Mittwoch, 15. Mai 2019 | 19:46

Federer und Bencic am Donnerstag eventuell je zweimal

Roger Federer und Belinda Bencic stehen am Donnerstag in Rom im Erfolgsfall je zweimal im Einsatz. Wegen anhaltender Regenfälle müssen am Mittwoch sämtliche Partien abgesagt werden.

Roger Federer und Belinda Bencic stehen am Donnerstag in Rom im Erfolgsfall je zweimal im Einsatz. Wegen anhaltender Regenfälle müssen am Mittwoch sämtliche Partien abgesagt werden.

Der "Super-Donnerstag" im Foro Italico von Rom beginnt um 10.00 Uhr, Federers erste Partie gegen den Portugiesen João Sousa ist im Anschluss an das Frauen-Einzel zwischen Naomi Osaka und Dominika Cibulkova auf dem Haupt-Court angesetzt (ca. 11.30 Uhr). Um ca. 16.30 Uhr stünde er im Erfolgsfall ein zweites Mal im Einsatz, dann gegen den Kroaten Borna Coric auf dem ersten Nebenplatz. Die Wetterprognosen für den Donnerstag sind gut.

Für Belinda Bencic beginnt der Tag bereits um 10.00 Uhr mit der Zweitrunden-Partie gegen die Französin Kristina Mladenovic. Die Siegerin des Duells trifft wohl um ca. 15.00 Uhr auf die als Nummer 8 gesetzte Australierin Ashleigh Barty.

Am Mittwoch war auf der Anlage des Masters-1000- und WTA-Premier-Turniers Geduld gefragt. Das Warten auf Federers ersten Auftritt in Rom seit drei Jahren begann um 11 Uhr vormittags. In der Folge liess das nass-kühle Hudelwetter in Italiens Hauptstadt keine Ballwechsel zu. Auch Bencic hätte gegen Mladenovic um die Mittagszeit antreten sollen.


Weitere Artikel aus der gleichen Rubrik

Auch Milwaukee auf Kurs Richtung NBA-Final

Wie die Golden State Warriors im Westen biegen auch die Milwaukee Bucks im Osten in den NBA-Playoffs auf Finalkurs ein. Milwaukee liegt im Halbfinal gegen Toronto nach einem 125:103 mit 2:0 vorne.

Meiers Sharks müssen neuerlichen Ausgleich hinnehmen

Timo Meier und die San Jose Sharks müssen in den Halbfinals der NHL-Playoffs den neuerlichen Ausgleich in der Serie hinnehmen. Die Sharks verlieren Spiel 4 auswärts gegen die St. Louis Blues mit 1:2.

Der Titelkampf wird am letzten Spieltag der Bundesliga entschieden

Erstmals seit 2009 wird der Titelkampf in Deutschland am letzten Spieltag entschieden. Fängt Lucien Favre mit Borussia Dortmund Titelverteidiger Bayern München auf der Ziellinie noch ab?

"Wir wissen, wie wir die Grossen schlagen können"

Nach zwei Ruhetagen beginnt für die Schweiz an der WM in Bratislava die zweite Phase mit den Partien gegen die übrigen Titelanwärter. Übers Wochenende treffen die Schweizer auf Schweden und Russland.

Tiger Woods vor den Finalrunden ausgeschieden

Einen Monat nach seinem sensationellen Triumph am US Masters scheitert Tiger Woods an der US PGA Championship in Bethpage bei New York am Cut nach der 2. Runde. Er benötigt einen Schlag zu viel.

Zverev statt Fognini und Medwedew in Genf

Am Geneva Open kommt es zwei Tage vor dem Turnierauftakt zu Personalrochaden. Neu dabei ist die Weltnummer 5 Alexander Zverev. Fabio Fognini und Daniil Medwedew sagen ihre Teilnahme ab.