Mittwoch, 16. September 2020 | 21:30

Gavranovic muss mit Zagreb in die Europa-League-Playoffs

Mario Gavranovic verpasst mit Dinamo Zagreb den Vorstoss in die Champions-League-Playoffs. Gegen Ferencvaros Budapest verliert Dinamo in der 3. Qualifikationsrunde der Königsklasse 1:2.

Mario Gavranovic verpasst mit Dinamo Zagreb den Vorstoss in die Champions-League-Playoffs. Gegen Ferencvaros Budapest verliert Dinamo in der 3. Qualifikationsrunde der Königsklasse 1:2.

Die Gäste aus Kroatien erlebten in Budapest einen veritablen Fehlstart. Das 0:1 durch Ferencvaros' Captain Gergo Lovrencsics fiel nach 76 Sekunden. Nachdem das Team von Zoran Mamic den Rückstand nach 23 Minuten durch ein Eigentor vorübergehend korrigieren konnte, erzielte der albanische Internationale Myrto Uzuni nach einer guten Stunde den entscheidenden Treffer für die Ungarn.

Der Schweizer Nationalstürmer Gavranovic erlebte alle Tore von der Bank aus, hätte aber dem Spiel nach seiner Einwechslung in der 72. Minute nochmals eine Wendung gegen können. In der 93. Minute scheiterte der 30-Jährige mit einem gefährlichen Abschluss am stark reagierenden Denes Dibusz im Budapester Tor.

Statt um den Einzug in die Königsklasse zu spielen, müssen die Kroaten in einem Playoff-Duell nun um eine Teilnahme an der Europa-League-Gruppenphase zittern. Der Gegner von Dinamo Zagreb wird an der Auslosung vom Freitag in Nyon bestimmt.


Weitere Artikel aus der gleichen Rubrik

"Dreier" für Manchester City im ersten Saisonspiel

Manchester City startet erfolgreich in die Premier-League-Saison. Die Mannschaft von Pep Guardiola setzt sich auswärts gegen die Wolverhampton Wanderers verdient mit 3:1 durch.

Ibrahimovic schiesst Milan im Alleingang zum Sieg

Der AC Milan gelingt der Start in die neue Serie-A-Saison dank Zlatan Ibrahimovic. Der schwedische Starstürmer erzielt beim 2:0-Heimsieg der Mailänder gegen Bologna beide Tore.

Dopingverdacht bei Team der Tour de France

Die Staatsanwaltschaft von Marseille leitet wegen Dopingverdachts bei einem Team der Tour de France Vorermittlungen ein.

Rakitic tritt aus Nationalmannschaft zurück

Ivan Rakitic gibt nach 106 Länderspielen für Kroatien seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft bekannt.

5. Turniersieg von Djokovic in Rom

Novak Djokovic gewinnt zum fünften Mal das ATP-Turnier von Rom. Die Weltnummer 1 aus Serbien schlägt den Argentinier Diego Schwartzman (ATP 15) im Final 7:5, 6:3 und stellt damit einen Rekord auf.

Wawrinka und Norman beenden Zusammenarbeit

Stan Wawrinka wird nicht mehr von Magnus Norman trainiert. Der Waadtländer gibt dies am Montagmorgen bekannt, sechs Tage vor Beginn des French Open.

ePAPER

Mit dem Sarganserländer ePaper holen Sie sich den Sarganserländer digital auf Ihren Bildschirm inklusive des ganzen Archivs aller bisherigen Zeitungen (ab Jahr 2003)

Zum ePaper

NEWS AUS DEM SARGANSERLAND

Wahlpodium Vilters-Wangs

Am Mittwoch, 2. September, ab 20 Uhr stellen sich Jörg Frey (parteilos), Jens Jäger (FDP), Marc Kellenberger (SVP), Patrik Schlegel (parteilos) und Katrin Thuli-Gartmann (parteilos) den Fragen von Daniel Sager, Chefredaktor von TV Südostschweiz. Wer von den fünf Kandidatinnen und Kandidaten hat die besten Chancen auf den Posten des Gemeindepräsidenten von Vilters-Wangs? Interessierte können hier das ganze Wahlpodium mitverfolgen und sich eine Meinung bilden. Gewählt wird am 27. September. (((Es können auf diesem Weg auch Fragen gestellt werden, und zwar via WhatsApp, Handynummer 078 264 39 60. Geben Sie bitte an, an wen sich die Frage richtet.)))

BEILAGEN IM SARGANSERLÄNDER

ZEITUNGSABO JETZT BESTELLEN!