Sonntag, 23. Dezember 2018 | 13:50

Saubannerzug durch Vilters

Unrühmliches spielte sich in der Nacht auf heute Sonntag (23. Dezember) rund um den Vilterser Kiesfang ab – gemäss verschiedenen Meldungen aus der Leserschaft verübte eine unbekannte Täterschaft an mehreren Orten grössere Sachbeschädigungen. Unter anderem wurden Abfalleimer aus der Verankerung gerissen und diverse Schilder beschädigt. Florian Schneider von der Medienstelle der St. Galler Kantonspolizei bestätigte auf Anfrage der Redaktion die Informationen. Insgesamt betrage der Sachschaden ungefähr 2000 Franken. Wie Schneider weiter sagte, hätte die Polizei zur fraglichen Zeit fünf Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren angehalten. Sie hätten allerdings bestritten, für die Taten verantwortlich zu sein. Es gelte die Unschuldsvermutung. Gemäss Schneider würden die Ermittlungen nun fortgesetzt.

von Reto Vincenz


Weitere Artikel aus der gleichen Rubrik

Lagerhalle brennt vollständig aus

Am Dienstagmittag ist in Schmerikon in der Lagerhalle einer Firma ein Brand ausgebrochen. Die Lagerhalle wurde vollständig zerstört, die Löscharbeiten sind noch im Gang.

Rekurs gegen Neubau der Kantonsschule Sargans abgewiesen

Das St. Galler Volkswirtschaftsdepartement hat den Baurekurs gegen die Erweiterung der Kantonsschule Sargans abgewiesen. Die Einwände eines Nachbarn wurden als unbegründet beurteilt. Der Entscheid ist noch nicht rechtskräftig.

«Absolute Sicherheit gibt es nicht»

Der Chef der Kriminalpolizei St. Gallen, Stefan Kühne, hat an der gestrigen Medienkonferenz zur Kriminalstatistik 2018 grundsätzliche Überlegungen zum Umgang von Medien, Politik und Öffentlichkeit mit Terror- und Gewaltdelikten angestellt.

Zwei Velos zusammengestossen

Am Sonntagnachmittag (24.März) sind auf dem Bahnweg in Sargans zwei Velofahrerinnen zusammengestossen. Eine von ihnen hat sich dabei verletzt.

Verkehr auf Sarganserländer Strassen steigt moderat an

Der motorisierte Individualverkehr hat im Sarganserland 2018 im Vergleich zum Vorjahr um rund drei Prozent zugenommen. Das ist deutlich mehr als das gesamtkantonale Plus von 1,3 Prozent. Bei den Messstellen für Velodaten wurde in der Region gar eine Zunahme von 20,6 Prozent im Zweiradverkehr verzeichnet.

Sargans: Jugendlicher mit BMX-Velo gestürzt

Am Donnerstag (21. März), kurz vor 16.30 Uhr, ist beim Bahnhofplatz in Sargans ein elfjähriger Jugendlicher mit seinem BMX-Velo eine Treppe hinunter gefahren und gestürzt. Er wurde leicht verletzt.