Dienstag, 16. Juni 2020 | 13:04

Auto kollidiert mit Lastwagen

Am Montag Mittag ist es im Murgwaldtunnel auf der Autobahn A3 zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem Lastwagen gekommen. Die 23-jährige Autofahrerin und ihre 21-jährige Mitfahrerin wurden leicht verletzt, wie die Polizei mitteilt. Es entstand Sachschaden von über 10000 Franken.


Weitere Artikel aus der gleichen Rubrik

Weggen-Erlös geht an die Melser Alp Kohlschlag

Coop unterstützt dieses Jahr mit dem Verkauf von 1.-August-Weggen und -Cervelats die Sanierung der Sennerei auf der Melser Alp Kohlschlag. Zu erwarten ist ein namhafter Zustupf an das 1,6 Millionen Franken teure Ausbauprojekt.

Die Wartensteinbahn wird von Corona ausgebremst

Drei Jahre wurde intensiv an ihnen gearbeitet, nun hat das Coronavirus den Plänen für einen Neubau der Wartensteinbahn von Bad Ragaz nach Pfäfers mindestens vorerst einen Strich durch die Rechnung gemacht. Konkret wird auf die Durchführung des Plangenehmigungsverfahrens zum jetzigen Zeitpunkt verzichtet.

Auf Melser Strassen kehrt bald wieder etwas Normalität ein

Verschiedene Strassenbauprojekte im Melser Dorfzentrum und auf der Strecke ins Weisstannental erschweren den Verkehrsteilnehmern aktuell die Fortbewegung innerhalb der Gemeinde Mels. Bald soll sich die Situation allerdings entspannen, stehen doch erste Projekte vor ihrem Abschluss.

Sieben teilweise Schwerverletzte nach Unfall in Ebnat-Kappel

Bei einer schweren Frontalkollision auf der Umfahrungsstrasse von Ebnat-Kappel sind am Sonntagnachmittag sieben Personen teilweise schwer verletzt worden. Ausgelöst wurde der Unfall durch eine 19-jährige Lenkerin, die mit ihrem Wagen auf die Gegenfahrbahn geriet.

Gleitschirmpilot oberhalb Walenstadt abgestürzt und verletzt

Oberhalb von Walenstadt, am Sichelchamm, ist am Samstagnachmittag ein Gleitschirmpilot abgestürzt. Der 43-jährige Mann erlitt nach Angaben der Kantonspolizei St. Gallen vom Sonntag unbestimmte Verletzungen und wurde per Helikopter in ein Spital geflogen. Der Unfallort lag auf 2120 Metern über Meer unterhalb des 2268 hohen Gipfels des Sichelchamm. Die Alpine Einsatzgruppe der Kantonspolizei St.Gallen klärt die Unfallursache ab.

Doch ein etwas alternatives Angebot am Nationalfeiertag

Die Coronakrise macht auch vor den Feierlichkeiten am 1. August nicht Halt. Zwar werden einige der grösseren Anlässe im Sarganserland wohl durchgeführt, doch häufig nur in abgeschwächter Form. Wo geplante Festreden nicht stattfinden können, greifen alternativ kleinere Veranstaltungen.