Montag, 6. November 2017 | 21:19

Klares Ja zur Sanierung der Kirche

Die Mitglieder der evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Bad Ragaz-Pfäfers haben grünes Licht zur Sanierung ihrer Immobilien gegeben.

von Reto Vincenz

Die evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Bad Ragaz-Pfäfers wird 2,4 Mio. Franken investieren, um ihre Kirche samt Kirch­gemeinde- und Pfarrhaus zu sanieren. Bei der ausserordentlichen Kirchbürgerversammlung am Montag Abend wurden alle Anträge des Kirchenrates abgesegnet. Diskussionen gab es nur im Detail, die Zustimmung zu den einzelnen Anträgen erfolgte mit hoher Mehrheit. Dazu gehörte auch die Wahl von Ursina Philipp in die GPK.

Entsprechend zufrieden zeigte sich Kirchgemeindepräsident Christoph Gressbach nach der Versammlung. Wie er sagte, werde nun eine Baukommission ihre Tätigkeit aufnehmen. Zuerst gehe es darum, den Architekten zu wählen. Dessen Bekanntgabe erfolge zeitnah. Die umfangreichen Sanierungen werden zu einem grossen Teil (1,8 Mio. Franken) aus dem Finanzausgleichsfonds der Kantonalkirche (aufgeteilt auf je 600 000 Franken in den Jahren 2018 bis 2020) kommen. 600 000 Franken sollen im selben Zeitraum mit der Erhebung einer sogenannten Bausteuer aufgebracht werden.


Weitere Artikel aus der gleichen Rubrik

Pfäfers auf einer Stufe mit Singapur und Istanbul

Von Pfäfers und Valens hinaus in die weite Welt – die Taminabrücke ist in London mit dem «Supreme Award for Structural Engineering Excellence» ausgezeichnet worden. Dabei handelt es sich um die höchste Auszeichnung dieses international renommierten Ingenieurpreises.

Ein neuer Dorfkern für Vättis

Vergangene Woche hat der wohl «grösste Stammtisch» der Region im Hotel Tamina in Vättis Platz gefunden – Grund dafür war die Orientierung zur Gestaltung des historischen Dorfkerns und -zentrums.

Autofahrer prallt in Murg in Tunnelwand (1)

Am Freitag, 16. November, ist ein 66-Jähriger mit einem Auto im Murgwaldtunnel frontal in eine Mauer geprallt. Dabei wurde er schwer verletzt.

Autofahrer prallt in Murg in Tunnelwand

Am Freitag, 16. November, ist ein 66-jähriger Lenker mit einem Auto im Murgwaldtunnel frontal in eine Mauer geprallt. Dabei wurde er schwer verletzt.

RZSO Pizol vor Veränderungen

Am jährlichen Kaderrapport der Regionalen Zivilschutzorganisation (RZSO) Pizol hat ein Thema herausgestochen: die geplante Fusion mit der RZSO Walensee. Daraus soll die RZSO Sarganserland entstehen.

Vermisster Walenstadter tot aufgefunden

Der seit Anfang Monat vermisste Mann aus Walenstadt ist am Dienstag (13. November) im Fürstentum Liechtenstein tot aufgefunden worden.