Sonntag, 23. Juli 2017 | 14:11

Rollerfahrer stirbt nach Unfall in Mels

Am Samstagnachmittag hat eine Autofahrerin auf der Juxstrasse in Mels einen nahenden Roller übersehen. Es kam zur Kollision. In der Nacht auf Sonntag erlag der Rollerfahrer seinen Verletzungen im Spital, wie die Polizei am Sonntag mitteilen musste.

Gemäss einer Mitteilung der Polizei hatte die 31-jährige Autofahrerin aus Richtung Mels kommend, auf den Parkplatz eines Einkaufszentrums einbiegen wollen. Dabei übersah sie einen aus Richtung Rietstrasse heranfahrenden 66-jährigen Mann mit seinem Roller. Während die 31-Jährige in Richtung des Parkplatzes abbog, dürfte der Rollerfahrer eine Vollbremsung eingeleitet haben. Dabei kam der Mann mit seinem Fahrzeug zu Fall und rutschte gegen das Auto. Anschliessend wurde er von der Hinterachse des Autos überrollt. Nach der medizinischen Erstbetreuung durch die Rettungssanität wurde der 66-Jährige mit schweren Verletzungen mit der REGA ins Spital geflogen. (rv)


Weitere Artikel aus der gleichen Rubrik

Tulpen aus Solidarität mit Brustkrebskranken pflanzen

Der Oktober dieses Jahres ist international dem Bewusstsein für Brustkrebs gewidmet. Um dieses zu stärken, hat der uneigennützige Verein «L’aimant Rose» die Kampagne «1 Tulpe fürs Leben» lanciert. Sie adressiert Gemeinden schweizweit, aus Solidarität Tulpen zu pflanzen. Aus der Region ist als einzige Bad Ragaz dabei.

Auffahrkollision bei Flums fordert Leichtverletzte

Am Freitag (11. Oktober), um 14.05 Uhr, ist auf der Autobahn A3, Fahrtrichtung Flums, ein 41-Jähriger mit seinem Lieferwagen auf das Auto einer 53-Jährigen aufgefahren. Die Autofahrerin verletzte sich dabei leicht.

Putzfrauen bei Küchenbrand in Mels verletzt

Am Donnerstag (10. Oktober), um 10.20 Uhr, ist in einer leerstehenden Wohnung an der Charlottengasse in Mels die Küche in Brand geraten. Dabei holten sich zwei Frauen eine Rauchgasvergiftung.

Auf einen Jäger trifft es in diesem Jahr im Schnitt ein Tier

Die Jagd ist zurzeit in vollem Gang. In den Revieren im Sarganserland gehen gut 300 Jäger auf die Pirsch. Sie sehen sich dieses Jahr mit einer anspruchsvollen Abschussvorgabe konfrontiert.

Karin, Nirosh, Thomas – oder wenn Facebook wählen würde

Welchen Nationalratskandidaten aus dem Sarganserland misst die Facebook-Gemeinde am 20. Oktober die grössten Wahlchancen bei? Die Antworten sind teilweise ebenso überraschend wie wenig erklärbar.

Badeferien im Herbst lassen Kassen der Reisebüros klingeln

Herbstferien in einer im Süden gelegenen Meeresdestination liegen im Trend. Auch bei der Sarganserländer Bevölkerung. So verzeichnen die hiesigen Reisbüros eine grosse Nachfrage nach Badeferien.