Jil Teichmann Hoffnungsträgerin in Lausanne

Alle Schweizer Hoffnungen an der erstmaligen Austragung des Ladies Open in Lausanne ruhen auf Jil Teichmann (WTA 90). Die Schweizer Nummer 4 besiegt nach Timea Bacsinszky auch Simona Waltert.

Titelverteidiger Berrettini muss in Gstaad passen

Matteo Berrettini (ATP 20) wird seinen Titel beim Swiss Open in Gstaad von nächster Woche nicht verteidigen können. Der 23-jährige Italiener leidet an einer Verstauchung des rechten Knöchels.

Simon Yates Sieger der ersten Pyrenäen-Etappe

Der Sieg in der 12. Tour-Etappe über 209,5 km von Toulouse nach Bagnères-de-Bigorre geht an Simon Yates. Julian Alaphilippe im Maillot jaune verbringt einen geruhsamen Tag in den Pyrenäen.

Pululu bleibt beim FC Basel

Cupsieger FC Basel verlängert den Vertrag mit seinem Youngster Afimico Pululu vorzeitig um zwei Jahre bis 2022.

DAZN übernimmt Bundesliga-Rechte von Eurosport

Auf die neue Saison in der deutschen Bundesliga hin müssen die Fans ihre Gewohnheiten im TV umstellen. Der Streaming-Dienst DAZN zeigt ab August die Spiele, die bislang bei Eurosport zu sehen waren.

Justin Murisier kehrt ins Mannschaftstraining zurück

Justin Murisier ist für die Vorbereitung auf Schnee nach seinem Kreuzbandriss im August 2018 wieder startklar. Der Walliser kehrt Anfang nächster Woche in Saas-Fee ins Mannschaftstraining zurück.

Viele Neue und eine offene Torhüter-Frage beim FCSG

Der FC St. Gallen steht wieder einmal vor einem Neubeginn. Mit Barnetta (Rücktritt), Ashimeru (Salzburg) und Sierro (YB) verlor er sein Herzstück. Jetzt sollen neue Kräfte neue Hoffnungen wecken.

Moeschlin und Brunner ausgeschieden

Die Degenfechterinnen Noemi Moeschlin und Pauline Brunner scheitern an den Weltmeisterschaften in Budapest bereits in der Runde der letzten 64.

Wechsel von Ajax-Verteidiger De Ligt zu Juventus perfekt

Der Transfer von Matthijs de Ligt vom niederländischen Rekordmeister Ajax Amsterdam zu Juventus Turin ist unter Dach und Fach.

Das Gelbe Trikot wird ein Jahrhundert alt

Das Maillot jaune feiert Jubiläum. Das begehrteste Trikot im Radsport war Teil zahlreicher Heldengeschichten, Tragödien, aber auch grosser Skandale. Am Freitag erlebt es sein 100-jähriges Bestehen.

Tiger Woods und Brooks Koepka erste Favoriten

Am British Open, dem ältesten Golfturnier, gewinnt seit 15 Jahren kein Aussenseiter mehr. So gesehen, könnte es Gary Woodland, der amerikanische Überraschungssieger am US Open im Juni, schwer haben.

Nigeria gewinnt kleinen Final am Afrika-Cup

Nigeria beendet den Afrika-Cup in Ägypten im 3. Rang. Der dreimalige Afrikameister (1980, 1994, 2013) setzt sich im Spiel um Platz 3 in Kairo gegen Tunesien 1:0 durch.

FC Winterthur verpflichtet bestandene Spieler

Der FC Winterthur engagiert kurz vor dem Saisonbeginn in der Challenge League zwei Spieler mit Erfahrung aus der Super League.

Wanders mit Schweizer Rekord und WM-Limite

Leichtathlet Julien Wanders verbessert beim Meeting im niederländischen Hengelo in 27:17,29 seinen eigenen Schweizer Rekord über 10'000 m um mehr als 27 Sekunden.

Kieran Trippier von Tottenham zu Atlético

Der 28-jährige englische Internationale Kieran Trippier wechselt für rund 25 Millionen Franken von Tottenham Hotspur zu Atlético Madrid.

Alizé Cornet und die gute Schweizer Luft

Mit Alizé Cornet schaffte es beim WTA-Turnier in Lausanne nur einer der bekannteren Namen in die Viertelfinals. Die Nummer 2 Caroline Garcia scheiterte am Mittwoch.

Australier sprintet in Toulouse zum Etappensieg

Im Sprint des Feldes gewinnt der Australier Caleb Ewan in Toulouse im Süden Frankreichs die 11. Etappe der Tour de France.

Auch Haller verlässt Frankfurt

Eintracht Frankfurt lässt mit Sébastien Haller einen weiteren Schlüsselspieler der letzten Erfolgssaison ziehen.

Team IAM Excelsior vor dem Aus

Das Schweizer Radsport-Team IAM Excelsior steht vor einer ungewissen Zukunft. Die auf dritthöchster Stufe fahrende Equipe verliert nach dem Ende der laufenden Saison seinen Hauptsponsor IAM Cycling.

FC Sion: Eine Frage des Egos

Der FC Sion hat mit Valon Behrami einen weiteren Spieler mit Siegermentalität ins Wallis gelockt. Es bleibt die Frage, ob in Sitten mittlerweile genug Platz für mehr als ein Alphatier ist.