Freitag, 23. September 2016 | 11:24

Zogg verpasst Wiederwahl - Umberg/Zimmermann sind gewählt

So endeten die Kommunalwahlen im Sarganserland

Reto Vincenz

 

 

16.40 Uhr

Und damit sagen wir an dieser Stelle auf Wiedersehen. Alle Resultate, die Feiern der neuen Präsidenten Axel Zimmermann und Angelo Umberg sowie weitere Stimmen und Kommentare gibt es morgen in der gedruckten Ausgabe... «en schöne Obig».

 

16.30 Sargans

Und zum Schluss die Ergebnisse aus Sargans. Jörg Tanner ist als Gemeindepräsident gewählt, mit 782 Stimmen. Das absolute Mehr beträgt 608. Vereinzelte erhielten 348, Joe Walser, dessen Name zu seinem Ärger auf einem Flyer aufgetaucht war, erhielt 84 Stimmen. Das Ergebnis zeigt wie erwartet, dass es auch in Sargans eine rechte Zahl Unzufriedener gibt. Die drei zur Wiederwahl angetreten Gemeinderäte wurden bestätigt. Bernhard Hauser bleibt Schulratspräsident. In den Schulrat wurden direkt nur Arnaud De Luca und Ronny Peter gewählt. Es gibt also einen zweiten Wahlgang.

 

16.05 Quarten – Hermann Reiff

Hermann Reiff bezeichnet gegenüber dem «Sarganserländer»  das Erzwingen eines 2. Wahlgangens als Achtungserfolg. Die Karten würden nun völlig neu gemischt. Das er zu einem zweiten Wahlgang antrete, sei völlig klar – «jetzt erst recht», heisse die Devise, so Hermann Reiff.

 

15.35 Mels

Wir haben die Resultate aus Mels. Guido Fischer wurde wie erwartet in seinem Amt als Gemeindepräsident bestätigt. Er erhielt 1669 Stimmen, 217 gingen an Vereinzelte. SVP-Mann Willi Matthias (SVP, neu) hat die Wahl in den Gemeinderat verpasst. Neu im Gemeinderat ist Reto Killias (FDP). Dazu kommen die bisherigen Armin Bärtsch (parteilos, bisher), Simon Buner (CVP, bisher), Claudine Schmidt-Beeler und Peter Schwitter (CVP, bisher). Thomas Good bleibt Schulratspräsident. Bei der Wahl in den Schulrat nicht berücksichtigt wurde Patrick Lampert (CVP, neu). Michael Rupp verpasste die Wiederwahl in die GPK, nachdem er sich zu spät gemeldet und sein Name nicht auf dem Wahlzettel stand.

 

15.35 Quarten - Roman Zogg

Roman Zogg hat in einer ersten Stellung seine Nichtwahl gegenüber dem «Sarganserländer» bedauert. Wahlen seien aber Wahlen, der Ausgang könne nie vorher gesagt werden. Er müsse nun die Ergebnisse zuerst analysieren, so Zogg. Zogg und Reiff haben beide nur eine Woche Zeit, um ihre Teilnahme an einem zweiten Wahlgang zu bestätigen oder nicht.

 

15.35 Walenstadt - Schulrat/Gemeinderat

 

In Walenstadt haben alle vier Kandidatinnen und Kandidaten für den Gemeinderat nach unserer Rechnung das absolute Mehr erreicht. Der parteilose Stephan Hagmann hat allerdings am wenigsten Stimmen und verpasst die Wahl damit. Gewählt sind damit Nadja Heeb (FDP, bisher), Bernhard Oehy (CVP, bisher) und Roland Sidler (SVP, neu). Auf den offiziellen Wahlresultaten aus Walenstadt fehlt zwar eine Bestätigung für dieses Verdikt, wir kennen aber keine andere Lösung für so einen Fall. Pascale Dürr-Clausen (CVP, bisher) bleibt Schulratspräsidentin. Beim Schulrat hat es nach unserer Rechung Andrea Rutzer nicht geschafft.

 

15.20 Walenstadt - Schulrat/Gemeinderat

In Walenstadt schauen wir das mit den Schulrats- und Gemeinderatskandidaten noch genau an. Da ist irgendwie der Wurm drin in Sachen absolutes Mehr.

 

15.15 Quarten - Schulrat/Gemeinderat

Die drei Gemeindratskandidaten Hans Jörg Gienuth, Othmar Peter und Thomas Pfiffner sind alle gewählt. Greth Zeller bleibt Schulratspräsidentin. Beim Schulrat hat es CVP-Mann Adrian Kocherhans nicht geschafft.

 

15.00 Walenstadt

Mario Bislin hat 753 Stimmen, Angelo Umberg hat 922. Auf den Ergebnissen aus Walenstadt fehlt aber das absolute Mehr. Umberg ist aber nach unserer Rechnung gewählt.

 

15.00 Quarten

Zur Situation in Quarten: Roman Zogg hat das absolute Mehr von 568 um 17 Stimmen verpassat. Herausforderer Hermann Reiff kommt auf 477 Stimmen.

 

15.00 Walenstadt

Sorry, hier gab es ein kleines Missverständnis wegen des absoluten Mehrs. Angelo Umberg ist neuer Gemeindepräsident von Walenstadt. Mario Bislin hat das Nachsehen.

 

15.00 Walenstadt

In Walenstadt ist Angelo Umberg gewählt.

 

15.00 Quarten

Das ist die Sensation am heutigen Sonntag. In Quarten hat Roman Zogg die Wiederwahl als Gemeindepräsident verpasst!

 

15.00 Pfäfers - Gemeinderat/Schulrat

Edith Kohler-Kobler ist wieder im Gemeinderat, aber der bisherige Josef Kohler hat die Wiederwahl vorerst verpasst. Ihm fehlen drei (!) Stimmen zum absoluten Mehr von 354. Dafür ist Beat Jäger (neu) gewählt worden. Markus Kohler bleibt Schulratspräsident. Die vier zu den Schulratswahlen angetretenen Kandidaten haben es allesamt geschafft.

 

14.50 Pfäfers

Der Sieg von Axel Zimmermann in Pfäfers ist deutlich. Er hat mehr als doppelt soviele Stimmen wie Pius Schwitter (486 zu 206).

 

14.40 Wartau

Kleiner Blick über den Tellerrand – im Wartau ist der im Sarganserland sehr bekannte Beat Tinner im Amt bestätigt worden.

 

14.35  Pfäfers

Axel Zimmermann ist neuer Gemeindepräsident von Pfäfers. Die exakten Zahlen liegen noch nicht vor. Lieber Axel, wir gratulieren Dir ganz herzlich zu Deinem Erfolg. Deine Kolleginnen und Kollegen von der «Drucki»!

 

 

 

14.15  Vilters-Wangs - Schulrat

 

Dabei sind Karin Gnos Wermelinger (parteilos, bisher), Daniel Good (parteilos, neu), Nadia Frey-Bühler (parteilos, neu) und Marc Kellenberger (SVP, neu).

 

 

14.05 - Vilters-Wangs - Gemeinderat

 

Nirosh Manoranjithan (FDP, neu) ist in den Gemeinderat gewählt worden. Er hat sich gegen SVP-Mann Daniel Schaffauser durchgesetzt. Die Bisherigen Georges Marquart (CVP) und Fritz Thuner (parteilos) sind bestätigt.

 

 

 

14.00 - Vilters-Wangs

 

Und nun die Resultate aus Vilters-Wangs. Bernhard Lenherr ist souverän im Amt bestätigt - 1321 Stimmen hat er, das absolute Mehr beträgt 692. Meinrad Gartmann (parteilos, neu) ist neuer Schulratspräsident.

 

 

 

13.40 - Christian Florin

 

Der neue Bad Ragazer Schulratspräsident Christian Florin zu seinem deutlichen Sieg: «Ich war bis vor vier Jahren noch Schulrat in Bad Ragaz und habe zwei schulpflichtige Kinder». Die Leute hätten wohl das Gefühl gehabt, er sei deshalb «näher» an der Schule dran als Bollhalder.

 

 

 

13.35 / Bad Ragaz - Schulrat

 

In den Schulrat wurde Brigitte Büsser (parteilos, neu) nicht gewählt, dabei sind Christian Fraefel, Max Kressig (CVP), Patrick Kühne und Andreas Kohler.

 

 

 

13.45 / Bad Ragaz - Gemeinderat

 

Gewählt in den Gemeinderat (absolutes Mehr 914) sind Göpfi Triet (bisher, 1320), dazu die neuen Kandidaten Christoph Kohler (1110), Thomas Kilchmann (1057) und Renato Wüst (1002). Das absolute Mehr verpasst hat Peter Signer (844). Es braucht einen zweiten Wahlgang. Nicht gewählt sind auch Silvia Manner, Daniel Luginbühl und Jürgen Glaser.

 

 

 

13.35 / Bad Ragaz

 

Wir geben es zu, das haben wir in dieser Deutlichkeit nicht erwartet: Christian Florin hat mehr als doppelt soviele Stimmen erhalten wie SVP-Mann Paul Bollhalder (1163 zu 573) und ist klar als neuer Schulratspräsident gewählt. Daniel Bühler (Gemeindepräsidium) hat 1024 Stimmen und liegt doch mit sicherem Abstand über dem absolten Mehr (788). Aber wie angekündigt: Mario Bislin war eine Art Schattenkandidat. Er bekommt 341 Stimmen. Insgesamt haben Vereinzelte 551 Stimmen erhalten. Rosenbergli, Tourismuskreise... Daniel Bühler musste einige Federn lassen, bleibt aber weitere vier Jahre im Amt.

 

 

 

13.30 / Bad Ragaz

 

Die Resultate aus Bad Ragaz sind da. Christian Florin (parteilos) ist neuer Schulratspräsident. Daniel Bühler bleibt Gemeindepräsident.

 

 

 

13.11

 

Natürlich haben wir auch die Resultate der Ortsgemeinden, die laufend eintreffen, mit einem Auge im Blick. Vättis, Berschis, Mels, Murg, Sargans, Flums-Dorf, Quinten... gewählt sind überall die Aufgestellten.

 

 

 

12.52 / Nationale Vorlagen /HarmoS

 

 

 

Die nationalen Vorlagen sind soweit bereits entschieden: Nein bei grüner Wirtschaft/AHV plus, Ja zum Nachrichtendienstgesetzt. Der Ausstieg aus dem HarmoS-Konkordat hat offenbar auch keine Chance. Wir können uns auf die Kommunalwahlen konzentrieren und warten auf Ergebnisse...

 

 

 

12.45

 

Noch haben wir aus keiner weiteren Gemeinde ein Resultat erhalten. Deshalb – das zweite Basler Tor gegen den FC St. Gallen gestern war irregulär. Was hat das mit den Wahlen zu tun? Nichts, aber es musste gesagt werden!

 

 

 

12.35 / Nationale Vorlagen

 

Es zeichnen sich Neins bei der grünen Wirtschaft und bei AHV plus ab, dafür ein Ja zum Nachrichtendienstgesetz

 

 

 

12.30 / HarmoS

 

Ein Ausstieg aus dem HarmoS-Konkordat ist für die St. Gallerinnen und St. Galler offenbar kein Thema. Nach Auszählung rund eines Drittels aller Gemeinden sind fast 70 Prozent dagegen.

 

 

 

12.05 /Flums

 

Die erste Gemeinde hat gewählt bzw. ihre Resultate gemeldet. In Flums wurde wie erwartet Christoph Gull (SVP) mit klarster Mehrheit gewählt. Er erhielt 1020 Stimmen (von 1102 gültigen). Reto Gubser, Marcel Kunz und Esther Beeler-Mannhart sind wieder im Gemeinderat, Schulratspräsidentin Brigitte Borghi (SVP) ist mit 887 von 972 Stimmen wiedergewählt. In den Schulrat gewählt worden sind Michael Walser (parteilos, bisher) und Jeannine Eberle (CVP, bisher) sowie Marco Gantner (parteilos,neu). Theres-Hobi Wyss (CVP,neu) verpasst das absolute mehr um ganze neun Stimmen (546 statt 555), Phiilipp Bartholet (parteilos, 468 Stimmen) und Micha Mannhart (FDP, 395 Stimmen) sind ebenfalls nicht gewählt. Um den 4. Sitz im Schulrat bräuchte es also einen zweiten Wahlgang. In die GPK sind alle fünf Kandidierenden gewählt.

 

 

 

11.45 Uhr / Flums-Kleinberg

 

Leider werden wir heute nicht die Möglichkeit haben, alle Ortsgemeinden-Resultate online zu stellen. Sie werden komplett in der gedruckten Ausgabe vom Montag publiziert. Aber weil es die ersten Resultate des heutigen Tages sind, hier die Ergebnisse der Ortsgemeinde Flums-Kleinberg. Präsident mit 202 von 218 eingegangen Stimmen ist Patrick Mannhart-Kurath. In den Ortsverwaltungsrat gewählt wurden Heinz Heuberger, Remo Rupf, Rainer Wildhaber und  Peter Rupf-Künzle.

 

 

 

 

 

11 Uhr

 

Langsam wird es spannend. Zur Ausgangslage in den Gemeinden.

 

Pfäfers/Walenstadt

 

Neue Präsidenten braucht das Land. In Pfäfers tritt Axel Zimmermann gegen Pius Schwitter an, in Walenstadt Mario Bislin gegen Angelo Umberg. Wir tippen auf Siege von Axel Zimmermann und Mario Bislin, die in der Region präsenter sind, als ihre Mitbewerber. Gerade in Walenstadt könnte aber auch ein zweiter Wahlgang nötig werden.

 

 

 

Quarten

 

Gemeindepräsident Roman Zogg tritt gegen Hermann Reiff an. Eine Abwahl von Zogg wäre trotz aller Nebengeräusche eine Überraschung. Aber wer weiss, wer weiss… ein zweiter Wahlgang scheint zumindest nicht ganz utopisch.

 

 

 

Bad Ragaz

 

Wer wird neuer Schulratspräsident? Das Rennen zwischen Paul Bollhalder und Christian Florin scheint vollkommen offen. Vielleicht verhilft das kompetenz vermittelnde Amt der Erziehungsrates Bollhalder zum Sieg. Aber es dürfte knapp werden. Gemeindepräsident Daniel Bühler hat keinen eigentlichen Herausforderer. Allerdings haben gewisse Kreise Mario Bislin (ohne dessen Wissen oder Segen) als eine Art Schattenkandidat ins Gespräch gebracht. Das Ziel ist klar: einen zweiten Wahlgang erzwingen. Ob das gelingt? Wir tippen auf Nein, aber Bislin wird ordentlich Stimmen machen.

 

 

 

Mels/Sargans

 

Die beiden Gemeindepräsidenten Guido Fischer und Jörg Tanner haben keine Herausforderer und dürften beide wieder gewählt werden. Möglicherweise wird an den Resultaten aber erkennbar sein, dass nicht alle Stimmbürgerinnen und Stimmbürger in diesen Gemeinden mit den Räten zufrieden sind.

 

 

 

Vilters-Wangs/Flums

 

Wir erwarten, dass Berni Lenherr und Christoph Gull mit guten bis sehr guten Resultaten wieder gewählt werden.

 

 


Weitere Artikel aus der gleichen Rubrik

Eine Flut von Steinpilzen

Noch vor einem Monat hiess es, die Dürreperiode schade der Pilzernte. Die Lage hat sich seither stark verbessert, und auch im Sarganserland wird fleissig in die Pilze gegangen.

Mehrheit von «sachlichen Argumenten» überzeugt

Die Melser Stimmbevölkerung stimmt dem Teilzonenplan Uptown mit 55 Prozent Ja-Stimmen zu. Gemeinderat und Bauherrschaft sind «sehr erfreut», das Referendumskomitee akzeptiert den Entscheid.

Beinahe ein Rad ab – und andere Gerichtsgeschichten

Das Kreisgericht in Mels öffnet morgen seine Pforten. So lässt sich jene Bühne aufsuchen, auf der sich über die Jahre so viele kleine und grosse Dramen abspielen, zuweilen auch Tragödien und manchmal Komödien. Ein Vorgeschmack.

Der Berg ruft – und behält viele, die seinem Schrei folgen

Ein herrlicher Sommer, wie es ihn nirgends zu verbringen schöner war und ist, als hoch oben in den Bergen. Doch das Gebirge fordert immer wieder Opfer. Dieses Jahr sogar erschreckend viele, wie eine aktuelle Statistik des Schweizer Alpen-Clubs zeigt.

«Da war es schon zu spät»

Der Glarner Schriftsteller Walter Hauser hat mit seinem Buch «Hoffen auf Aufklärung» Salz in zwei im Sarganserland nicht verheilte Wunden gestreut. Ob das Werk hilft, sechs Jahre alte Tötungsdelikte in Bad Ragaz und Vilters zu klären, ist offen. Bei der St.  Galler Staatsanwaltschaft sind die Fälle sistiert.

Nach Sturz bewusstlos

Am Dienstagvormittag (18. September) hat sich ein 56-jähriger Arbeiter in Sargans beim Sturz von einem Gerüst am Kopf verletzt. Er musste von der Rega ins Spital geflogen werden.