Samstag, 27. Januar 2018 | 12:41

Zurück zuhause

Die vier Schweizer Ruderhelden sind zurück. Zwei Wochen nach dem unglaublich emotionalen Empfang auf der Karibikinsel Antigua ist das Team Swiss Mocean mit dem Stadtner Laurenz Elsässer auf dem Flugplatz Zürich eingetroffen.

Helen Baur-Rigendinger

Mit dem dritten Platz bei der Talisker Whisky Atlantic Challenge (Start am 14. Dezember auf La Gomera) ist für das Team Swiss Mocean am 13. Januar der kühnste Traum in Erfüllung gegangen. Für die knapp 5000 Kilometer benötigten die Schweizer Ruderer lediglich 30 Tage und sechs Stunden – und brachen den Weltrekord. Jetzt haben Luca Baltensperger, Marlin Strub, Yves Schultheiss und Laurenz Elsässer wieder Schweizer Boden unter den Füssen. Nach gut einer Woche Erholung und „der einen oder anderen Party“ sind sie am Samstagmorgen wohlauf und gutgelaunt in Zürich eingetroffen.

Auf dem Flughafen wurden sie von einer begeisterten Menschenmenge empfangen, allen voran die Familienangehörigen, aber auch viele Freunde und Bekannte. Elsässer und seine Freunde waren überwältigt von Gefühlen. „Wenn ich in Walenstadt eintreffe, freue ich mich erst einmal auf dunkles Brot“, verriet der Stadtner lachend. Wie hat er das Abenteuer erlebt? Hat ihn die Atlantiküberfahrt geprägt? Und: Wie geht es weiter? Der Stadtner steht dem „Sarganserländer“ in einer der nächsten Ausgaben Rede und Antwort.


Weitere Artikel aus der gleichen Rubrik

Pfäfers auf einer Stufe mit Singapur und Istanbul

Von Pfäfers und Valens hinaus in die weite Welt – die Taminabrücke ist in London mit dem «Supreme Award for Structural Engineering Excellence» ausgezeichnet worden. Dabei handelt es sich um die höchste Auszeichnung dieses international renommierten Ingenieurpreises.

Ein neuer Dorfkern für Vättis

Vergangene Woche hat der wohl «grösste Stammtisch» der Region im Hotel Tamina in Vättis Platz gefunden – Grund dafür war die Orientierung zur Gestaltung des historischen Dorfkerns und -zentrums.

Autofahrer prallt in Murg in Tunnelwand (1)

Am Freitag, 16. November, ist ein 66-Jähriger mit einem Auto im Murgwaldtunnel frontal in eine Mauer geprallt. Dabei wurde er schwer verletzt.

Autofahrer prallt in Murg in Tunnelwand

Am Freitag, 16. November, ist ein 66-jähriger Lenker mit einem Auto im Murgwaldtunnel frontal in eine Mauer geprallt. Dabei wurde er schwer verletzt.

RZSO Pizol vor Veränderungen

Am jährlichen Kaderrapport der Regionalen Zivilschutzorganisation (RZSO) Pizol hat ein Thema herausgestochen: die geplante Fusion mit der RZSO Walensee. Daraus soll die RZSO Sarganserland entstehen.

Vermisster Walenstadter tot aufgefunden

Der seit Anfang Monat vermisste Mann aus Walenstadt ist am Dienstag (13. November) im Fürstentum Liechtenstein tot aufgefunden worden.