Mittwoch, 12. Juni 2019 | 14:30

Chris Froome mit Sturzverletzungen im Spital

Chris Froome verletzt sich bei einem Sturz und wird ins Spital überführt. Der Brite soll sich unter anderem einen Beckenbruch zugezogen haben.

Chris Froome verletzt sich bei einem Sturz und wird ins Spital überführt. Der Brite soll sich unter anderem einen Beckenbruch zugezogen haben.

Gemäss dem Manager seines Teams Ineos wird Froome auf die Teilnahme an der Tour de France verzichten müssen. "Es ist klar, dass er nicht starten kann." Die "Grande Boucle" beginnt in gut drei Wochen, am Samstag, 6. Juli, mit einer Flachetappe rund um Brüssel.

Froome stürzte bei der Streckenbesichtigung des 26,1 Kilometer langen Zeitfahrens des Critérium du Dauphiné in Roanne und soll gegen eine Mauer geprallt sein.


Weitere Artikel aus der gleichen Rubrik

Golubic kämpft sich in die 2. Runde

Viktorija Golubic steht beim WTA-Turnier in Nottingham in der 2. Runde. Die Zürcherin bezwingt die russische Qualifikantin Ludmilla Samsonowa 6:1, 6:7 (2:7), 6:3.

Costanzo kehrt nach St. Gallen zurück

Moreno Costanzo (31) schliesst sich wieder dem FC St.Gallen an. Der zuletzt beim FC Thun tätige Offensivspieler unterschreibt einen Vertrag für die kommende Saison.

Saibene wird Trainer in Ingolstadt

Jeff Saibene wird Trainer beim in die 3. Bundesliga abgestiegenen Ingolstadt.

Der "Eiserne Karl" Frehsner wird 80

Karl Frehsner wird diesen Donnerstag 80 Jahre alt. Der seit Jahrzehnten in der Schweiz lebende Österreicher hat sich vor allem als Ski-Trainer einen Namen gemacht: der "eiserne Karl".

Thiem bietet Williams im Scherz Mixed an

Dominic Thiem bietet Serena Williams an, mit ihr Mixed-Doppel zu spielen. In Paris hatte sie ihn aus einem Interview-Raum werfen lassen.

Schweizer wollen gute Ausgangslage nutzen

Die Schweizer Handballer wollen sich mit der Teilnahme an der EM-Endrunde 2020 einen Traum erfüllen. Die Ausgangslage vor den letzten beiden Qualifikationsspielen ist vielversprechend.