Sonntag, 3. Mai 2015 | 16:41

Zwei Autos gestohlen und verunfallt

Am Sonntagmorgen haben Unbekannte vor einer Liegenschaft in Wangs einen Personenwagen gestohlen. Nachdem der Lenker kurz darauf in Heiligkreuz einen Unfall gebaut hatte, klaute er kurzerhand ein weiteres Auto. Nach diesem wird nun gefahndet.

Kantonspolizei

Kurz vor 8 Uhr wurde ein Passant an der Staatsstrasse in Heiligkreuz auf eine Unfallstelle und ein beschädigtes Fahrzeug aufmerksam und informierte die Kantonale Notrufzentrale. Die ausgerückten Polizisten stellten fest, dass es sich beim verunfallten Fahrzeug um einen gestohlenen Wagen handelte. Dessen Fehlen war von der Besitzerin noch nicht bemerkt worden. Offenbar hatte eine unbekannte Täterschaft im Zeitraum zwischen 6.20 und 7.15 Uhr eine unverschlossene Liegenschaft in Wangs betreten und daraus den Autoschlüssel entwendet. Mit dem dazugehörenden Fahrzeug verliess die Täterschaft die Örtlichkeit und verunfallte wenig später auf der Staatsstrasse zwischen Flums und Heiligkreuz. Dabei entstand Sachschaden. Davon unbeirrt begab sich der Unfalllenker zu einem nahegelegenen Wohnhaus, betrat auch dieses und entwendete erneut einen Fahrzeugschlüssel. Mit dem passenden Fahrzeug, welches in der Hofeinfahrt stand, wurde der Tatort anschliessend in unbekannte Richtung verlassen. Gesucht wird ein grauer Subaru G3X Justy. Dieser war zum Zeitpunkt des Diebstahls mit sechsstelligen St. Galler Kontrollschildern, beginnend mit den Ziffern 109, versehen.
Personen, die Hinweise zu den vorliegenden Delikten oder zum gesuchten Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich beim Polizeistützpunkt Mels, Telefon 058 229 78 00, zu melden.


Weitere Artikel aus der gleichen Rubrik

Autofahrer prallt in Murg in Tunnelwand (1)

Am Freitag, 16. November, ist ein 66-Jähriger mit einem Auto im Murgwaldtunnel frontal in eine Mauer geprallt. Dabei wurde er schwer verletzt.

Autofahrer prallt in Murg in Tunnelwand

Am Freitag, 16. November, ist ein 66-jähriger Lenker mit einem Auto im Murgwaldtunnel frontal in eine Mauer geprallt. Dabei wurde er schwer verletzt.

RZSO Pizol vor Veränderungen

Am jährlichen Kaderrapport der Regionalen Zivilschutzorganisation (RZSO) Pizol hat ein Thema herausgestochen: die geplante Fusion mit der RZSO Walensee. Daraus soll die RZSO Sarganserland entstehen.

Vermisster Walenstadter tot aufgefunden

Der seit Anfang Monat vermisste Mann aus Walenstadt ist am Dienstag (13. November) im Fürstentum Liechtenstein tot aufgefunden worden.

Ein «Übergangsjahr» für die Rechnung der Gemeinde Mels

2019 gilt im Kanton St. Gallen flächendeckend die neue Rechnungslegung HRM2. Das hat Auswirkungen auf die Rechnungen/Budgets der Gemeinden. Mels rechnet per 2019 mit einem Überschuss von mehr als drei Millionen Franken. Der Steuerfuss soll bei 133 Prozent belassen werden.

80-Jähriger verunfallt tödlich

Murg.– Ein 80-jähriger Mann ist am Dienstagnachmittag in Murg mit einem landwirtschaftlichen Fahrzeug von der Dachspalten-Strasse abgekommen und eine steile Böschung hinuntergestürzt. Dabei wurde er tödlich verletzt. Das Fahrzeug überschlug sich und kam rund 30 Meter unterhalb der Strasse zum Stillstand, wie die St.Galler Kantonspolizei mitteilte. Dabei dürfte der 80-Jährige, der im Kanton Glarus wohnte, aus dem Wagen gefallen und überrollt worden sein. Die Rettungskräfte konnten nur noch seinen Tod feststellen. (sda)