Nestlé-Aktien nach Spekulationen um L'Oréal fester

Die Aktien von Nestlé haben am Freitag im frühen Handel fester tendiert. Der Tod der L'Oréal-Erbin Liliane Bettencourt hatte am Markt Spekulationen darüber ausgelöst, was Nestlé mit seiner Beteiligung am französischen Kosmetikkonzern weiter tun könnte.

Turkish Airlines will bei Boeing 40 "Dreamliner" kaufen

Die Fluggesellschaft Turkish Airlines will beim Flugzeugbauer Boeing im grossen Stil Langstreckenjets kaufen. Der Deal soll 40 Exemplare des jüngsten Typs Boeing 787-9 "Dreamliner" umfassen, wie Boeing in der Nacht zum Freitag in New York mitteilte.

Detailarbeit für Air-Berlin-Aufteilung beginnt

Nach der grundsätzlichen Entscheidung über die Aufteilung der insolventen Fluglinie Air Berlin beginnt nun die Detailarbeit. Ein Trio solle nun die Verhandlungen mit den Bietern weiterführen und einen Abschluss anstreben, teilte Air Berlin mit.

L'Oréal-Erbin und Milliardärin Liliane Bettencourt ist tot

L'Oréal-Erbin und Milliardärin Liliane Bettencourt ist tot. Sie verstarb am Mittwochabend im Alter von 94 Jahren. Bettencourt galt mit einem geschätzten zweistelligen Milliardenvermögen als reichste Frau der Welt. Im hohen Alter wurde sie zu einer tragischen Figur.

Visilab-Gründer verkauft Mehrheit an Optikerkette nach Holland

Visilab-Gründer und -Chef Daniel Mori hat die Mehrheit der grössten Optikerkette der Schweiz an den niederländischen Optikhändler Grandvision verkauft. Mori investiert den Verkaufserlös in den Aufbau eines Medikamenten-Onlineshops.

Problem mit der neuen Apple Watch lässt Börsenkurs sinken

Kurz vor der Markteinführung am Freitag hat der US-Technologiekonzern Apple ein Problem bei seiner neuen Uhr Apple Watch eingeräumt. Das führte zu Kursverlusten an der Börse.

Franken fällt gegenüber dem Euro auf neuen Tiefststand

Der Schweizer Franken hat am Donnerstag gegenüber dem Euro weiter an Wert eingebüsst - nachdem bereits am Dienstag ein neuer Tiefstwert nach dem Ende des Mindestkurses Anfang 2015 erreicht worden war.

Postfinance streicht Stellen und legt Kontaktzentren zusammen

Postfinance hat mit der Umsetzung eines umfangreichen Spar- und Umbauprogramms begonnen. So will die Bank der Post in den nächsten Monaten die Zahl der Kontaktzentren und Büroflächen reduzieren. Teil des Sparprogramms ist auch ein Stellenabbau.

Erholung in der Schweizer Uhrenindustrie setzt sich fort

Die Schweizer Uhrenhersteller haben Grund zur Freude. Bereits zum vierten Mal in Folge sind im August die Exporte gestiegen. Gegenüber dem Vorjahresmonat wuchsen sie um 4,2 Prozent auf 1,4 Milliarden Franken.

Postfinance will Teil der Belegschaft in Tochterfirma auslagern

Die Postfinance will sich neu aufstellen und plant dazu die Verlagerung eines Teils der Angestellten in eine Tochterfirma. Die Gewerkschaft Syndicom fürchtet, dass sich damit die Arbeitsbedingungen der betroffenen Angestellten deutlich verschlechtert.

Lufthansa bietet nicht für Langstrecke der Air Berlin

Die Lufthansa bietet nicht für die Langstreckenjets des insolventen Konkurrenten Air Berlin. Sie hat ein Angebot über die 38 bereits angemieteten Mittelstrecken-Maschinen und 20 bis 40 weitere Flugzeuge abgegeben, nicht aber für die Langstrecke.

Schweizer Importe legen im August deutlich zu

Neben den Ausfuhren haben sich in der Schweiz im August vor allem die Einfuhren dynamisch entwickelt. Die Importe wuchsen gegenüber dem Vormonat um 4,3 Prozent. Die stärksten Wachstumsimpulse kamen dabei aus den Nachbarländern und Asien.

Sondereffekt wegen Fussball-EM drückt Konjunkturprognose

Das Seco muss seine Konjunkturprognose für das laufende Jahr nach unten korrigieren - von 1,4 Prozent im Juni auf neu 0,9 Prozent. Der Hauptgrund liegt in einer neuen Berechnungsmethodik des BIP.

Google stärkt Smartphone-Geschäft mit HTC-Experten

Der schwächelnde Smartphone-Anbieter HTC tritt in einem 1,1 Milliarden Dollar schweren Deal einen Teil seiner Mitarbeiter an Google ab. Der Branchenpionier aus Taiwan bekommt durch den Milliardendeal dringend benötigten finanziellen Spielraum.

Nestlé-Tochter Galderma baut drei Viertel der Stellen in Nizza ab

Den Umwälzungen in der Dermatologie-Sparte von Nestlé fallen weitere Stellen zum Opfer. Nach der angekündigten Fabrikschliessung von Galderma in Egerkingen sollen nun auch im Forschungszentrum in der Nähe von Nizza mindestens 400 von 550 Stellen wegfallen.

US-Notenbank gibt Startschuss für Abbau ihrer Billionen-Bilanz

Die US-Notenbank Fed beginnt mit dem Abbau ihrer in den Jahren nach der Finanzkrise auf 4,5 Billionen Dollar angeschwollenen Bilanz. Keine Änderungen gibt es an der Zinsfront.

Peter Spuhler übergibt Chefposten bei Stadler an Thomas Ahlburg

Peter Spuhler übergibt die operative Leitung beim Schienenfahrzeughersteller Stadler an Thomas Ahlburg. Als Verwaltungsratspräsident konzentriert sich der 58-Jährige Ex-SVP-Nationalrat künftig auf Strategie und Kundenpflege.

Neuer Sika-Chef rechnet mit Gerichtsentscheid in nächsten Wochen

Im juristischen Tauziehen um den Zuger Bauchemiekonzern Sika rechnet der neue Firmenchef bald mit einem Urteil des Zuger Obergerichts. "Wir haben alle Eingaben vor zwei Wochen abgeschlossen. Das Gericht hat alle Unterlagen", sagte Paul Schuler am Mittwoch.

Airbus weiht neue Fertigungsanlage in Tianjin ein

Airbus baut künftig in China auch Grossraumflugzeuge vom Typ A330. Der europäische Flugzeugbauer, der mit seinem US-Konkurrenten Boeing um Anteile auf dem wichtigen chinesischen Markt ringt, weihte am Mittwoch in seinem Werk in Tianjin eine neue Produktionsstätte ein.

Modekette Tally Weijl will im Online-Handel aufholen

Zalando, H&M oder Zara - grosse Modegeschäfte setzen längst auf den weltweiten Online-Handel. Nun will sich auch die Basler Modekette Tally Weijl stärker am Internet orientieren. Auch auf Kosten von Ladenschliessungen.