Dienstag, 27. August 2019 | 09:50

FCZ-Chaoten Am Bahnhof Winkeln – wer kennt diese Männer?

Am 28. Oktober 2018 ist es nach dem Fussballspiel FCSG – FCZ zu Ausschreitungen am Bahnhof Winkeln gekommen. Anhänger des FCZ bewarfen die Polizei mit Schottersteinen, Handlichtfackeln und Knallkörpern.

Fünf Polizisten wurden bei den Auseinandersetzungen verletzt. Es kam ferner zu Sachbeschädigungen und Zugverspätungen. Vor einer Woche wurde im Auftrag der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen die Öffentlichkeitsfahndung nach fünf Personen angekündigt. Eine Person konnte seither identifiziert werden. Nun werden heute die verpixelten Bilder der restlichen vier Männern veröffentlicht.

Personen, die Hinweise zu den Gesuchten machen können, werden gebeten, mit der Kantonspolizei St.Gallen, 058 229 49 49, Kontakt aufzunehmen. Sollten keine Hinweise eingehen, werden die unverpixelten Bilder der vier Männer am kommenden Dienstag, 3. September, veröffentlicht.


Weitere Artikel aus der gleichen Rubrik

Tulpen aus Solidarität mit Brustkrebskranken pflanzen

Der Oktober dieses Jahres ist international dem Bewusstsein für Brustkrebs gewidmet. Um dieses zu stärken, hat der uneigennützige Verein «L’aimant Rose» die Kampagne «1 Tulpe fürs Leben» lanciert. Sie adressiert Gemeinden schweizweit, aus Solidarität Tulpen zu pflanzen. Aus der Region ist als einzige Bad Ragaz dabei.

Auffahrkollision bei Flums fordert Leichtverletzte

Am Freitag (11. Oktober), um 14.05 Uhr, ist auf der Autobahn A3, Fahrtrichtung Flums, ein 41-Jähriger mit seinem Lieferwagen auf das Auto einer 53-Jährigen aufgefahren. Die Autofahrerin verletzte sich dabei leicht.

Putzfrauen bei Küchenbrand in Mels verletzt

Am Donnerstag (10. Oktober), um 10.20 Uhr, ist in einer leerstehenden Wohnung an der Charlottengasse in Mels die Küche in Brand geraten. Dabei holten sich zwei Frauen eine Rauchgasvergiftung.

Auf einen Jäger trifft es in diesem Jahr im Schnitt ein Tier

Die Jagd ist zurzeit in vollem Gang. In den Revieren im Sarganserland gehen gut 300 Jäger auf die Pirsch. Sie sehen sich dieses Jahr mit einer anspruchsvollen Abschussvorgabe konfrontiert.

Karin, Nirosh, Thomas – oder wenn Facebook wählen würde

Welchen Nationalratskandidaten aus dem Sarganserland misst die Facebook-Gemeinde am 20. Oktober die grössten Wahlchancen bei? Die Antworten sind teilweise ebenso überraschend wie wenig erklärbar.

Badeferien im Herbst lassen Kassen der Reisebüros klingeln

Herbstferien in einer im Süden gelegenen Meeresdestination liegen im Trend. Auch bei der Sarganserländer Bevölkerung. So verzeichnen die hiesigen Reisbüros eine grosse Nachfrage nach Badeferien.