Dienstag, 5. Februar 2019 | 09:57

Zweite Chance für Julie Zogg

Nach der Enttäuschung im gestrigen Riesenslalom besitzt Julie Zogg (SC Flumserberg) heute im Slalom bei der Snowboard- und Freestyle WM in Park City/Utah (USA) die Chance auf Wiedergutmachung.

(rvo)

Zum erweiterten Kreis der Favoritinnen gehörte Julie Zogg beim gestrigen Parallel-Riesenslalom der Alpin Snowboarder bei der diesjährigen Weltmeisterschaft in Park City/Utah (USA). Der der in Mels wohnhaften Zogg lief es auf der nicht einfach zu fahrenden Piste nicht nach Wunsch. Als 18. der Qualifikation verpasste die Fahrerin des SC Flumserberg bereits den Sprung in den Achtelfinal. Besser lief es ihrer Teamkollegin Ladina Jenny. Die in Altendorf wohnhafte Uznerin mit Glarner Wurzeln schnappte sich auf den letzten Metern des kleinen Finals noch die Bronzemedaille.

Die zweite Chance auf eine Medaille besitzt Zogg heute Abend. In ihrer Paradedisziplin, dem Parallelslalom, gehört sie erneut zum Favoritenkreis. Und vielleicht hat Jennys Medaille ja auch das ganze Schweizer Team beflügelt. Die Stimmung bei den Schweizerinnen scheint, wie Figura zeigt, jedenfalls bestens – Zogg (rechts) gehörte zu den ersten Gratulantinnen Jennys (links).

Die Live-Übertragung auf SRF zwei beginnt heute Abend ab 20.50 Uhr.

 


Weitere Artikel aus der gleichen Rubrik

Tulpen aus Solidarität mit Brustkrebskranken pflanzen

Der Oktober dieses Jahres ist international dem Bewusstsein für Brustkrebs gewidmet. Um dieses zu stärken, hat der uneigennützige Verein «L’aimant Rose» die Kampagne «1 Tulpe fürs Leben» lanciert. Sie adressiert Gemeinden schweizweit, aus Solidarität Tulpen zu pflanzen. Aus der Region ist als einzige Bad Ragaz dabei.

Auffahrkollision bei Flums fordert Leichtverletzte

Am Freitag (11. Oktober), um 14.05 Uhr, ist auf der Autobahn A3, Fahrtrichtung Flums, ein 41-Jähriger mit seinem Lieferwagen auf das Auto einer 53-Jährigen aufgefahren. Die Autofahrerin verletzte sich dabei leicht.

Putzfrauen bei Küchenbrand in Mels verletzt

Am Donnerstag (10. Oktober), um 10.20 Uhr, ist in einer leerstehenden Wohnung an der Charlottengasse in Mels die Küche in Brand geraten. Dabei holten sich zwei Frauen eine Rauchgasvergiftung.

Auf einen Jäger trifft es in diesem Jahr im Schnitt ein Tier

Die Jagd ist zurzeit in vollem Gang. In den Revieren im Sarganserland gehen gut 300 Jäger auf die Pirsch. Sie sehen sich dieses Jahr mit einer anspruchsvollen Abschussvorgabe konfrontiert.

Karin, Nirosh, Thomas – oder wenn Facebook wählen würde

Welchen Nationalratskandidaten aus dem Sarganserland misst die Facebook-Gemeinde am 20. Oktober die grössten Wahlchancen bei? Die Antworten sind teilweise ebenso überraschend wie wenig erklärbar.

Badeferien im Herbst lassen Kassen der Reisebüros klingeln

Herbstferien in einer im Süden gelegenen Meeresdestination liegen im Trend. Auch bei der Sarganserländer Bevölkerung. So verzeichnen die hiesigen Reisbüros eine grosse Nachfrage nach Badeferien.