Mittwoch, 13. Juli 2016 | 11:00

Mann stirbt bei Holzarbeiten im Wald

Bad Ragaz.– Am Dienstag (12. Juli 2016) um 14 Uhr ist gemäss Mitteilung der Kantonspolizei St.Gallen ein 25-jähriger Rumäne im Gebiet Muttberg unter bisher ungeklärten Umständen bei Holzarbeiten verunfallt. Die Rettungskräfte konnten bei ihrem Eintreffen nur noch seinen Tod feststellen. «Der Mann und ein Arbeitskollege waren im Wald mit Holz- und Seilarbeiten beschäftigt. Nachdem sie mit dem Fällen der Bäumen fertig waren, begab sich der Kollege zur höher gelegenen Strasse, um die gefällten Bäume von der eingerichteten Seilbahn entgegen zu nehmen. Der 25-Jährige blieb in dem Waldabschnitt, um die Bäume an die Seilbahn zu hängen. Die beiden Männer standen in Funkkontakt. Als sich der Rumäne nicht mehr per Funk meldete, begab sich der Arbeitskollege in den Waldabschnitt, um nach dem Mann zu sehen. Er fand den 25-Jährigen reglos, teils unter einem Baum liegend, vor und alarmierte sofort die Rettungskräfte. Diese konnten bei ihrem Eintreffen nur noch den Tod des Mannes feststellen», so die Mitteilung. Die genauen Umstände die zum Tod des 25-Jährigen führten, werden von der Kantonspolizei St.Gallen und dem Institut für Rechtsmedizin abgeklärt. (kapo)


Weitere Artikel aus der gleichen Rubrik

«Da war es schon zu spät»

Der Glarner Schriftsteller Walter Hauser hat mit seinem Buch «Hoffen auf Aufklärung» Salz in zwei im Sarganserland nicht verheilte Wunden gestreut. Ob das Werk hilft, sechs Jahre alte Tötungsdelikte in Bad Ragaz und Vilters zu klären, ist offen. Bei der St.  Galler Staatsanwaltschaft sind die Fälle sistiert.

Nach Sturz bewusstlos

Am Dienstagvormittag (18. September) hat sich ein 56-jähriger Arbeiter in Sargans beim Sturz von einem Gerüst am Kopf verletzt. Er musste von der Rega ins Spital geflogen werden.

Klartext zur Kanti gefordert

Ein von drei Sarganserländer Kantonsräten eingereichter Vorstoss zur Erweiterung der Kantonsschule Sargans will von der Regierung deutliche Antworten. Insbesondere zur Frage, ob dem letzten verbliebenen Einsprecher, Ralph Windmüller, genügend Gehör geschenkt worden ist.

Der kleine Sarganser Kirchplatz als grosse Bühne

Sargans hat mit dem «Dorfplatz» der SRF Musikwelle eine intensive Woche hinter sich – am Samstag ging sie mit der Live-Sendung «Potzmusig unterwegs» zu Ende. Ein Rückblick mit Gemeinderatsschreiber Urs Becker.

Pfäfers strebt mit Rückzonung eine «sanfte Entwicklung» an

Die Rückzonung von Bauland in der Gemeinde Pfäfers ist aufgegleist. Über dieses und andere Geschäfte haben die örtlichen Behörden die Pfäferser Bürgerschaft am Mittwoch informiert. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand dabei die Wiederbelebung der Wartensteinbahn zwischen Bad Ragaz und dem Wartenstein.

Hitzesommer fordert Förster

Verdorrte Fichten und vom Borkenkäfer befallene Lärchen prägen mehr als in anderen Jahren das Bild der Waldregion 3 Sargans. Die Forstleute suchen von Fall zu Fall nach fachgerechten Lösungen.