Samstag, 17. Februar 2018 | 12:23

Crash - Ausweis weg - weitergefahren: Noch ein Crash

Am Freitag Abend kurz nach 21 Uhr hat ein 45-Jähriger auf der Autobahn A3 bei Mels eine Auffahrkollision verursacht. Der Mann wurde als fahrunfähig eingestuft und musste sowohl eine Blut- als auch Urinprobe und schliesslich den Führerausweis abgeben. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 20 000 Franken. Nur wenige Stunden später "baute" er trotz Entzug des Führerausweises auf der Autobahn erneut einen Unfall, wobei sein Auto Feuer fing.

Beim ersten Unfall, bei dem der 45-Jährige ins Heck eines vor im fahren Autos knallte, wurde niemand verletzt. Allerdings musste die massiv verschmutze Autobahn gereinigt werden und es entstand erheblicher Sachschaden. Beide Autos erlitten Totalschaden. Dass die Kantonspolizei ihm auf der Stelle den Ausweis abnahm, kümmerte den Mann offenbar wenig. Nur wenige Stunden später verursachte er nämlich erneut einen Unfall. Auf der Autobahn A13 streifte er bei der Ausfahrt Landquart mit einem anderen Auto das Ausfahrtsschild, wobei das Auto in Brand geriet. Der 45-Jährige muss sich nun zusätzlich wegen Fahren trotz Entzug des Führerausweises verantworten. Die Polizei bezeichnete das Verhalten des Mannes in ihrer Medienmitteilung noch relativ nett mit "unverbesserlich". Man hätte es auch anders sagen können...


Weitere Artikel aus der gleichen Rubrik

Pfäfers auf einer Stufe mit Singapur und Istanbul

Von Pfäfers und Valens hinaus in die weite Welt – die Taminabrücke ist in London mit dem «Supreme Award for Structural Engineering Excellence» ausgezeichnet worden. Dabei handelt es sich um die höchste Auszeichnung dieses international renommierten Ingenieurpreises.

Ein neuer Dorfkern für Vättis

Vergangene Woche hat der wohl «grösste Stammtisch» der Region im Hotel Tamina in Vättis Platz gefunden – Grund dafür war die Orientierung zur Gestaltung des historischen Dorfkerns und -zentrums.

Autofahrer prallt in Murg in Tunnelwand (1)

Am Freitag, 16. November, ist ein 66-Jähriger mit einem Auto im Murgwaldtunnel frontal in eine Mauer geprallt. Dabei wurde er schwer verletzt.

Autofahrer prallt in Murg in Tunnelwand

Am Freitag, 16. November, ist ein 66-jähriger Lenker mit einem Auto im Murgwaldtunnel frontal in eine Mauer geprallt. Dabei wurde er schwer verletzt.

RZSO Pizol vor Veränderungen

Am jährlichen Kaderrapport der Regionalen Zivilschutzorganisation (RZSO) Pizol hat ein Thema herausgestochen: die geplante Fusion mit der RZSO Walensee. Daraus soll die RZSO Sarganserland entstehen.

Vermisster Walenstadter tot aufgefunden

Der seit Anfang Monat vermisste Mann aus Walenstadt ist am Dienstag (13. November) im Fürstentum Liechtenstein tot aufgefunden worden.