Mittwoch, 15. Mai 2019 | 21:45

Ajax Amsterdam macht das Double perfekt

Ajax Amsterdam ist zum 34. Mal niederländischer Meister. Die Mannschaft von Trainer Erik ten Hag setzt sich im letzten Ligaspiel der Saison mit 4:1 bei De Graafschap aus Doetinchem durch.

Ajax Amsterdam ist zum 34. Mal niederländischer Meister. Die Mannschaft von Trainer Erik ten Hag setzt sich im letzten Ligaspiel der Saison mit 4:1 bei De Graafschap aus Doetinchem durch.

Schon vor dem nachgeholten 33. Spieltag hatte der Champions-League-Halbfinalist drei Punkte vor Verfolger Eindhoven gelegen und die um 14 Tore bessere Tordifferenz gehabt. Den Cup hat Ajax ebenfalls gewonnen.

Lasse Schöne brachte Ajax am Mittwochabend in der 37. Minute in Führung. Die weiteren Treffer für den Doublegewinner, der nach seiner grandiosen Europacup-Saison vor einem grösseren Umbruch steht, erzielten Nicolas Tagliafico und Dusan Tadic.


Weitere Artikel aus der gleichen Rubrik

Tiger Woods schon mit hohem Rückstand

In der 1. Runde der US PGA Championship in Bethpage bei New York handelt sich Tiger Woods einen Rückstand von mindestens neun Schlägen ein. Der Superstar spielt zum Auftakt zu unregelmässig.

Schweden und Kanada mit problemlosen Siegen

Titelverteidiger Schweden mit einem 9:1 gegen Österreich und Kanada mit einem 5:2 gegen Frankreich geben sich an der Eishockey-WM in der Slowakei keine Blösse.

Roglic gibt Leadertrikot ohne Gegenwehr ab

Primoz Roglic befreit sich in der 6. Etappe des Giro d'Italia von der Last des Leadertrikots. Ohne Gegenwehr lässt der Slowene eine Fluchtgruppe gewähren. Er überlässt die "Maglia rosa" Valerio Conti.

Nick Kyrgios ausser Rand und Band

Nick Kyrgios liefert in Rom ein weiteres Muster seiner Unberechenbarkeit ab. Im Spiel gegen Casper Ruud verliert der Australier komplett die Nerven und wird disqualifiziert.

Federer nach abgewehrten Matchbällen im Viertelfinal

Roger Federer zieht am Masters-1000-Turnier in Rom mit zwei Siegen am gleichen Tag in die Viertelfinals ein. Gegen Borna Coric wehrt er im Tiebreak des dritten Satzes zwei Matchbälle ab.

Roman Bürki droht erneut auszufallen

Die Chancen auf ein Comeback von Roman Bürki im Tor von Borussia Dortmund sind weiter gesunken.