Dienstag, 21. März 2017 | 15:10

Brückensong "Wir gehörn zusammen"

Das Taminataler Brückenfest hat jetzt auch einen offiziellen Brückensong. Das Lied stammt von der Popschlager-Sängering Sabrina Sauder. Der Video-Clip dazu enthält eindrückliche Bilder der Taminabrücke und soll nun auf das 3-tägige Brückenfest vom 9.-11. Juni 2017 aufmerksam machen.

 

 

Letzten Dezember wurde der Video-Clip zum Song "Wir gehörn zusammen" von Sabrina Sauder mit rund 60 Statisten aus dem Taminatal auf der Taminabrücke aufgenommen.  Das Musikvideo beschreibt die Geschichte von Menschen aus zwei Dörfern, die dank der Brücke nun wieder vereint sind. 

Die Thurgauer Popschlager-Sängerin Sabrina Sauder tourt momentan mit ihrem Debüt-Album "Liebst du mich?" durch die Schweiz. Auf Anhieb hat ihr Erstlingswerk den Sprung in die Top 30 der Schweizer Albumhitparade geschafft und ist sogar direkt auf Platz 1 in die Hit-Welle Schlagercharts eingestiegen. 

Im Video-Clip ist Sabrina Sauder jetzt schon auf der Taminabrücke zu sehen. Am Brückenfest im Juni wird sie dann wieder auf der Brücke anzutreffen sein. Dann wenn sie am Samstag ihren Auftritt haben wird. Natürlich wird sie da auch den offiziellen Brückensong "Wir gehörn zusammen" vortragen. 


Weitere Artikel aus der gleichen Rubrik

Spitalregion verzeichnet mehr Covid-19-Fälle als im Frühling

In der Spitalregion Rheintal Werdenberg Sarganserland (SR RWS) müssen derzeit deutlich mehr Menschen mit einer Coronainfektion als im Frühjahr betreut werden. Im Spital Walenstadt lagen gestern 16 Covid-19-Patienten. Die Belastung für das Personal sei hoch, hiess es auf Anfrage der Redaktion.

Überlastungs- statt Konsultationszentren

Der Kanton St. Gallen plant, in den Regionen Überlastungszentren bereitzustellen, falls die Arztpraxen in einen Engpass bei den Coronatests laufen sollten.

16 Jahre für Mord in Asylunterkunft Heiligkreuz

Im Fall des Tötungsdelikts in der Asylunterkunft Heiligkreuz vom Fastnachtsdienstag 2018 hat das Kreisgericht Werdenberg-Sarganserland sein Urteil gefällt: 16 Jahre Freiheitsstrafe für Mord und eine Landesverweisung für 15 Jahre, aber keine Verwahrung.

Wegen Stellenverlust sind Büroflächen weniger gefragt

Die Coronapandemie beeinflusst auch den Immobilienmarkt: Mietpreise für Büroflächen steigen, obwohl die Nachfrage rückläufig ist. Es wird vermehrt im Homeoffice gearbeitet, obwohl Alleinlebende nicht dafür gemacht sind. Und Einfamilienhäuser sind heiss begehrt, obwohl – oder wohl eher weil – das Angebot knapp ist.

Quarantäne, Saisonpause – Corona legt den Sport lahm

Das Chaos im Regionalsport ist perfekt: Viele Fussballspiele sind wegen sich in Quarantäne befindenden Teams verschoben worden, im Unihockey, Volleyball und Amateur-Eishockey wurde die Saison unterbrochen. Und am Mittwoch wird der Bundesrat wohl den Trainings- und Spielbetrieb im Amateurbereich untersagen.

Deutlich mehr positive Tests auch im Sarganserland

Die aktuelle Tendenz zu immer mehr positiven Covid-19-Tests macht auch vor dem Sarganserland nicht Halt. Aktuell werden bei uns täglich rund 20 bis 25 Fälle gemeldet.