Mittwoch, 11. September 2019 | 15:15

USA scheitern sensationell an Frankreich

Top-Favorit USA scheidet bei der Basketball-WM in China sensationell im Viertelfinal aus. Der zuvor ungeschlagene Titelverteidiger verliert in Dongguan gegen Frankreich 79:89 (39:45).

Top-Favorit USA scheidet bei der Basketball-WM in China sensationell im Viertelfinal aus. Der zuvor ungeschlagene Titelverteidiger verliert in Dongguan gegen Frankreich 79:89 (39:45).

Der fünfmalige Weltmeister verpasste durch die erste Niederlage bei einem grossen Turnier seit der WM 2006 nicht nur die Halbfinals, sondern auch die Möglichkeit, als erstes Team dreimal nacheinander den WM-Titel zu gewinnen.

Die Franzosen treffen im Halbfinal nun auf Argentinien. Die Südamerikaner hatten sich tags zuvor ebenfalls unerwartet gegen Titelaspirant Serbien durchgesetzt. Sie hoffen auf die erste WM-Medaille seit 2002. Die USA spielen nur noch um die Plätze 5 bis 8.


Weitere Artikel aus der gleichen Rubrik

Federer und Laaksonen treffen auf Belgien und Grossbritannien

Das als Nummer 3 gesetzte Schweizer Team mit Roger Federer und Henri Laaksonen trifft im neu geschaffenen ATP Cup in Australien (3. bis 12. Januar) in der Gruppe C auf Belgien und Grossbritannien.

Roglic vom Skispringer zum Vuelta-Champion

Primoz Roglic als Fahrer, Jumbo-Visma als Mannschaft und Slowenien als Nation - sie alle hieven sich mit dem Vuelta-Gesamtsieg von Roglic, dem ehemaligen Skispringer, auf eine neue Stufe im Radsport.

Fiala muss auf Arbeitsbewilligung warten

Kevin Fiala verpasst laut nordamerikanischen Medienberichten den Start des laufenden Trainingscamps bei Minnesota Wild, weil das Arbeitsvisum des 23-jährigen St. Gallers erneuert werden muss.

Van Avermaets erster grosser Sieg seit zwei Jahren

Olympiasieger Greg van Avermaet gewinnt den GP von Montreal im Sprint einer Spitzengruppe. Der Belgier realisiert seinen ersten Sieg auf höchster Stufe seit der Flandern-Rundfahrt im Frühling 2017.

Ex-Skispringer Primoz Roglic gewinnt Vuelta

Primoz Roglic gewinnt als erster Slowene eine grosse Rundfahrt. Der 29-Jährige lässt in der 21. und letzten Etappe der Vuelta wie erwartet nichts mehr anbrennen.

Hoffenheim findet den Tritt noch nicht

Hoffenheim kommt zum Auftakt der Bundesliga-Saison nicht in die Gänge. Gegen Freiburg setzt es mit einem satten 0:3 die erste Heimniederlage ab.