Donnerstag, 17. September 2020 | 04:15

Del Ponte im Duell gegen die Olympiasiegerin

Mit Ajla Del Ponte und Lore Hoffmann starten in Rom zwei Schweizerinnen, die während der ganzen Saison überzeugt und nun auch den Anschluss an das europäische Top-Niveau geschafft haben.

Mit Ajla Del Ponte und Lore Hoffmann starten in Rom zwei Schweizerinnen, die während der ganzen Saison überzeugt und nun auch den Anschluss an das europäische Top-Niveau geschafft haben.

Falls Del Ponte heute Abend beim Diamond-League-Meeting in Rom über die 100 m einen weiteren Sieg feiern würde, wäre ihr wohl ein veritabler Coup gelungen. Gemeldet sind unter anderen die Jamaikanerin Elaine Thompson, die Doppel-Olympiasiegerin von Rio 2016 (100 m, 200 m), oder zwei US-Athletinnen, die persönliche Bestzeiten unter 11 Sekunden aufweisen. Del Ponte verbesserte sich diesen Sommer auf 11,08, überzeugte aber primär durch Konstanz. Am Dienstag in Bellinzona lief sie zum sechsten Mal unter 11,20 Sekunden ins Ziel. Die bislang einzige Niederlage über 100 m kassierte Del Ponte vor zehn Tagen im polnischen Chorzow.

Die zuvor international kaum bekannte Lore Hoffmann taucht auf einmal als Nummer 3 im 800-m-Feld von Rom auf. Einzig die Norwegerin Hedda Hynne, die Siegerin von Bellinzona, und die 1500-m-Spezialisten Laura Muir aus Grossbritannien weisen eine bessere persönliche Bestzeit auf als Hoffmann mit ihren 1:58,50 Minuten. Die 24-jährige Walliserin muss sich also bei ihrer Premiere in der Diamond League nicht verstecken.


Weitere Artikel aus der gleichen Rubrik

Machbares Los für YB, St. Gallen winkt Duell mit Wolfsburg

Gutes Los für die Schweizer Teams in der Europa-League-Qualifikation: YB trifft in den Playoffs zuhause auf KF Tirana. St. Gallen winkt im Fall einer Playoff-Teilnahme ein Duell mit Wolfsburg.

David Ullström komplettiert Bieler Ausländer-Quartett

Der Schwede David Ullström kehrt zum EHC Biel zurück. Der 31-jährige Stürmer unterschreibt mit den Seeländern einen Vertrag für die kommenden Saison.

Guillaume Hoarau wechselt zu Sion

Guillaume Hoarau bleibt der Super League erhalten. Der französische Stürmer setzt seine Karriere im FC Sion fort.

EM in Lettland: Alle Schweizer Duos in der K.o.-Phase

Nach dem wetterbedingten Unterbruch am Donnerstag wurde der Spielbetrieb an der Beachvolleyball-EM in Lettland wieder aufgenommen. Dabei stehen alle Schweizer Duos in der K.o.-Phase.

Gesamte nächste U20-WM in Edmonton

Die nächste U20-Weltmeisterschaft wird vollumfänglich in Edmonton ausgetragen. Zu den vom 26. Dezember bis 5. Januar geplanten Spielen sind keine Zuschauer zugelassen.

Lette Oss leihweise zu Lugano

Der FC Lugano ergänzt sein Kader mit dem von Spartaks Jurmala ausgeliehenen lettischen Internationalen Marcis Oss.

ePAPER

Mit dem Sarganserländer ePaper holen Sie sich den Sarganserländer digital auf Ihren Bildschirm inklusive des ganzen Archivs aller bisherigen Zeitungen (ab Jahr 2003)

Zum ePaper

NEWS AUS DEM SARGANSERLAND

Wahlpodium Vilters-Wangs

Am Mittwoch, 2. September, ab 20 Uhr stellen sich Jörg Frey (parteilos), Jens Jäger (FDP), Marc Kellenberger (SVP), Patrik Schlegel (parteilos) und Katrin Thuli-Gartmann (parteilos) den Fragen von Daniel Sager, Chefredaktor von TV Südostschweiz. Wer von den fünf Kandidatinnen und Kandidaten hat die besten Chancen auf den Posten des Gemeindepräsidenten von Vilters-Wangs? Interessierte können hier das ganze Wahlpodium mitverfolgen und sich eine Meinung bilden. Gewählt wird am 27. September. (((Es können auf diesem Weg auch Fragen gestellt werden, und zwar via WhatsApp, Handynummer 078 264 39 60. Geben Sie bitte an, an wen sich die Frage richtet.)))

BEILAGEN IM SARGANSERLÄNDER

ZEITUNGSABO JETZT BESTELLEN!