Mittwoch, 16. September 2020 | 12:31

Bencic unterliegt der Weltnummer 86 klar

Belinda Bencic misslingt die Rückkehr auf die WTA-Tour komplett. Die 23-jährige Ostschweizerin verliert beim Premier-Turnier von Rom ihr Auftaktspiel gegen Danka Kovinic aus Montenegro 3:6, 1:6.

Belinda Bencic misslingt die Rückkehr auf die WTA-Tour komplett. Die 23-jährige Ostschweizerin verliert beim Premier-Turnier von Rom ihr Auftaktspiel gegen Danka Kovinic aus Montenegro 3:6, 1:6.

Belinda Bencic hat über den Sommer viel auf Sand gespielt. Sie hat Interclub-Partien in der Slowakei (mit Titelgewinn) sowie in der Schweiz absolviert. Sie fühlte sich nach eigenen Aussagen auf Sand nun sehr wohl.

Der Eindruck muss getäuscht haben. Denn es kam der Auftakt in Rom, mehr als sechs Monate nach ihrem letzten Spiel auf höchster WTA-Stufe (Viertelfinal-Niederlage in Doha) - und ein rasches Ausscheiden beim Turnier, an dem Bencic die 3. Runde noch nie erreicht hat. Nach dem Freilos in der Startrunde war Bencic gegen die 25-jährige Danka Kovinic, die im Ranking 76 Positionen hinter ihr klassiert ist, nahezu chancenlos - 3:6, 1:6.

Vielleicht hätte das Spiel einen anderen Ausgang genommen, wenn Bencic ihre Breakchance im ersten Satz beim Stande von 3:3 genutzt hätte. Oder die Möglichkeit zum Rebreak kurz vor dem Satzende. So aber gewann Bencic von den letzten zehn Games gerade mal eines. Im zweiten Satz gab sie drei von vier Mal den Service ab; und in den letzten zwei Aufschlagspielen holte sie nur einen Punkt.


Weitere Artikel aus der gleichen Rubrik

French Open findet ohne Bianca Andreescu statt

Die Kanadierin Bianca Andreescu muss auch auf die Teilnahme an dem am Sonntag beginnenden French Open verzichten.

Ein weiterer Spieler von Wolverhampton für GC

Die Grasshoppers engagieren einen weiteren Spieler vom Premier-League-Verein Wolverhampton. Die Zürcher verpflichten den Brasilianer Léo Bonatini mit einem zwei Jahre gültigen Leihvertrag.

FC Basel holt Edon Zhegrova zurück

Edon Zhegrova kehrt zum FC Basel zurück. Der kosovarische Internationale unterzeichnet mit dem FCB einen bis im Sommer 2023 laufenden Vertrag.

Fauxpas kostet die AS Roma einen Punkt

Die AS Roma verliert das Saisonauftaktspiel bei Hellas Verona nachträglich am grünen Tisch.

Schummelte Suarez beim Sprachtest?

Luis Suarez vom FC Barcelona soll in der vergangenen Woche bei einer Sprachprüfung in italienischer Sprache in Perugia geschummelt haben.

Schweiz kandidiert für Eishockey-WM 2026

Swiss Ice Hockey hat dem internationalen Verband IIHF mitgeteilt, die Eishockey-WM 2026 durchführen zu wollen. Die Verantwortlichen können es sich aber auch vorstellen, das Turnier früher auszutragen

ePAPER

Mit dem Sarganserländer ePaper holen Sie sich den Sarganserländer digital auf Ihren Bildschirm inklusive des ganzen Archivs aller bisherigen Zeitungen (ab Jahr 2003)

Zum ePaper

NEWS AUS DEM SARGANSERLAND

Wahlpodium Vilters-Wangs

Am Mittwoch, 2. September, ab 20 Uhr stellen sich Jörg Frey (parteilos), Jens Jäger (FDP), Marc Kellenberger (SVP), Patrik Schlegel (parteilos) und Katrin Thuli-Gartmann (parteilos) den Fragen von Daniel Sager, Chefredaktor von TV Südostschweiz. Wer von den fünf Kandidatinnen und Kandidaten hat die besten Chancen auf den Posten des Gemeindepräsidenten von Vilters-Wangs? Interessierte können hier das ganze Wahlpodium mitverfolgen und sich eine Meinung bilden. Gewählt wird am 27. September. (((Es können auf diesem Weg auch Fragen gestellt werden, und zwar via WhatsApp, Handynummer 078 264 39 60. Geben Sie bitte an, an wen sich die Frage richtet.)))

BEILAGEN IM SARGANSERLÄNDER

ZEITUNGSABO JETZT BESTELLEN!