Donnerstag, 24. August 2017 | 15:11

Einbruchserie in Bad Ragaz – Zeugen gesucht

In der Nacht auf Donnerstag (24. August) haben unbekannte Täterschaften in mehrere Geschäftshäuser in Bad Ragaz eingebrochen. Insgesamt sind nach aktuellem Kenntnisstand neun Firmen betroffen. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Donnerstagmorgen häuften sich bei der kantonalen Notrufzentrale St. Gallen Meldungen von Einbrüchen in Geschäftsräumlichkeiten in Bad Ragaz. Mehrere Patrouillen und der kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei St. Gallen standen im Einsatz. Teils stellten die ausgerückten Polizistinnen und Polizisten während der Entgegennahme der Tatbestände gleich noch weitere aufgebrochene Objekte fest.

Brachiale Gewalt

Bis zum Mittag waren der Kantonspolizei St. Gallen neun geschädigte Firmen bekannt. Der angerichtete Sachschaden ist noch nicht bezifferbar. Es konnte noch nicht abschliessend erhoben werden, was genau entwendet wurde und ob überall Deliktsgut mitgenommen wurde. Die Täterschaft ging gemäss Mitteilung der Polizei äusserst professionell und mit brachialer Gewalt vor. So wurden in allen Objekten Türen aufgebrochen oder Fensterscheiben eingeschlagen, um anschliessend ins Gebäude zu gelangen. Ob alle Einbrüche durch dieselbe Täterschaft verübt wurden, ist ebenfalls Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Die Kantonspolizei St. Gallen sucht Zeugen. Personen, die in der vergangenen Nacht in Bad Ragaz verdächtige Feststellungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeistützpunkt Mels (Telefon 058 229 78 00) zu melden. Die Kantonspolizei St.Gallen begrüsst es auch allgemein, wenn verdächtige Feststellungen via Notruf 117 gemeldet werden. (sl)


Weitere Artikel aus der gleichen Rubrik

Der direkte Kontakt mit der Bevölkerung steht zuvorderst

Bald liegen die Wahlunterlagen in den Briefkästen. Wie die Kandidatinnen und Kandidaten für den National- und Ständerat auf sich aufmerksam machen, unterscheidet sich von Partei zu Partei und von Person zu Person. Eine Strategie hat parteiübergreifend Gültigkeit: möglichst direkt mit der Bevölkerung in Kontakt zu treten.

Gleitschirm stürzt ab, Pilot verletzt

Am Mittwochabend (11. September) ist im Toggenburg im Grenzgebiet zu Walenstadt ein Gleitschirmpilot abgestürzt. Der 59-jährige Mann alarmierte selbst die Rega. Er wurde mit unbestimmten Verletzungen ins Spital geflogen.

Panik vor der Prüfung – und wie Schulen darauf reagieren

Prüfungsangst ist eine Krankheit, die sich auf allen Schulstufen manifestieren kann. Auch die weiterführenden Schulen wie das Berufs- und Weiterbildungszentrum Sarganserland (BZSL) und die Kantonsschule Sargans (KSS) sind betroffen. Konkrete Fallzahlen gibt es keine – doch die Schulen nehmen das Problem ernst.

Hochkarätige Referenten und brandaktuelle Themen

In Flumserberg findet am Donnerstag, 26. September, das dritte Energieforum mit zukunftsweisenden Themen statt, zwei davon aus der Region. Das Forum ist sowohl für Fachleute wie für Laien interessant.

Keine Überraschungen

Am Wochenende sind in den 14 katholischen Kirchgemeinden im Sarganserland neue Räte sowie deren Präsidentinnen und Präsidenten gewählt worden. Sämtliche aufgestellten Kandidatinnen und Kandidaten wurden ins Amt gehoben.

Bad Ragaz ganz im Banne des 12.  Nationalen Wandertages

5000 Besucherinnen und Besucher haben am Samstag in Bad Ragaz am 12.  Nationalen Wandertag der «Schweizer Familie» teilgenommen. Dabei begegneten sich «Promis» und Wandervögel auf Augenhöhe.