Samstag, 12. Januar 2019 | 11:00

Friedhelm Funkel und Düsseldorf nehmen Verhandlungen wieder auf

Bleibt Friedhelm Funkel doch über das Saisonende hinaus Trainer bei Fortuna Düsseldorf? Der 65-Jährige und der Bundesliga-Aufsteiger wollen bei den Vertragsverhandlungen einen neuen Anlauf nehmen.

Bleibt Friedhelm Funkel doch über das Saisonende hinaus Trainer bei Fortuna Düsseldorf? Der 65-Jährige und der Bundesliga-Aufsteiger wollen bei den Vertragsverhandlungen einen neuen Anlauf nehmen.

Bundesligist Fortuna Düsseldorf und Trainer Friedhelm Funkel haben die Gespräche über eine Verlängerung des zum Saisonende auslaufenden Vertrages nun doch wieder aufgenommen. "Wir haben uns gestern Abend noch einmal zusammengesetzt, um in Ruhe über alles zu reden", erklärten Fortunas Vorstandsvorsitzender Robert Schäfer und Funkel in einem auf der Klub-Website veröffentlichten Communiqué. "Dabei ist uns bewusst geworden, dass zwei Dickköpfe zu sehr auf ihren Positionen beharrt haben", hiess es weiter. Diesen Fehler wollen die Beteiligten im Interesse von Fortuna Düsseldorf nun korrigieren.

Der Aufsteiger und Funkel wollen bis zum Rückrundenauftakt gegen Augsburg kommende Woche eine Einigung erzielen. Am Freitag hatte es noch geheissen, dass die Gespräche zwischen der Fortuna und Funkel gescheitert seien und die Trennung zum Saisonende beschlossen sei.


Weitere Artikel aus der gleichen Rubrik

Pfadi Winterthur finanziell in der Bredouille

Trotz sportlichem Erfolg kämpft Pfadi Winterthur um das finanzielle Überleben. Der Handball-Traditionsklub muss bis Ende Saison knapp eine halbe Million Franken auftreiben.

Tiger Woods beginnt seine Saison in San Diego

Tiger Woods beginnt die zweite Saison nach seinem Comeback Ende Januar. Der Superstar ist für das mit 7,1 Millionen Dollar dotierte Turnier der US PGA Tour in Torrey Pines bei San Diego gemeldet.

Laaksonen: "Ich hatte Spass"

Nach seinem grossartigen Kampf gegen den Australier Alex de Minaur zeigt sich Henri Laaksonen trotz der knappen Fünfsatz-Niederlage zufrieden.

Alexander Subkow zwei Jahre gesperrt

Der Bob-Weltverband sperrt Alexander Subkow und drei weitere Russen für zwei Jahre bis Ende 2020.

Dario Trutmann ab 2019/20 bei den ZSC Lions

Die ZSC Lions verpflichten auf die nächsten Saison hin den Verteidiger Dario Trutmann von Lausanne.

Schweizer Dominanz beim ersten Wengen-Training

Beat Feuz dominiert das erste Training auf der Lauberhorn-Strecke in Wengen. Der Vorjahressieger ist mehr als eine Sekunde schneller als der zweitklassierte Teamkollege Mauro Caviezel.