallerstrasse Richtung Wartau. «Sie beabsichtigte dabei nach links abzubiegen», heisst es in der Polizeimeldung. Aus bislang unbekannten Gründen prallte die nachfolgende, 21-jährige Frau mit ihrem Auto ins Heck des Autos der 57-Jährigen. Durch den Aufprall verletzten sich beide Frauen eher leicht, konnten aber selbständig einen Arzt aufsuchen. An den Autos entstand gemäss Polizei ein Sachschaden von rund 20 000 Franken. (sl)


Weitere Artikel aus der gleichen Rubrik

Die Bergwerks-Ära Eugster geht im Jubiläumsjahr zu Ende

Gestern vor 100 Jahren wurde die Eisenbergwerk Gonzen AG (EGAG) gegründet. Zum bevorstehenden Jubiläumsfest wurde ein Pressetag abgehalten und Willi Eugster übergab dabei die Geschäftsleitung an Alfred Rutz.

Lotteriegelder für den Wangser Kräuterpfarrer Künzle

Der Kanton St. Gallen hat die geplanten Lotteriefondsbeiträge für den Sommer 2019 veröffentlicht. Das letzte Wort hat in der Junisession der Kantonsrat. Im Sarganserland sollen vier Projekte unterstützt werden.

Heidiland Tourismus AG bietet der Region digitalen Support

Im Tourismus Dialog 2019 haben der gastgebende Verein Walensee Tourismus und die Heidiland Tourismus AG Leistungsträger, Hoteliers und Gastronomen aus dem Sarganserland mit der Digitalisierung konfrontiert. Sie wollen allen regionalen Touristikern mit einem digitalen «Fitness-Check» bei ihrem Webauftritt Hand bieten.

Gonzen-Kulturpreis an Michael Sele

Michael Sele ist ein Weltreisender in Sachen Musik. Mit seiner Band The Beauty of Gemina hat er viel erreicht. Nun gibt ihm seine langjährige Wohngemeinde Sargans noch etwas dazu: Den Gonzen-Kulturpreis. Dies ist einer Mitteilung aus dem Rathaus Sargans zu entnehmen. Für ihre vielseitigen und langjährigen Verdienste für ein lebendiges Sargans werden ausserdem Gaby Vesti, Doris Kühne und Bruno Tanner ausgezeichnet. Die Preise werden im November verliehen. (pd) (Mehr dazu lesen Sie am Mittwoch in der Printausgabe)

Gemeinden stehen hinter den Tageskarten der SBB

Laut eines internen Strategiepapiers prüfen Schweizer Transportunternehmen die Abschaffung der auf den Gemeinden beziehbaren SBB-Tageskarten. Obwohl die Nachfrage auch im Sarganserland rückläufig ist, wäre dieser Schritt aus Sicht der politischen Gemeinden des Sarganserlandes ein Verlust.

Die Siga-Leitung zieht ein «sehr positives Fazit»

Am Samstag hat die 11. Sarganserländer Industrie- und Gewerbeausstellung (Siga) ihre Tore geschlossen. 47 500 Besucher und zufriedene Aussteller lassen Messeleiter Jürg Stopp eine hervorragende Bilanz ziehen.