Samstag, 23. November 2019 | 12:35

Wegen Sturmwarnung: Heute Samstag keine Lichterfeier in Bad Ragaz

Die auf heute Samstag Abend (23. November) angesetzte traditionelle Lichterfeier in Bad Ragaz findet wegen einer Sturmwarnung nicht statt. Auch die Feierlichkeiten beim Dorfbad und der Weihnachtsmarkt im Zentrum sind abgesagt. Am Sonntag (24. November) wird ab 16.30 Uhr eine Ersatzfeier in kleinerem Rahmen organisiert.

von Reto Vincenz

Pech für die Organisatoren der Lichterfeier in Bad Ragaz, voran Bad Ragaz Tourismus und die Grand Resort Bad Ragaz AG. Wie die Präsidentin von Bad Ragaz Tourismus, Rosa Ilmer, am Samstag Mittag gegenüber dem "Sarganserländer" sagte, muss die traditionelle Feier, zu der jeweils enorm viele Schaulustige erwartet werden, heute Abend (23. November) abgesagt werden. Grund ist der Föhnsturm. Ausgerechnet für den Abend sind gemäss aktuellen Wettermodellen die stärksten Windböen vorausgesagt. Das Risiko, das Fest mit tausenden Besucherinnen und Besuchern im relativ offenen Kurpark durchzuführen, wäre zu gross. Die Organisatoren bitten für die Absage aus Sicherheitsgründen um Verständnis und bitten die Bevölkerung, heute Abend nicht vor Ort zu kommen.

Ersatzfeier am Sonntag, 24. November

Um doch noch etwas Weihnachtszauber nach Bad Ragaz zu bringen, findet morgen Sonntag, 24. November, eine kleinere Ersatzfeier statt. Dazu gehört der Weihnachtsmarkt mit den traditionellen Ständen. Um 16.30 Uhr am frühen Sonntag Abend, ziehen die  Kinder der 3. und 4. Klasse mit ihren Laternen im Bad Ragaz Dorfzentrum (vor dem Dorfbad) ein, begleitet werden sie von der Lichterkönigin und dem Lichterkönig im geschmückten Golfwagen. Zudem wird der Briefkasten für die Briefe ans Christkind eröffnet. Die Musikgesellschaft Harmonie umrahmt den Anlass mit ihrem Spiel und die Schulkinder singen Weihnachtslieder.Es gibt traditionsgemäss Glühwein, Punsch und Schenkeli, offeriert von den Grand Resorts. Ausgeschenkt bzw. verteilt wird der beliebte "Umtrunk" aber vor der Dorfbadhalle, nicht im Kurpark. Ebenfalls werden für die karitative Aktion „For smiling Children“  Guätzli verkauft.

Die Organisatoren rund um Bad Ragaz Tourismus bitten um Verständnis für den Entscheid und hoffen, mit dem Alternativprogramm am Sonntag, doch noch die Weihnachtszeit in Bad Ragaz würdig einläuten zu können.


Weitere Artikel aus der gleichen Rubrik

Start zum ARA-Neubau in Sargans steht bevor

Gut 34 Millionen Franken kostet die Gemeinden Mels, Sargans, Vilters-Wangs und Wartau die Erweiterung der gemeinsamen Abwasserreinigungsanlage Saar in Sargans. Nun ist das Bewilligungsverfahren auf der Zielgeraden, einem plangemässen Baustart im Frühling 2020 dürfte nichts mehr im Wege stehen.

Vierter Weltcupsieg für Julie Zogg

Die Melser Alpin-Snowboarderin Julie Zogg hat in Piancavallo ihren vierten Sieg im Weltcup gefeiert. Die Weltmeisterin liess im italienischen Wintersportort im Parallel-Slalom die gesamte Konkurrenz hinter sich. Im Final gewann die 27-Jährige wie schon bei ihrem Sieg zum Saisonauftakt in Russland gegen die Deutsche Selina Jörg. Im Gesamtweltcup liegt Zogg bei Halbzeit hinter der Deutschen Ramona Hofmeister auf Platz 2. (sda)

Mehr Einwohner in der Region

Die Einwohnerzahl im Sarganserland ist im 2019 angestiegen – wenn auch moderater als in den Jahren davor.

Verwaltungsrat der Spitalverbunde nennt für Spital Walenstadt tiefrote Zahlen

Der Verwaltungsrat der St.Galler Spitalverbunde unterstützt die Regierungsvorlage zur Spitalstrategie mit vier Mehrspartenspitälern und fünf Notfallzentren, wie er am Donnerstag Vormittag mitteilt. Erstmals nennt der Verwaltungsrat in seiner Mitteilung Zahlen zu den einzelnen Spitalstandorten. Demnach hätte das Spital Walentadt in den Jahren 2016 bis 2018 über zwölf Millionen Franken Verlust gemacht. In einer ersten Reaktion wiesen mehrere Sarganserländer Kantonsräte von SVP, CVP und SP gegenüber der Redaktion darauf hin, dass die Zahlen für Walenstadt auch im Kontext des in den letzten Jahren betriebenen Leistungsabbaus am Spital Walenstadt zu sehen seien.

Grosse Einigkeit für den Erhalt des Spitals Walenstadt

Die Bevölkerung des Sarganserlandes sowie Politiker aller Parteien und die Verbände der Region kämpfen geschlossen und aktiv für den Fortbestand des Spitals Walenstadt. Das ist am Dienstagabend an einer Podiumsveranstaltung in Walenstadt deutlich geworden. Der Anlass stiess auf überaus grosses Interesse.

Auto prallt in Hausfassade

In Bad Ragaz ist gestern Dienstag am Abend ein 79-Jähriger mit seinem Auto auf der Sarganserstrasse verunfallt. Er prallte in die Fassade des Kantonalbank-Gebäudes.