US-Notenbank Fed belässt Leitzins unverändert

Angesichts eines robusten Wirtschaftswachstums und einer niedrigen Arbeitslosenquote hat die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) ihren Leitzins unverändert belassen. Der Zinssatz befinde sich weiter im Korridor von 1,5 bis 1,75 Prozent, teilte die Zentralbank mit.

Lufthansa und Swiss streichen China-Flüge bis 9. Februar

Die Lufthansa und ihre Töchter Swiss und Austrian streichen wegen des neuartigen Coronavirus ihre Flüge von und nach China. Europas grösste Fluggesellschaft folgt damit ihrem Konkurrenten British Airways und anderen Fluggesellschaften.

MCH Group kann Forderung kritischer Aktionäre abwehren

Die angeschlagene MCH Group ist am Mittwoch an der ausserordentlichen Generalversammlung (GV) in Basel mit all ihren Anträgen durchgekommen: Die Forderungen einer kritischen Aktionärsgruppe nach einer Statutenänderung und Offenlegung der Bücher wurden klar abgelehnt.

MHC Group kann Forderung kritischer Aktionäre abwehren

Die angeschlagene MCH Group ist am Mittwoch an der ausserordentlichen Generalversammlung (GV) in Basel mit all ihren Anträgen durchgekommen: Die Forderungen einer kritischen Aktionärsgruppe nach einer Statutenänderung und Offenlegung der Bücher wurden klar abgelehnt.

737-Max-Debakel brockt Boeing ersten Jahresverlust seit 1997 ein

Der US-Luftfahrtriese Boeing hat wegen der Krise um den mit Flugverboten belegten Unglücksjet 737 Max seinen ersten Jahresverlust seit mehr als zwei Jahrzehnten erlitten. Das vergangene Geschäftsjahr wurde mit einem Minus von 636 Millionen Dollar abgeschlossen.

Schweizer Gussindustrie setzt 2019 weniger um

Die Schweizer Giessereien haben im vergangenen Jahr die konjunkturelle Abschwächung der Weltwirtschaft zu spüren bekommen. Das Produktionsvolumen der stark exportorientierten Industrie nahm deutlich ab.

Skymetro des Zürcher Flughafens bietet neuartiges Tunnelkino

Die Skymetro des Flughafens Zürich bietet den Reisenden ein neues Tunnelkino. Zu sehen sind Aufnahmen von Titlis und Matterhorn. Mit dem neuen Tunnelkino können längere Filme ausgestrahlt werden.

Zahl der offenen Stellen nimmt zu Jahresbeginn wieder zu

Der Jobmotor in der Schweiz läuft weiterhin rund. Nach dem leichten Rückgang in den vergangenen beiden Monaten November und Dezember sind im Januar im Vergleich zum Vormonat wieder mehr Stellen ausgeschrieben.

Nachfrage nach Eigenheimen bleibt hoch

Die Nachfrage nach Eigenheimen ist in der Schweiz ungebrochen. Zu diesem Schluss kommt die Onlineplattform Moneypark in ihrer jüngsten Studie zum Schweizer Immobilienmarkt. Dort haben die Risiken im vierten Quartal nicht weiter zugenommen.

Zermatt akzeptiert neu Steuerzahlungen in Bitcoin

Die Einwohnergemeinde Zermatt akzeptiert ab sofort Bitcoin als Zahlungsmittel für lokale Steuern und Schaltergeschäfte. Zermatt ist nach Zug eine weitere Schweizer Gemeinde, welche die Kryptowährung als offizielles Zahlungsmittel annimmt.

Novartis-CEO Narasimhan verdiente 10,6 Millionen Franken

Der Novartis CEO Vasant Narasimhan hat im vergangenen Jahr deutlich mehr verdient als noch in seinem ersten Amtsjahr. Insgesamt belief sich seine Vergütung für 2019 auf 10,62 Millionen Franken.

Caffè Latte und Ziegenkäse lassen Emmi-Umsatz steigen

Der Milchverarbeiter Emmi hat im vergangenen Geschäftsjahr 2019 mehr Caffè Latte, Ziegenkäse und Desserts verkauft. Die Gewinnerwartungen für das Gesamtjahr wurden entsprechend bestätigt.

Rieter baut nach schlechten Zahlen erneut Stellen ab

Der Industriekonzern Rieter hat 2019 schlechte Zahlen erwirtschaftet und baut nun weltweit knapp 180 Stellen ab. Am Hauptsitz in Winterthur wird die Montage von Maschinen aufgeben.

Novartis steigert Umsatz dank neuen Medikamenten

Novartis schaut auf ein erfolgreiches Jahr 2019 zurück. So hat der Pharmakonzern bei Umsatz und Gewinn die eigenen Erwartungen erfüllt. Dies ist vor allem der guten Entwicklung der Wachstumstreiber zu verdanken.

Novartis verdient 2019 weniger

Der Pharmakonzern Novartis hat 2019 nach der Veräusserung eines Geschäftsteils im Jahr davor weniger verdient.

VW-Vorstand bekräftigt Start für E-Auto ID.3-Start im Sommer

VW-Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann sieht den Start des neuen Elektroautos ID.3 im Sommer trotz der Verzögerungen beim Software-System nicht in Gefahr. "Wir sind uns sicher, dass wir das über den Fahrplan im Sommer hinbekommen", sagte Stackmann in Wolfsburg.

Apple erzielt Rekordzahlen im Weihnachtsgeschäft

Der Computer- und Mobiltelefon-Konzern Apple hat das vergangene Weihnachtsgeschäft mit Rekordzahlen abgeschlossen. Der Quartalsumsatz stieg im Jahresvergleich um 9 Prozent auf 91,8 Milliarden Dollar, wie der iPhone-Konzern am Dienstag mitteilte.

Harley-Davidson kommt nicht auf Touren

Die US-Motorrad-Ikone Harley-Davidson kommt nicht aus der Krise. Im vierten Quartal ging der Umsatz im Jahresvergleich um 8,5 Prozent auf 874 Millionen Dollar zurück.

Spiele, Puppen und Actionfiguren kurbeln Spielwarenumsatz an

Detailhändler haben 2019 in der Schweiz Spielzeug im Wert von 465 Millionen Franken verkauft. Damit ist der Spielwarenumsatz um 1,5 Prozent gewachsen. Besonders beliebt waren Spiele/Puzzles, Actionfiguren und Puppen.

Konsumentenschutz geht im Abgasskandal-Prozess vor Bundesgericht

Der Konsumentenschutz gibt sich mit dem Nichteintretens-Entscheid des Zürcher Handelsgericht im Fall einer Schadensersatz-Klage gegen VW und Amag wegen dem Diesel-Abgasskandal nicht zufrieden. Die Konsumentenorganisation zieht ihre Klage an das Bundesgericht weiter.