Freitag, 20. Juli 2018 | 22:46

Heftige Gewitter in der Region

Im Sarganserland hat am Freitag Abend kräftiger Regen für einige Zwischenfälle gesorgt. Unter anderem kam es in St. Martin im Calfeisental zu einem Murenabgang, wie Videoaufnahmen auf der Social-Media-Plattform Facebook zeigen. Gemäss Augenzeugenberichten soll zudem im Weisstannental ein Mann mit dem Auto in die Seez gestürzt sein. Er musste von Rettungskräften geborgen werden, wie die St. Galler Kantonspolizei gegenüber blick.ch bestätigte. Ob und wie schwer der Mann verletzt worden ist und was genau zum Unfall geführt hat, ist bisher nicht bekannt.

Reto Vincenz


Weitere Artikel aus der gleichen Rubrik

Flums Hochwiese: Mit Auto in Bach gelandet

Am Mittwoch, 12. Dezember, ist eine 34-jährige Autofahrerin mit ihrem Auto in einer leichten Linkskurve auf der Staatsstrasse, Höhe Rosskopfstrasse bei Flums Hochwiese, von der Strasse abgekommen und im angrenzenden Bach gelandet. Das schreibt die Kantonspolizei St. Gallen in einer Medienmitteilung. Gemäss ihren eigenen Angaben war sie unaufmerksam. Das Auto erlitt einen Totalschaden in der Höhe von über 10000 Franken. (sl)

Vilters: Mofafahrer verletzt sich bei Sturz

Am Mittwoch, 12. Dezember, ist ein 15-Jähriger mit seinem Mofa an der Sarganserstrasse in Vilters aus unbekannten Gründen gestürzt und im Wiesland liegen geblieben. "Er verletzte sich am Bein und musste durch das Rettungsteam ins Spital verbracht werden", schreibt die Kantonspolizei St. Gallen in einer Medienmitteilung. (sl)

Missachtung des Vortritts fordert verletzte Person

Am Mittwoch, 12. Dezember, ist es kurz nach 12 Uhr auf der Bahnhofstrasse zwischen Wangs und Mels, Höhe Einmündung Grossfeldstrasse, zu einem Unfall zwischen zwei Autos gekommen. Eine 29-jährige Autofahrerin fuhr laut Polizeiangaben mit ihrem Auto von Mels her auf der Grossfeldstrasse und beabsichtigte die Bahnhofstrasse in Richtung Tankstelle zu überqueren. "Dabei übersah sie das Auto einer 47-jährigen Frau, welche auf der Bahnhofstrasse von Wangs nach Mels unterwegs war", heisst es in der Medienmitteilung der Kantonspolizei St. Gallen. Es kam zur Kollision zwischen den Fahrzeugen, wobei die 47-jährige Frau leicht verletzt wurde. Sie begab sich im Anschluss selbstständig in ärztliche Behandlung. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken, wie die Polizei berichtet. (sl)

Leistungsstarke Bibliotheken im Sarganserland

Die Gemeindebibliotheken des Sarganserlandes sind gut unterwegs. Das untermauert ein aktueller Bericht des Kantons St. Gallen. Kantonale Beiträge gab es für die Bibliotheken von Walenstadt und Quarten.

Walenstadt: 12-Jähriger bei Unfall verletzt

Walenstadt.– Am Dienstag, 11. Dezember, ist am Nachmittag auf dem Rathausplatz in Walenstadt ein 12-jähriger Velofahrer bei einer Kollision mit einem Auto verletzt worden. Der Junge fuhr gemäss Angaben der Kantonspolizei mit seinem Fahrrad von der Herrengasse her über den Rathausplatz und wollte geradeaus weiter in Richtung Bahnhofstrasse fahren. "Dabei übersah er das von rechts kommende vortrittsberechtigte Auto einer 37-Jährigen, die von der Seestrasse in Richtung Tscherlach fuhr", heisst es in der Medienmitteilung weiter. Bei der Kollision kam der 12-Jährige zu Fall und zog sich eher leichte Verletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Spital gebracht. (sl)

700 Personen, eine Meinung: Das Spital muss bleiben

Für das Bevölkerungsgespräch in Walenstadt zur Spitalzukunft hat sich selbst die Mehrzweckhalle am See als fast zu klein erwiesen. Es war eine grosse Solidarität mit «unserem» Spital zu spüren. Nach einem sehr emotionalen Bevölkerungsgespräch in Wattwil verlief der Anlass am Montag in Walenstadt gesittet.