Huawei sieht trotz Warnungen der USA bislang keine Umsatz-Delle

Das massive Vorgehen der USA gegen Huawei hat einem Top-Manager zufolge bislang wenig Auswirkungen auf den Umsatz des chinesischen Technologiekonzerns.

Basler Uhren- und Schmuckmesse zieht deutlich weniger Besucher an

Der Rückzug der Swatch-Marken, deutlich weniger Besucher sowie die Lancierung neuer Dienstleistungen: Für die Basler Uhren- und Schmuckmesse geht am Dienstag eine ereignisreiche Ausgabe 2019 zu Ende. Der Umbau der Baselworld geht derweil in die nächste Runde.

Swiss Travel System verzeichnet erneuten Rekordumsatz

Ausländische Touristen haben 2018 im Vergleich zum Vorjahr 6,4 Prozent mehr für Swiss-Travel-System-Fahrausweise ausgegeben. Der Umsatz stieg auf über 130 Millionen Franken, wie die SBB am Dienstag mitteilten.

Selecta wirft Coca-Cola-Produkte aus dem Automaten

Der Automatenbetreiber Selecta fordert Coca-Cola heraus. In den schweizweit über 8'000 Automaten würden zukünftig weniger Getränke des US-Konzerns angeboten, bestätigte das Unternehmen am Dienstag eine Meldung des Onlineportals "Watson".

Dicke Luft wegen Gesetzeslücken - Handlungsbedarf bei Abgasen

Experten sind besorgt über gesundheitsgefährdende Abgase: Wegen einer Gesetzeslücke sind einige Benzin-Fahrzeuge von der Partikelfilter-Pflicht befreit. Und im Winter mutieren Lieferwagen zu Dreckschleudern, weil die schadstoffsenkende Technik kälteempfindlich ist.

Verhaltene Reaktionen auf neuen Streamingdienst von Apple

Apples mit Spannung erwarteter Einstieg in den bisher von Netflix dominierten Video-Streamingmarkt ist bei Anlegern und Analysten zunächst auf wenig Begeisterung gestossen.

Migros mit weiterem Gewinnrückgang im vergangenen Jahr

Trotz einem Rekordumsatz geht bei der Migros die Talfahrt beim Reingewinn weiter. Unter dem Strich verdiente der "orange Riese" im vergangenen Jahr 475 Millionen Franken. Das sind 5,5 Prozent weniger als im 2017.

KOF-Konsensus ist für 2019 etwas pessimistischer

Die von der Konjunkturforschungsstelle KOF der ETH Zürich vierteljährlich befragten Konjunkturexperten (KOF-Konsensus) sind für das laufende Jahr etwas pessimistischer eingestellt als bislang.

Bau von Mietwohnungen geht zurück, doch Leerstandsproblem bleibt

In der Schweiz gerät der Bau neuer Mietwohnungen ins Stocken. Im vergangenen Jahr sind von den Behörden deutlich weniger Bewilligungen dafür ausgesprochen worden.

Samsung Electronics warnt vor Ergebnis unter Erwartungen

Fallende Preise für Speicherchips und die schwächelnde Nachfrage nach seinen Displays verdüstern die Aussichten für den Technologieriesen Samsung Electronics.

Uber stemmt vor Börsengang Milliardenkauf

Der Mitfahrdienst Uber baut vor dem mit Spannung erwarteten Börsengang sein Standbein im Nahen Osten mit einem milliardenschweren Zukauf aus. Für 3,1 Milliarden Dollar werde der Rivale Careem übernommen, teilte der US-Konzern am Dienstag mit.

Comet lehnt Kandidaten fürs Präsidium aus Altersgründen ab

Bei Comet bleiben die Fronten verhärtet. Beim Röntgenspezialisten soll Christoph Kutter Präsident des Verwaltungsrates werden und nicht der vom Grossaktionär Veraison portierte Heinz Kundert.

Apple will Netflix mit eigenem Video-Streamingdienst herausfordern

Apple hat am Montag einen eigenen Video-Streamingdienst vorgestellt. Im Angebot mit dem Namen "Apple TV Plus" sollen im Auftrag des Konzerns gedrehte Serien und Filme exklusiv verfügbar sein. Damit konkurriert Apple mit Diensten wie Netflix oder Amazon Prime Video.

Schweizer Industrie erwartet weiterhin hohes Wachstum

Schweizer Industrieunternehmen zeigen sich laut einer Befragung der Beratungsfirma EY trotz der sich eintrübenden Weltwirtschaft weiterhin sehr optimistisch.

Schweizer Schokolade im Ausland gefragter als im Inland

Der Appetit auf heimische Schokolade hat im letzten Jahr in der Schweiz erneut abgenommen. Dafür verkauften die hiesigen Schokoladenhersteller mehr "Schoggi" ins Ausland als noch 2017.

Schweiz im vierten Quartal erneut mit Leistungsbilanzüberschuss

Die Schweizer Volkswirtschaft hat im vierten Quartal 2018 erneut einen hohen Überschuss verbucht. Der Leistungsbilanzsaldo lag mit gut 15 Milliarden Franken um zwei Milliarden Franken höher als im Vorjahresquartal.

Lufthansa streicht 46 Flüge wegen Problemen der Flugsicherung

Softwareprobleme bei der Flugsicherung in Deutschland sorgen weiter für Flugausfälle. Am Frankfurter Airport werden 66 von 1400 Flügen gestrichen, wie der Betreiber Fraport am Montag mitteilte.

Implenia zieht Grossauftrag an Land

Der Baukonzern Implenia hat zusammen mit der Frutiger AG und der Ghelma AG Baubetriebe von den Kraftwerke Oberhasli (KWO) den Auftrag zum Bau einer Staumauer im Berner Oberland erhalten. Die Federführung liege bei der Frutiger AG.

EZB-Ratsmitglied: Finanzmärkte unterschätzen Brexit-Risiko

Der finnische Notenbank-Präsident und EZB-Ratsmitglied Olli Rehn warnt vor Gefahren durch den Brexit. "Kurzfristig ist sicherlich der Brexit die grösste Gefahr. Die Finanzmärkte scheinen da zu gelassen zu sein und das Risiko zu unterschätzen."

Alpiq-Chef kritisiert Energiepolitik: Risiko von Blackout steigt

Alpiq-Chef Jens Alder hat in einem Interview die Schweizer Energiepolitik kritisiert. Die Versorgungssicherheit des Landes sei gefährdet, wenn kein Stromabkommen mit der EU zustande komme, warnte der 61-jähriger Manager des Energiekonzerns.