Samstag, 1. August 2020 | 15:46

Silvan Dillier mit Coronavirus infiziert

Der Schweizer Radprofi Silvan Dillier muss den Start an der Strade Bianche am Samstag absagen. Grund für den Rückzug des 29-Jährigen des Teams AG2R La Mondiale ist eine Ansteckung mit dem Coronavirus.

Der Schweizer Radprofi Silvan Dillier muss den Start an der Strade Bianche am Samstag absagen. Grund für den Rückzug des 29-Jährigen des Teams AG2R La Mondiale ist eine Ansteckung mit dem Coronavirus.

Dillier war im Vorfeld des Saison-Neustarts der Radprofis positiv getestet worden und befindet sich gemäss seinem französischen Team nun in zehntägiger Quarantäne.

Dilliers Teamkollegen, die allesamt negativ getestet wurden, konnten am Halbklassiker teilnehmen. Der Aargauer zeigte sich gegenüber dem "Blick" enttäuscht über den Ausschluss. "Ich bin der gesündeste Mensch auf Erden", sagte er der Zeitung. Die Genauigkeit des positiven Tests zweifelt Dillier an.


Weitere Artikel aus der gleichen Rubrik

"Ich hoffe, dass der Bundesrat das Ganze richtig abwägt"

Letzte Woche konnte Patrick Fischer im Rahmen des Prospect Camps endlich wieder auf dem Eis seiner Arbeit nachgehen. Gegenüber Keystone-SDA spricht der Nationalcoach über die vergangenen Monate.

Chagas, Wittwer und Buff erhalten keine neuen Verträge bei GC

Nach der verpassten Barrage ist vor der neuen Saison: Die Grasshoppers streben den Wiederaufstieg in die Super League ab der nächsten Saison ohne Mychell Chagas, Andreas Wittwer und Oliver Buff an.

Dänemark muss auf Tour-de-France-Start warten

Nun sind die Würfel gefallen: Die Tour de France wird im kommenden Jahr nicht wie zunächst geplant in Dänemark beginnen.

Wolfsburg fliegt ohne Mbabu in die Ukraine

Der Bundesligist Wolfsburg wird im Rückspiel der Europa League am Mittwoch bei Schachtjor Donezk ohne den positiv auf das Coronavirus getesteten Schweizer Internationalen Kevin Mbabu antreten.

Stefan Bissegger und die Frage: Zurück auf die Bahn oder nicht?

Die Corona-Pandemie wirft die Karriere-Pläne von Stefan Bissegger gehörig über den Haufen. Für den aufstrebenden Thurgauer entwickelt sich der Schritt zum Radprofi zu einer Fahrt ins Ungewisse.

Lausanne verschiebt Vorbereitungsstart auf Eis

Der Lausanne HC beschliesst aufgrund der Unsicherheit über den Verlauf der nächsten Saison, den Beginn der Vorbereitung auf dem Eis zu verschieben.