Mittwoch, 16. September 2020 | 12:16

Mehr Vorbereitungszeit für WM-Zeitfahren: Küng gibt Tour auf

Der Ostschweizer Stefan Küng fährt die 107. Tour de France nicht zu Ende und gibt am Mittwoch vor dem Start zur 17. Etappe in Grenoble auf.

Der Ostschweizer Stefan Küng fährt die 107. Tour de France nicht zu Ende und gibt am Mittwoch vor dem Start zur 17. Etappe in Grenoble auf.

Wie Vorjahressieger Egan Bernal trat auch Stefan Küng nicht zur 17. Etappe der Tour de France an. Der 26-jährige Thurgauer verschafft sich durch die Aufgabe fünf zusätzliche Tage Erholungszeit im Hinblick auf die Weltmeisterschaften in Imola.

In der Emilia Romagna bestreitet Küng, der bei seinen drei vorherigen Teilnahmen an der Frankreich-Rundfahrt jeweils bis Paris dabei blieb, am 25. September das Einzelzeitfahren. Als Europameister gehört der Fahrer des Teams Groupama-FDJ zum Favoritenkreis.

Küng lag nach der Tour-Bergetappe vom Dienstag, in welcher er fast mit den Anwärtern auf den Tour-Sieg ins Ziel kam, im Gesamtklassement mit einem Rückstand von rund zwei Stunden auf Platz 53. Nach der Aufgabe des Thurgauers verbleiben noch drei Schweizer im Tour-Fahrerfeld: Marc Hirschi, Sébastien Reichenbach und Michael Schär.


Weitere Artikel aus der gleichen Rubrik

Schummelte Suarez beim Sprachtest?

Luis Suarez vom FC Barcelona soll in der vergangenen Woche bei einer Sprachprüfung in italienischer Sprache in Perugia geschummelt haben.

Schweiz kandidiert für Eishockey-WM 2026

Swiss Ice Hockey bewirbt sich beim Weltverband (IIHF) für die Organisation der WM 2026. Dies wird im Rahmen einer Medienkonferenz zum Saisonauftakt der National League publik.

Teichmann bezwingt erneut besser klassierte Spielerin

Jil Teichmann (WTA 54) erreicht beim Sandplatzturnier in Strassburg die Viertelfinals.

Arturo Vidal zu Inter Mailand

Arturo Vidal verlässt wie erwartet den FC Barcelona und setzt seine Karriere bei Inter Mailand fort.

Michael Jordan gründet Nascar-Team

Basketball-Legende Michael Jordan gründet zusammen mit Rennfahrer Denny Hamlin ein eigenes und noch zu benennendes Team in der Tourenwagen-Serie Nascar.

Im Kampf um den Stanley Cup steht es 1:1

Im Kampf um den Stanley Cup schafft Tampa Bay Lightning in der Finalserie den Ausgleich zum 1:1. Das Team aus Florida setzt sich in der Blase von Edmonton mit 3:2 Toren gegen die Dallas Stars durch.

ePAPER

Mit dem Sarganserländer ePaper holen Sie sich den Sarganserländer digital auf Ihren Bildschirm inklusive des ganzen Archivs aller bisherigen Zeitungen (ab Jahr 2003)

Zum ePaper

NEWS AUS DEM SARGANSERLAND

Wahlpodium Vilters-Wangs

Am Mittwoch, 2. September, ab 20 Uhr stellen sich Jörg Frey (parteilos), Jens Jäger (FDP), Marc Kellenberger (SVP), Patrik Schlegel (parteilos) und Katrin Thuli-Gartmann (parteilos) den Fragen von Daniel Sager, Chefredaktor von TV Südostschweiz. Wer von den fünf Kandidatinnen und Kandidaten hat die besten Chancen auf den Posten des Gemeindepräsidenten von Vilters-Wangs? Interessierte können hier das ganze Wahlpodium mitverfolgen und sich eine Meinung bilden. Gewählt wird am 27. September. (((Es können auf diesem Weg auch Fragen gestellt werden, und zwar via WhatsApp, Handynummer 078 264 39 60. Geben Sie bitte an, an wen sich die Frage richtet.)))

BEILAGEN IM SARGANSERLÄNDER

ZEITUNGSABO JETZT BESTELLEN!