Mittwoch, 12. September 2018 | 16:33

Suche nach angeblich vermisstem Basejumper ohne Ergebnis

In Walenstadt hat die Rega am Mittwoch Nachmittag (12. September) nach einer Meldung aus der Bevölkerung nach einem möglicherweise vermissten Basejumper gesucht. Die Bemühungen wurde am späteren Nachmittag ergebnislos eingestellt.

Reto Vincenz

Zum Einsatz gelangte die Rega, nachdem eine Augenzeugin in Walenstadt einen Basejumper zwar hatte starten, nicht aber landen gesehen. Wie ein Sprecher der Kantonspolizei St. Gallen auf Anfrage der Redaktion sagte, habe man die Meldung ernst genommen und nach dem möglicherweise verunglückten Sportler gesucht. Gefunden habe man nichts, allerdings gestalte sich die Suche aus der Luft im besagten Gebiet angesichts des dichten Waldbestandes generell schwierig. Parallel dazu habe man deshalb weitere Basejumper befragt, die vor Ort weilten. Dabei hätten sich keine konkreten Hinweise auf eine fehlende Person ergeben. Wie es seitens der Kantonspolizei St. Gallen hiess, habe man sich deshalb am späteren Nachmittag mangels einer konkreten Vermisstenmeldung dazu entschieden, die Suche abzubrechen. (rv)


Weitere Artikel aus der gleichen Rubrik

Der direkte Kontakt mit der Bevölkerung steht zuvorderst

Bald liegen die Wahlunterlagen in den Briefkästen. Wie die Kandidatinnen und Kandidaten für den National- und Ständerat auf sich aufmerksam machen, unterscheidet sich von Partei zu Partei und von Person zu Person. Eine Strategie hat parteiübergreifend Gültigkeit: möglichst direkt mit der Bevölkerung in Kontakt zu treten.

Gleitschirm stürzt ab, Pilot verletzt

Am Mittwochabend (11. September) ist im Toggenburg im Grenzgebiet zu Walenstadt ein Gleitschirmpilot abgestürzt. Der 59-jährige Mann alarmierte selbst die Rega. Er wurde mit unbestimmten Verletzungen ins Spital geflogen.

Panik vor der Prüfung – und wie Schulen darauf reagieren

Prüfungsangst ist eine Krankheit, die sich auf allen Schulstufen manifestieren kann. Auch die weiterführenden Schulen wie das Berufs- und Weiterbildungszentrum Sarganserland (BZSL) und die Kantonsschule Sargans (KSS) sind betroffen. Konkrete Fallzahlen gibt es keine – doch die Schulen nehmen das Problem ernst.

Hochkarätige Referenten und brandaktuelle Themen

In Flumserberg findet am Donnerstag, 26. September, das dritte Energieforum mit zukunftsweisenden Themen statt, zwei davon aus der Region. Das Forum ist sowohl für Fachleute wie für Laien interessant.

Keine Überraschungen

Am Wochenende sind in den 14 katholischen Kirchgemeinden im Sarganserland neue Räte sowie deren Präsidentinnen und Präsidenten gewählt worden. Sämtliche aufgestellten Kandidatinnen und Kandidaten wurden ins Amt gehoben.

Bad Ragaz ganz im Banne des 12.  Nationalen Wandertages

5000 Besucherinnen und Besucher haben am Samstag in Bad Ragaz am 12.  Nationalen Wandertag der «Schweizer Familie» teilgenommen. Dabei begegneten sich «Promis» und Wandervögel auf Augenhöhe.