Mittwoch, 9. Januar 2019 | 10:16

Mann verunfallt an einem Tag zwei Mal

Am Dienstag (8. Januar), um 13.45 Uhr, ist ein 45-Jähriger mit seinem Auto in der Autobahnausfahrt Sennwald selbst verunfallt. Am gleichen Tag verunfallte der Mann in alkoholisiertem Zustand mit einem anderen Auto auf der St. Gallerstrasse in Sargans. Er musste seinen Führerausweis abgeben.

Der 45-Jährige fuhr mit seinem Auto in einer scharfen Rechtskurve der Autobahnausfahrt Sennwald über den Strassenrand hinaus. Folglich geriet das Auto ins Wiesland und kollidierte mit der Leitplanke. Ohne die Polizei zu verständigen, versuchte der Mann mit Hilfe von Kollegen erfolglos sein Auto zu bergen. Durch Drittpersonen wurde die Kantonspolizei St. Gallen auf das Ereignis aufmerksam gemacht. Diese stellte bei der Unfallaufnahme fest, dass das Auto einen Totalschaden im Betrag von rund 6000 Franken erlitten hatte und Sachschäden im Betrag von rund 7000 Franken an der Leitplanke und an Pfosten entstanden sind.

Um 18.30 Uhr wurde die Kantonspolizei St. Gallen an einen Selbstunfall auf der St. Gallerstrasse in Sargans gerufen. Es handelte sich wieder um den 45-Jährigen, der mit einem anderen Auto von der Strasse abgekommen und im Wiesland gelandet war. Der Mann war alkoholisiert unterwegs und für seinen siebenjährigen Sohn war kein Kindersitz vorhanden. Die Beweissichernde Atemalkoholprobe beim 45-Jährigen ergab einen Wert von 0,59 mg/l. Der Sachschaden am Auto wird gemäss Mitteilung der Kantonspolizei auf rund 3000 Franken geschätzt. Zudem entstanden Sachschäden im Betrag von mehreren hundert Franken an Pfosten und an der Wiese. (sl)


Weitere Artikel aus der gleichen Rubrik

Das Thermalbad in der Klinik Valens wird weitergeführt

Aus wirtschaftlichen Gründen hat die Rehaklinik Valens ihre drei Thermalbäder auf den Prüfstand gestellt. Jetzt ist klar: Das grosse, öffentliche Thermalbad bleibt erhalten, dafür werden mittelfristig die Therapiebäder in dieses integriert. Die Rehabilitation im Wasser bleibt damit ein zentrales Therapieangebot in Valens.

Topklubs geben sich in Bad Ragaz die Klinke in die Hand

Zuerst der FC St. Gallen, dann West Ham United und zum Abschluss Borussia Dortmund. Bad Ragaz ist auch dieses Jahr ein Hotspot für die Saisonvorbereitung international renommierter Fussballklubs. In Geduld muss sich das Grand Resort indes betreffend Realisierung eines eigenen Fussballplatzes üben.

Förderverein statt Stiftung

Für die Initianten einer neuen Wartensteinbahn, die Bad Ragaz mit Pfäfers/Wartenstein verbindet, geht es Schritt für Schritt voran. Jetzt startet die Kapitalsammlung so richtig.

«Rispetto, dapli temp und mehr Lohn» für die Frauen

Geschätzt 60 Sarganserländerinnen und Sarganserländer haben am Freitag am Frauenstreiktag in Chur Solidarität gezeigt. Mit dabei waren einige, die schon 1991 gekämpft haben, und solche, die damals noch nicht einmal geboren waren.

Grosskontrolle in A3-Tunnel bei Walenstadt

In der Nacht von Samstag auf Sonntag (16. Juni), in der Zeit zwischen 22.45 Uhr und 1.15 Uhr, hat die Kantonspolizei St. Gallen zusammen mit weiteren Polizistinnen und Polizisten aus dem Ostschweizer Polizeikonkordat und dem Grenzwachtkorps eine Grosskontrolle durchgeführt. Im Raischibentunnel auf der Autobahn A3 bei Walenstadt wurden rund 120 Fahrerinnen und Fahrer auf ihre Fahrfähigkeit überprüft.

Sargans: In Restaurant eingebrochen

In Sargans ist es in der Nacht auf Freitag zu einem Einbruch in ein Restaurant gekommen.